Tipps


Die beste Zeit zum Skifahren
  • Wir verraten Euch, wann die beste Zeit zum Skifahren ist und geben Euch Geheimtipps, wir Ihr die Piste für Euch allein habt.
    Wir verraten Euch, wann die beste Zeit zum Skifahren ist und geben Euch Geheimtipps, wir Ihr die Piste für Euch allein habt.
    1/3 - Bilder zeigen
  • Für uns die beste Zeit zum Ski fahren: Der Januar. Viel Neuschnee und leere Pisten warten auf Euch.
    Für uns die beste Zeit zum Ski fahren: Der Januar. Viel Neuschnee und leere Pisten warten auf Euch.
    1/3 - Bilder zeigen
  • Auch im März, vor den Osterferien, ist in den Skigebieten weniger los. Die schon etwas wärmeren Temperaturen machen das Skifahren dann besonders angenehm.
    Auch im März, vor den Osterferien, ist in den Skigebieten weniger los. Die schon etwas wärmeren Temperaturen machen das Skifahren dann besonders angenehm.
    1/3 - Bilder zeigen

Immer wieder taucht bei Frosch-Gästen die Frage auf, wann die beste Zeit zum Skifahren ist. Gerade Neulinge möchten wissen, wann sie am besten in die Skigebiete fahren sollten. Übrigens: Wann die beste Zeit ist, um Skifahren zu lernen, und ob man auch als Erwachsener noch Skifahren lernen kann, verraten wir Euch hier.

Wer nicht auf einen bestimmten Termin zu seinem Skiurlaub angewiesen ist, wünscht sich die beste Mischung aus gutem Wetter, frischem Schnee und wenig Betrieb am Lift und auf der Piste. Wir verraten Euch, wann die beste Zeit zum Skifahren ist, und geben Euch unsere Geheimtipps, wie Ihr die Piste ganz für Euch allein habt.

Skifahren: Nebensaison & ruhige Wochen

Die alles entscheidende Frage, wie immer bei Reisebuchungen, lautet: Wann ist Hauptsaison? Denn in der Nebensaison herrscht in den Skigebieten deutlich weniger Betrieb und auch die Preise für Reise und Skipass sind günstiger. In einigen Skigebieten machen wir daher die Sportclubs schon besonders früh für Euch auf. So könnt Ihr schon im November und Anfang Dezember auf ruhigen Pisten zu Schnäppchenpreisen Ski fahren.

Wann ist in den Skigebieten Hauptsaison?

Hauptsaison ist in den Skigebieten vor allem zu den Ferienzeiten. Gerade in den Weihnachtsferien und in den Osterferien herrscht viel Betrieb auf den Pisten und in den Skiregionen. Auch in den Winterferien, die sich für viele Bundesländer überschneiden, zieht es viele zum Skifahren. Die Ferientermine aller deutschen Bundesländer für das Schuljahr 2021/2022 findet Ihr hier. 

Wann ist in den Skigebieten am wenigsten los?

Spätestens nach den Weihnachtsferien im Januar und vor den Winterferien ist in vielen Skigebieten nur wenig los. In dieser Zeit könnt Ihr zudem mit viel Neuschnee rechnen. Auch nach den Winterferien und vor den Osterferien kehrt in vielen Skigebieten wieder etwas mehr Ruhe ein.

Wann ist die beste Zeit zum Skifahren?

Der beste Monat fürs Skifahren ist für uns auf jeden Fall der Januar. Wer leere Pisten und viel Neuschnee sucht, sollte sich gleich zu Jahresbeginn 2022 auf die Bretter schwingen. Dann ist das Skifahren besonders günstig und die Pisten trotz toller Schneeverhältnisse eher leer. 

Unsere Tipps für Skiurlaub im Januar

Insgesamt werdet Ihr außerhalb der Ferienzeiten weniger Betrieb in den Skiregionen erleben. Auch gleich zu Beginn der Skisaison im November und Dezember könnt ihr in vielen Skigebieten der Schweiz und in einigen österreichischen Skigebieten schon sicher mit Schnee rechnen – und teilt die Pisten nur mit wenigen anderen. 

Eine wunderbare Besonderheit in diesem Winter ist der März. Die Osterferien liegen 2022 eher spät, wodurch sich der gesamte März für ruhiges Skifahren anbietet. Dann erwartet Euch meist viel Sonne, etwas wärmere Temperaturen und noch tolle Schneeverhältnisse.

Beste Zeit zum Skifahren in Österreich

In Österreich muss man oft bis Mitte Dezember warten, um viel Schnee auf allen Abfahrten zu erleben. In den Gletscherskigebieten und in hochgelegenen Skiorten dagegen startet die Skisaison schon wesentlich früher. Hier könnt Ihr gleich zum Saisonstart, aber auch im Januar und März günstig und auf weniger frequentierten Pisten fahren.

Unsere Ski-Sportclubs in Österreich

Beste Zeit zum Skifahren Schweiz

Gerade die hochgelegenen Skigebiete in der Schweiz laden schon früh zum Skifahren ein. Im Dezember 2021 könnt ihr hier schon ab Anfang des Monats in die Sportclubs und auf die Pisten. Auch in der Schweiz könnt ihr dann im Januar, nach den Weihnachtsferien, mit günstigeren Preisen und leeren Pisten rechnen. Durch die späten Osterferien bietet sich auch in der Schweiz der März 2022 als Zwischensaison an.

Unsere Ski-Sportclubs in der Schweiz

Geheimtipp: Wann Skigebiete nicht überlaufen sind

Meidet die Ferien, wenn Ihr auf möglichst leeren Pisten Skifahren möchtet. In der Hauptsaison ist am meisten los. Außerhalb von Weihnachts-, Ski- und Osterferien herrscht in den meisten Skigebieten dagegen sehr viel weniger Betrieb. Dann kannst Du auch von günstigeren Preisen für Deine Reise und den Skipass profitieren.

Und noch ein Tipp für Kenner: Auch die Tageszeit kann entscheidend sein. Wer früh morgens als erster auf der Piste steht, profitiert von frisch gepflügten Hängen. Ein echtes Spektakel, wenn dabei die ersten Sonnenstrahlen über den Berggipfeln hervorscheinen. Wer dafür nicht ganz so früh aufstehen und sogar die erste Gondelfahrt vermeiden möchte, dem legen wir unsere Sportclubs im Skigebiet Les Portes du Soleil ans Herz. Der Sportclub Onu steht auf 1.800m Höhe, direkt an der Piste und weit oberhalb des Ortes. Hier startest Du den Tag mit der ersten Abfahrt und steigst erst dann in den Lift. In unserem neuen Sportclub Montriond geht es auf Skiern wenige Meter zum Lift und dann als erster auf die Piste. Zwei echte Geheimtipps!