Mallorca
Spanien

Wanderwochen im Sportclub Vent-i-Mar

  • Wohnen im Sportclub direkt am Strand
  • 2-tägiges Trekking auf den Gipfel Massanella
  • 1 Übernachtung im Kloster Lluc
  • ADULTS ONLY
Sport inklusive
  • 5 Wanderungen
  • Sport-/Rahmenprogramm d. Sportclubs
Weitere Sportangebote
  • Tennis & Golfen
  • Windsurfen
  • Klettern & Schluchtenwandern
  • Canyoning
  • Coasteering
Lage
  • Direkt am Sandstrand
  • Bucht von Alcudia
  • Mallorcas Norden
Anreisen vom
{{bookingDate().minDate | date: 'dd.MM.'}} - {{bookingDate().maxDate | date: 'dd.MM.yyyy'}}
Reisetermine
{{tag | carDatum}}
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist in Kürze wieder buchbar

Mallorcas Norden: Zwischen Bergen und Meer

Wanderwochen im Sportclub Vent-i-Mar
Wanderwochen im Sportclub Vent-i-Mar

Mallorca hat viele Facetten. Besonders im Norden der Insel, rund um die Bucht von Alcudia, zwischen den Gebirgslandschaften der Serra de Tramuntana bei Pollenca und dem nahezu unbekannten Naturpark Llevante finden sich herrliche Küstenabschnitte, spektakuläre Bergwelten und ein ursprüngliches, idyllisches Hinterland. In dieser Wanderwoche kombinieren wir Trekking in der gebirgigen Serra de Tramuntana mit Küstenwanderungen in den naturbelassenen östlichen Abschnitten der Bucht von Alcudia. Höhepunkt dieser Reise ist das zweitägige Trekking entlang des inzwischen berühmten Wanderweges in die Serra de Tramuntana. Nach einer Zwischenübernachtung im herrlich gelegenen Kloster Lluc wandern wir auf den „Puig de Massanella“, den mit 1.365 m höchsten frei zugänglichen Berg Mallorcas.

Can Picafort ist ein lebhafter, familienfreundlicher Ort mit vielen Restaurants, Bars, Kneipen und einer Shopping-Meile und überwiegend deutschen Gästen. Herzstück ist die jüngst aufwändig hergerichtete Uferpromenade und der scheinbar endlose, flach abfallende und sehr gepflegte Strand. Wer Ruhe sucht, findet sie an den ruhigeren Strandabschnitten am nördlichen und südlichen Ende des Ortes und vor allem im Naturschutzgebiet S’Albufera: Ein riesiges Feuchtbiotop im Hinterland von Can Picafort.

Sportclub Vent-i-Mar. Das Vent-i-Mar besticht durch seine perfekter Lage direkt am feinsandigen Strand von Can Picafort. Von hier habt Ihr einen fantastischen Blick auf das Meer und die gesamte Bucht. Der Sportclub ist ein bezauberndes, kleines Hotel mit 15 komfortablen Appartements. Von der großen Dachterrasse bietet sich ein sensationeller Blick über das Meer und das öffentliche Restaurant mit zwei weiteren schönen Terrassen direkt am Strand hat den Ruf, eines der besten in Can Picafort zu sein. Die 2-Zimmer-Apartments (Kat. A) liegen seitlich zur Meerseite, während die 3-Zimmer-Sppartements (Kat. B) direkt zur Meerseite gebaut sind.


Abwechslungsreiche Wanderreise

Der Norden Mallorcas zählt mit der Halbinsel Victoria, mit schroffen Steilküsten, duftenden Aleppokiefern, verschwiegenen Buchten und bergigem Hinterland zu den schönsten Wanderzielen. Auch die traditionsreichen Orte Pollença und Alcúdia haben sich den Stolz ihrer jeweiligen Schönheit bewahren können und fühlen sich als die heimlichen Hauptstädte der Insel. Die Kombination aus den verschiedenen Wanderungen, dem zweitägigen Trekking inkl. Übernachtung im Kloster Llluc und unsererm komfortablen Sportclub machen den Reiz dieser abwechslungsreichen Wanderreise aus.


Wohnen
Der Wohnbereich der Appartments im Sportclub ist jeweils mit Kitchenette, Esstisch mit Stühlen und einem Schlafsofa sowie Fernseher ausgestattet. Jede Kitchenette verfügt über eine Mikrowelle, einen Wasserkocher und Küchenutensilien. Außerdem: Wlan im Rezeptionsbereich und in allen Appartements.

Dependance. Direkt gegenüber vom Hotel Vent-i-mar bieten wir zusätzlich zu bestimmten Terminen ein großzügig geschnittenes 4-Zimmer-Appartement (Kat. C) mit 2 Doppel-Schlafzimmern, 1 Einzel-Schlafzimmer, Wohnzimmer mit Sitzgarnitur und Esstisch, Sat-TV, vollständig eingerichteter Küche mit Esstisch, 2 Bädern sowie privater Sonnenterrasse an.

Essen & Trinken
Seinen guten Ruf verdankt unser Hotelrestaurant auch den Köchen die alle Zutaten täglich und sorgfältig auf den verschiedenen Märkten der ganzen Insel auswählen und einkaufen. Freut Euch auf ein umfangreiches Frühstücksbuffet mit großer Auswahl und herrlichem Blick aufs Meer. Leckere Säfte sowie Kaffee und eine verschiedene Auswahl von Teesorten sind inklusive. Bei gutem Wetter werden wir das Abendessen auf einer der beiden Meeresblick-Terrassen genießen. Eine davon ist exklusiv für Frosch-Gäste reserviert. Sechsmal pro Woche könnt Ihr Euch von unserem Koch verwöhnen lassen. Einmal pro Woche habt Ihr die Gelegenheit eines der zahlreichen Restaurants, Kneipen und Bistros in Can Picafort oder Alcudia auszuprobieren.

Anforderungen
Technisch mittelschweres Wandern für trittsichere Bergwanderer mit durchschnittlicher bis guter Kondition. Wandergehzeiten von 4 bis 7 Std. und Höhenunterschiede bis zu 1.000 m mit leichtem Tagesrucksack. Die Wanderungen gehen hinsichtlich Gehzeit und Höhenmeter über das Wanderprogramm des Sportclubs hinaus.

Teilnehmerzahl
mind. 4 Personen, max. 12 Personen

Aktivitäten

Unser Team bietet Euch, neben dem Programm der Wanderwoche (s. Reiseverlauf) ein ausgewogenes Programm aus Moutainbiketouren, weiteren Wanderungen, einem kleinen Aktiv & Fit Programm sowie dem trendigen Stand Up Paddling (SUP) an. Wir zeigen Euch die schönsten Plätze, Buchten und Strände in der Bucht von Alcudia von der Halbinsel La Victoria bis zum Cap de Farrutx. Darüber hinaus bietet unser Partner "Experience Mallorca" ein umfangreiches Outdoor Sportangebot.

Alle Informationen zum gesamten Sportprogramm des Sportclubs findet Ihr hier.

Programm & Reiseverlauf

Insgesamt 5 abwechslungsreiche Wanderungen mit Gehzeiten von 4–7 Stunden führen auf die Halbinsel Victoria, in die Serra de Tramuntana und zu einem zweitägigen Trekking auf den Gipfel des Massanella, ebenfalls im Tramuntana-Gebirge.

Nachfolgend stellen wir Euch beispielhaft einen möglichen, typischen Wochenverlauf vor. In Abhängigkeit von den Gruppeninteressen, der jeweiligen Saisonzeit, dem lokalen Wetter sowie aktuellen Angeboten vor Ort behalten wir uns Programmänderungen ausdrücklich vor.

  • 1. Tag Anreise

    Ankunft auf Mallorca und Transfer nach Can Picafort zum Sportclub Vent-i-Mar.

  • 2. Tag Wanderung in den Naturpark S‘Albufeira oder Küstenwanderung (50 Hm/2,5 Std.)

    Im Rahmen des Sportclubprogramms wandern wir in den Naturpark S´Albufera. Bereits 1985 als Schutzgebiet ausgewiesen, zählt dieses ca. 20 km² große Areal zu den wichtigsten und größten Feuchtgebieten der Balearen. Die Artenvielfalt in S´Albufera ist enorm. Viele seltene Reptilien, Amphibien, Sumpfpflanzen und mehr als 200 Vogelarten sind hier beheimatet. Das Sumpfgebiet erkunden wir auf eingerichteten Wegen.

    Wanderstrecke: +-50 Hm, Gehzeit 2-2,5 Stunden.

    Alternativ: Leichte Küstenwanderung durch ruhigen Dünenwald und entspannt am Strand zurück.

  • 3. Tag Bergtour auf den Cuculla de Fartaritx (13 km/640 Hm/6 Std.)

    Eine richtige Bergtour - der Ausblick vom Gipfel des Cuculla de Fartaritx aus einer Höhe von 711 m wird unvergesslich bleiben! Die Landschaft ist wild und fast der ganze Weg ist sehr, sehr ursprünglich und einsam. Das macht diese Tour so unvergesslich und man fühlt sich in der Zeit zurückversetzt. Auf ca. 500 m Höhe erreichen wir eine ehemals bewirtschaftete Finca. Von dort führt ein historischer Trockenstein-Pfad bis auf die Bergspitze mit Panorama-Ausblicke auf die höchsten Berge von Mallorca. Der Aufstieg erfordert durch kurze Felspassagen Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Anschließend wandern wir bis Pollenca zurück. Der Altstadtkern dieser nordwestlichsten Stadt Mallorcas fasziniert durch seine auf die Römer zurück reichende Geschichte. Es bleibt genügend Zeit zum Kaffee trinken oder für eine interessante Stadtbesichtigung. 

    Wanderstrecke: 13 km, 640 Hm, Gehzeit 5-6 Stunden.

  • 4. Tag Ruhetag oder Fakultativprogramm

    Entspannt noch einmal am Strand, macht einen individuellen Ausflug oder nehmt am Programm des Sportclubs teil.

  • 5. Tag Start des zweitägigen Trekkings in der Serra de Tramuntana (13 km/600 Hm/5 Std.)

    Nach einem kurzen Bustransfer erreichen wir den Startpunkt bei Pollença. Von hier aus starten wir unser zweitägiges Trekking entlang des Fernwanderweges GR 221, die Ruta de pedra en sec. Durch einen uralten Steineichenwald laufen wir leicht bergan, Olivenbäume und Mandelbäume säumen den Weg. Wir haben einen tollen Blick auf Pollença, das Meer und auf den höchsten Berg Mallorcas, den Puig Major (1.445 m). Im Kloster angekommen trinken wir im Innenhof einen Kaffee oder erfrischen uns mit einem Getränk. Der Nachmittag kann genutzt werden, um das Kloster zu besichtigen oder den botanischen Garten zu bestaunen. Übernachtung im Kloster Lluc im Doppelzimmer (Waschutensilien für diese eine Nacht bitte mit in den Tagesrucksack packen). 

    Wanderstrecke: 13 km, 600 Hm, Gehzeit 4-5 Std., 13 km, 600 Hm.

  • 6. Tag Bergtour zum Gipfel des Massanella 1.365 m (15 km/1.000 Hm/7 Std.)

    Am frühen Morgen starten wir direkt beim Kloster Lluc zum Puig de Massanella, der mit 1.365 m höchste frei zugängliche Berg Mallorcas. Wir wandern zunächst durch uralte Steineichenwälder und überqueren dann eine alpine Hochebene. Danach steigen wir eine anspruchsvolle Felspassage hinauf zum Gipfel, hier ist Trittsicherheit und Schwindelfreiheit gefragt. Der Panoramablick auf die Bergwelt der nördlichen Serra de Tramuntana, die Halbinsel Formentor und andere Teile Mallorcas ist großartig. Wir sehen auch den Gipfel des Puig Major und den Stausee Gorg Blau. Bei klarer Sicht kann man in der Ferne sogar einen Blick auf die Nachbarinseln Menorca und Ibiza erhaschen. 

    Wanderstrecke: 15 km, 1.000 Hm, Gehzeit 6-7 Stunden.

  • 7. Tag Wanderung auf den Puig d’Alcúdia auf der Halbinsel Victoria (500 Hm/5 Std.)

    Wir wandern auf alten Pfaden oberhalb der Küste bis auf den Puig d’Alcúdia– ein weithin sichtbarer und darum fantastischer Aussichtsberg, der sich auf der Halbinsel von Alcúdia erhebt. Die blütenreiche Halbinsel La Victoria begeistert mit eindrucksvollen Ausblicken bis zur Nachbarinsel Menorca. Die gemütliche und mittelschwere Wanderung beginnt an der Ermita la Victoria und zur Spitze des Talaia de Alcúdia (444 m). Nach der Umrundung der Talaia d'Alcúdia über den Pass Coll de ses Fontanelles und den Coll de na Benet gibt es mehrere Möglichkeiten, die Wanderung mit einem kühlen Bad im Meer an einem der schönen Strände abzuschließen. Eine landschaftlich sehr beeindruckende Wanderung durch den "botanischen Garten Mallorcas". 

    Wanderstrecke: 500 Hm, Gehzeit: 4-5 Stunden.

  • 8. Tag Abreise oder Verlängerung

    Abreise oder Verlängerungsaufenthalt im Sportclub Vent-i-Mar.

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten

Impressionen



www.frosch-blog.de

Mit vielen Tipps und persönlichen Erfahrungen berichten hier auf unterhaltsame Weise unsere Gäste von ihrem Urlaub mit Frosch Sportreisen - direkt und umgeschminkt --- mehr lesen



Frosch bei facebook

Hier bekommt ihr immer die neuesten Informationen direkt aus dem Sportclub. Hier wirst du bestens informiert, was sich im Frosch-Universum so tut --- mehr lesen

  • 28.11.2017
    ... ... mehr
  • 22.10.2017
    ... ... mehr
Kundenbewertung
Anzahl Bewertungen:
1.729
Weiterempfehlungsrate:
95%
Fazit Reise insgesamt
1,72
Unterkunft:
1,71
Wandern:
1,60
Biken:
1,55
Betreuung durch Frosch:
1,57
Qualität Abendessen:
1,81
Sauberkeit Zimmer:
1,71
1 = sehr gut / 6 = ungenügend
Die Bewertung erfolgt anhand der Quality-Reports der letzten zwei Saisons, die unsere Gäste am Ende jeder Reise direkt vor Ort ausfüllen.

Häufig gestellte Fragen

  • An-/Abreise

    Kann man den Transfer zubuchen, wenn man keinen Flug bei Frosch gebucht hat?

    Ja, der Transfer ist auf Anfrage bei uns zubuchbar. Allerdings nur zu den von uns angebotenen Flugzeiten. Preis pro Person 80 Euro (Hin/Rück).

    Kann das Gepäck im Sportclub deponiert werden, wenn ich in der ersten Woche zum Segeln gehe?

    Das ist grundsätzlich kein Problem, allerdings übernehmen wir dafür keine Haftung. Wendet Euch im Bus einfach an einen der Reiseleiter.

    Wie lange dauert der Transfer zum Hotel Il Tempio?

    Der Transfer von Neapel nach Marina di Casalvelino erfolgt mit Bussen bzw. Kleinbussen der von uns beauftragten Transferagentur Blue Soul und dauert ca. 2,5 Stunden (160 km).

    Wie kommt man vom Flughafen Neapel nach Marina die Casal Velino, wenn man keinen Flug und Transfer über Frosch gebucht hat?

    Weiterreise ab Neapel Flughafen:
    Bus zum Hauptbahnhof (Stazione Napoli Centrale), Fahrtdauer ca. 1/2 Std., Bus "Alibus" (rot) fährt von ca. 07:00 - 23:00 Uhrjede halbe Stunde, Preis ca. 4,- €/Haltestelle direkt vor dem Terminal 1, oder am Mc Donalds. (Alternativ: Taxi, ca. 30€)

    Der nächste Bahnhof zu Marina di Casal Velino ist Ascea (Züge ab Napoli Centrale in Richtung Cosenza oder Reggio Calabria/ Züge verkehren regelmäßig von 06:00 - 21:00 Uhr, Fahrtdauer Neapel - Salerno - Battipaglia - Agropoli - Omignano - Vallo Scalo - Ascea ca. 2,5 Stunden, Preise ca. 9 €)

    Weiterfahrt ab Bahnhof Ascea:
    Kleinbus von unserem Partner „Blue Soul“ nach Marina di Casal Velino: vorherige Ankündigung! unter 0039 333 22377 22 oder -24 (deutschsprachig). Fahrtdauer ca. 15 Minuten, Preis 4,- € p.P., min. 8,- € / max. 20,-€ pro Transfer.
    Da der Linienbus nach Marina di Casal Velino sehr unregelmäßig, oder auch gar nicht fährt raten wir hiervon ab.

    Wie teuer ist der Bike-Transfer?

    Die Mitnahme eines Bikes ist auf Anfrage möglich. Bei z. B. Air Berlin kostet die Beförderung 70 Euro pro Strecke. Der Transfer ab/bis Airport kostet nochmal 30 Euro.

  • Unterkunft

    Wie sieht die Verpflegung im Sportclub aus?

    Im hoteleigenen Restaurant mit Blick auf den Swimmingpool bietet das Küchenteam neben reichhaltiger internationaler Küche selbstverständlich ebenso die landestypische mediterrane Küche mit regionalen Spezialitäten. Der Tag beginnt mit einem ausgiebigen Frühstück am Frühstücksbuffet, am Abend könnt Ihr ein Vier-Gänge-Menü geniessen (Während der Familienwochen ist das Abendessen in Buffettform angerichtet). Nach Wunsch und Vorbestellung werden auch vegetarische Menüs berücksichtigt. Bei Allergien und Unverträglichkeiten bitte den Koch direkt vor Ort ansprechen, er wird Euch gezielt über die verwendeten Zutaten informieren.

    Gibt es Parkplätze am Haus?

    Ja, direkt am Hotel stehen einige Parkplätze zur Verfügung.

    Wie kann man im Hotel bezahlen?

    Im Hotel könnt Ihr in bar bezahlen. Den nächsten Geldautomaten findet Ihr im Ort Marina di Casal Velino.

    Benötige ich einen Adapter für die Steckdose?

    Ja, bitte denkt daran einen Adapter einzupacken! In Italien gibt es leider unterschiedliche Steckdosen, insbesondere runde Schuko-Stecker passen nicht. Die flachen/dünnen Stecker (Eurostecker) passen oftmals aber auch ohne Adapter.

    Gibt es einen Safe in den Zimmern?

    Ja, alle Zimmer verfügen über einen Safe (ohne Gebühr).

    Kann ich telefonisch vor Ort erreicht werden?

    Ja. (Die Telefonnummer und Anschrift des Sportclubs findet Ihr in den Reiseunterlagen.)

    Stehen Liegen und Sonnenschirme am Strand zur Verfügung?

    Das Hotel Il Tempio liegt direkt am Meer. Am hoteleigenen Strand stehen Liegen und Sonnenschirme kostenlos zur Verfügung.

    Kann man auf der Terrasse essen?

    Das Hotel Il Tempio verfügt über ein sehr großes Restaurant mit wunderschönem Ambiente mit Blick auf den Pool und die Poolterrasse. Das Abendessen wird im Restaurant eingenommen. Beim Frühstück hat man die Wahl, Restaurant und Terrasse werden eingedeckt.

    Wie oft erfolgt der Zimmerservice?

    Täglicher Zimmerservice, 2x pro Woche Wäschewechsel und der Handtuchwechsel erfolgt nach Bedarf.

    Müssen Handtücher mitgebracht werden?

    Nein, Handtücher werden zur Verfügung gestellt. Allerdings müssen Strand- bzw. Badehandtücher für den Außenbereich mitgebracht werden.

    Wie sind die Zimmer ausgestattet?

    Alle Zimmer verfügen über eine Klimaanlage (ohne Gebühr), einen Fön und TV (überwiegend nur ital. Programme).

    Gibt es eine Internet-Möglichkeit im Hotel?

    Das Hotel Il Tempio bietet Euch einen Internetpoint in der Hotellobby an. Die Benutzung kostet 3 € pro Stunde. Darüber hinaus ist im gesamten Hotel der W-Lan Zugang kostenlos möglich.

  • Reiseziel

    Wie ist das Hotel gelegen? Gibt es in der Nähe einen Supermarkt?

    Das Hotel Il Tempio liegt in exponierter Lage direkt am Strand. Der Bahnhof ist ca. 3 km entfernt und den Ort Marina di Casal Velino könnt Ihr zu Fuss in ca. 20 Minuten erreichen. Marina di Casal Velino ist ein kleiner Fischerort, in dem Ihr aber alles wichtige einkaufen könnt. In der Vor- und Nachsaison wirkt der Ort noch sehr verschlafen. Im Juli und August allerdings sind die Bars und Cafés geöffnet und Ihr könnt die italienische Lebensfreude hautnah miterleben.
    Der nächste Supermarkt ist fußläufig ca. 5 - 10min entfernt.

    Wie weit ist der Weg zum Strand?

    Unser Sportclub liegt direkt am Strand (Privatstrand). Liegen und Sonnenschirme stehen kostenlos zur Verfügung.
    Weitere Strände sind zu Fuß oder auch per Bike zu erreichen.

    Sind Badeschuhe notwendig?

    Der Strand am Sportclub ist sandig, es sind aber durchaus größere Felsen bzw. Steinbrocken im Wasser. In der näheren Umgebung befinden sich hauptsächlich Sandstrände, tlw. naturbelassen, sodass ggf. für empfindliche Füße Badeschuhe empfehlenswert sind.

    Wo kann ich meine Wäsche waschen?

    Einen Waschsalon gibt es in Ascea, ca. 6 km vom Hotel.

    Wo ist der nächste Geldautomat?

    Ihr findet den nächsten Geldautomaten im Ort(Marina di Casal Velino), der zu Fuss ca. 20 Minuten vom Hotel entfernt ist.

    Gibt es einen Mietwagenverleih vor Ort?

    Über unsere Partneragentur Blue Soul kann vor Ort die Anmietung von PKWs vermittelt werden. Preise ab 50 Euro/Tag.

  • Aktivitäten

    Wie viele Mountainbikes stehen vor Ort zur Verfügung?

    Etwa 30 hochwertige und gut gewartete Bikes mit Federgabel stehen Euch zur Verfügung.

    Kann ich ein eigenes Mountainbike mitbringen und sicher unterstellen?

    Ja, das Mountainbike kann an unserer MTB-Station abgestellt werden. Die MTB-Station befindet sich auf dem Hotelgelände, ist aber nicht gesondert gesichert oder bewacht!

  • Ausrüstung

    Welche Ausrüstung sollte man mitnehmen?

    Funktionelle schnell trocknende Materialien sind beim Biken und Wandern im Cilento sehr nützlich: Radhose, kleiner Tagesrucksack, Radschuhe oder Sportschuhe mit fester Sohle und Profil, Trinkflasche, atmungsaktive Sportbekleidung (Radtrikots o.ä.), Kopftuch oder Baumwolltuch als Schweißfänger, Sonnenbrille. Für das Fitnessprogramm empfehlen wir feste Turnschuhe. Wer gerne und viel wandert sollte Wander-bzw. Trekkingschuhe mit ausreichend dicker Profilsohle mitnehmen.

    Ist es nötig, ein Moskitonetz oder Mückenschutz mitzunehmen ?

    In der Reiseapotheke sollte ein Mückenschutz (Abwerhrmittel oder ein Mittel zur Behandlung von Insektenstichen) nicht fehlen. Moskitonetzte können leider nicht angebracht werden.

    Welche Ausrüstung benötige ich für die Mountainbike-Touren?

    Wir empfehlen: Helm; Radhose; einen kleinen Tagesrucksack; Radschuhe oder Sportschuhe mit fester Sohle und Profil; Trinkflsche; atmungsaktive Sportbekleidung (Radtrickots o.ä.); Kopftuch oder Baumwolltuch (als Schweißfänger u. Sonnenschutz); Sonnenbrille; Sonnenmilch.

    Gibt es Helme vor Ort?

    Helme stehen euch kostenlos zur Verfügung.

    Welche Ausrüstung benötige ich für die Wanderungen oder für die Wanderwochen?

    Wir empfehlen:(knöchelhohe) Wander-/ Trekkingschuhe mit ausreichend dicker Profilsohle; einen kleinen Tagesrucksack; Wind-/Regenjacke; warmer Pulli oder Fleece; Sonnebrille; Sonnenmilch; ggf. Kopfbedeckung.
    Für die Wanderwochen sind tlw. Wanderstöcke empfehlenswert (vor Ort können ggf. Nordic-Walking Stöcke geliehen werden).

Noch weitere Fragen? Dann sende uns bitte eine E-Mail.