Korfu
Griechenland

Wanderwochen im Single-Sportclub Paradise

  • Abseits der Touristenpfade
  • Wandern auf Paxos
  • Sportclub mit zwei Pools
  • Korfus längster Sandstrand
  • Exklusiv für Singles & Alleinreisende
Sport inklusive
  • 4 Wanderungen
  • Angebote des Sportclubs
Lage
  • 400 m zum Strand
  • Am Dorfrand
  • 35 km bis Korfu-Stadt
Nützliche Infos
  • Verlängerung im Sportclub möglich
  • Kombinierbar mit Segeltörns
Anreisen vom
{{bookingDate().minDate | date: 'dd.MM.'}} - {{bookingDate().maxDate | date: 'dd.MM.yyyy'}}
Reisetermine
{{tag | carDatum}}
Für diese Personenanzahl leider keine freien Unterkünfte
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist aktuell ausgebucht Diese Reise ist in der nächsten Saison wieder buchbar

Ein herrliches Wanderrevier

Wanderwochen im Single-Sportclub Paradise
Wanderwochen im Single-Sportclub Paradise

Korfu ist immergrün und das auf eine geradezu üppige Weise. Es überwiegen silbrig schimmernde Olivenwälder, ergänzt durch Zypressen, Platanen, Mandel- und Feigenbäume. Dazu ein Meer rot und lila blühender Blumen. Alte Olivenhaine, saftige Wiesen und die charakteristischen schlanken Zypressen bestimmen das Bild. Ihr erlebt auf diesen Wanderungen viel Natur und einige vom Tourismus weitgehend unberührt gebliebene Bergdörfer.

Agios Georgios. Ganz im Südwesten der Insel, ca. 35 km von Korfu-Stadt entfernt, liegt unser Reiseziel Agios Georgios. Der 8 km lange Sandstrand ist das Markenzeichen der Region - Dünenlandschaft soweit das Auge reicht. Im Dorf findet Ihr zahlreiche landestypische Tavernen und Restaurants, Cocktailbars und eine Disco. Hier ist immer etwas los. Das Nachbardorf Argirades, noch gänzlich ohne Tourismus, ist in ca. 35 Minuten zu Fuß zu erreichen.

Single-Sportclub Paradise. Der Sportclub liegt ruhig, am Rande des Dorfes Agios Georgios. Zum Meer und zur clubeigenen Mango-Bar mit Restaurant, Sonnenuntergangsterrasse und Disco/Bar sind es knapp 400 Meter. Direkt hinter dem Sportclub beginnt das ländliche Korfu mit seinen Wiesen, Olivenhainen und der immergrünen Macchia. In der Anlage gruppieren sich insgesamt 55 Studios, Doppelzimmer und Appartements um einen Garten mit zwei Pools und Sonnenterrasse. Besonders attraktiv für Singles und Alleinreisende sind die große Anzahl an Einzelzimmern bzw. Doppelzimmer oder Studios zur Alleinnutzung.

Die Highlights Korfu

Mit dem Naturschutzgebiet Korission See, einer Etappe des Korfu Trails, der Nordwestküste bei Paleokastritsa und dem Ausflug zur Insel Paxos haben wir die Highlights Korfus zu einer Wanderreise zusammengefasst. Attraktive Ergänzungen dieser Wanderwoche sind auch das Programm des Sportclubs und der fakultative Ausflug nach Korfu-Stadt, prachtvolles Erbe der Venezianer und UNESCO-Weltkulturerbe. Diese Wanderwochen bedeuten durchaus intensives Wandern und gehen deutlich über das Wanderangebot unseres Sportclubs hinaus.

Essen & Trinken
Morgens erwartet Euch auf der Frühstücksterrasse ein reichhaltiges Buffet mit Müsli, Säften, frischem Obst, Eiern, Käse und Wurst. Mittags und nachmittags hält die Poolbar Snacks, Drinks und kleine Überraschungen bereit. Abends wird zumeist in der direkt am Meer gelegenen, clubeigenen Mango-Bar das griechische Abendbuffet serviert. Es besteht aus mindestens 3 Gängen mit kalt-warmen Vorspeisen, frischen Salaten, Fisch, Fleisch Geflügel, vegetarischen Gerichten und leckeren Desserts. Hier werden auch leckere Drinks und Cocktails serviert, gefeiert und geklönt. Mindestens einmal pro Woche veranstalten wir ein stimmungsvolles BBQ im Poolbereich unseres Sportclubs.

Anforderungen
Überwiegend mittelschwere Wanderungen mit Gehzeiten von 4-7 Stunden und max. 550 Hm bergauf. Die technisch einfachen Touren eignen sich für trittsichere Wanderer mit guter Kondition. Feste Wanderschuhe sind erforderlich, Wanderstöcke sind teilweise empfehlenswert. 

Teilnehmerzahl
mind. 8 Personen, max. 16 Personen

Aktivitäten

Zusätzlich zum Programm der Wanderwoche (s. Reiseverlauf) ist auch das komplette Sport- und Rahmenprogramm des Sportclubs bereits im Reisepreis enthalten. Auch abends ist es auf Korfu nie langweilig: Täglich hat die clubeigene Frosch-Bar geöffnet. Hier gibt es Musik, viel Party und von Bier bis Caipi alles, was das Herz begehrt.

Programm der Wanderwochen

Vier Wanderungen an der gebirgigen Westküste Korfu und eine gemütlich Wanderung auf der benachbarten Insel Paxos stehen auf dem Programm. Gehzeiten von 5 -7 Stunden und Höhenunterschiede von durchschnittlich 300 – 400 Metern bedeuten durchaus ambitioniertes Wandern. Aber auch kulturelle Besuche kommen in dieser Woche nicht zu kurz. Alle Touren sind mit Bus- oder Boottransfers zum jeweiligen Ausgangspunkt verbunden.

Nachfolgend stellen wir Euch beispielhaft einen möglichen, typischen Wochenverlauf vor. In Abhängigkeit von den Gruppeninteressen, der jeweiligen Saisonzeit, dem lokalen Wetter sowie aktuellen Angeboten vor Ort behalten wir uns Programmänderungen ausdrücklich vor.

  • 1. Tag Samstag: Anreise

    Anreise und Transfer in unseren Sportclub Paradise.

  • 2. Tag Der Korission See (6 Std.)

    Für den kurzen Transfer in das Dörfchen Vraganiotika nehmen wir den öffentlichen Bus. Von dort geht es quer durch die Olivenhaine bis nach Agios Mattheos und weiter hinauf auf den gleichnamigen Berg. Wir genießen die traumhafte Aussicht auf die Südwestküste Korfu bevor wir zum Korission See absteigen. Der See ist Naturschutzgebiet und für seine vielfältige Vogelwelt bekannt. Nur ein schmaler Streifen Dünen und ein kilometerlanger schöner, wenig besuchter Sandstrand trennt den See vom Ionischen Meer. Entlang des Sees wandern wir zurück nach Agios Georgios. Gehzeit ca. 6 Std.

  • 3. Tag Auf dem Korfu Trail (6-7 Std.)

    Ein kurzer Bustransfer bringt uns nach Stavros. Dort startet die besonders reizvolle Etappe des Korfu Trails von Stavros nach Pelekas. Dieser für Griechenland einzigartige Weitwanderweg führt zum größten Teil auf uralten gepflasterten Wegen, Bauern und Maultierpfaden, Feldwegen von Süden nach Norden über die ganze Insel. Wir wandern auf schmalen Bauernpfaden durch Felder und dann ziemlich steil hinauf zum Agii Deka (576 m) mit schöner Aussicht auf die Westküste. Ein verlassenes Kloster in einem ummauerten Garten ist ein idealer Platz um auszuruhen. Danach gehen Sie über ein altes Eselpfad zum Dörfchen Agii Deka und von dort in das malerische Bergdorf Sinarades. Durch eine Anzahl von Pfaden mit beeindruckender Aussicht auf die Küste kommen wir schließlich nach Pelekas. Gehzeit 6-7 Std.

  • 4. Tag Tag zur freien Verfügung

    Fakultative Teilnahme am Programm unseres Sportclubs Paradise.

  • 5. Tag Insel Paxos (3,5 Std.)

    Paxos ist ein kleines Paradies mit zauberhaften Buchten, Bergen und einer schroff abfallenden Westküste. Paxos liegt 7 Seemeilen südlich von Korfu und ist etwa 10 Kilometer lang und nur an wenigen Stellen breiter als zwei Kilometer. Paxos ist nur übers Meer mit einer Fähre oder einem Segelboot zu erreichen, wodurch die Insel viel von ihrem ursprünglichen Charakter behalten hat. Um 8:40 fahren wir mit dem Boot bis in das kleine Örtchen Lakka, plündern die örtliche Bäckerei, erkunden ein wenig den Ort und wandern los. Große Teile der Insel sind bedeckt mit Zypressen, Kiefern, Weinreben und viele Sorten von Obstbäumen wie Feigen-, Zitronen- und Orangenbäumen. Nun geht es durch verlassene Weiler, über Steinpfade, vorbei an der traumhaften Steilküste bis nach Gaios, dem Hauptort auf Paxos. Dort bleibt noch ein wenig Zeit zum Verweilen. Um 15:30 Uhr legt das Boot wieder Richtung Korfu ab. Etwa um 17:00 Uhr sind wir zurück. Gehzeit 3,5 Std.

  • 6. Tag Tag zur freien Verfügung

    Faktultativ: Teilnahme am Programm unseres Sportclubs Paradise oder Ausflug nach Korfu-Stadt.

  • 7. Tag Nordwestküste (6 Std.) / Südkap-Tour (5 Std.)

    Paleokastritsa und die Nordwestküste. Morgens fahren wir mit unserem Bus in den Nordwesten nach Paleokastritsa. Nach der Besichtigung des Klosters Panagia Theotókos geht es bergauf nach Lakones. Wir durchqueren einige Olivenhaine und kommen zu der byzantinischen Burgruine Angelokastro aus dem 13. Jahrhundert, die wie ein Adlerhorst auf einem Hügel thront. Nach einer kurzen Stärkung geht es über einen Eselspfad zu einem Traumstrand in der Bucht von Agios Georgios, dem nördlichen Namensvetter unseres Urlaubsortes im Süden. Der nächste Ort ist dann auch bereits Afionas, ein malerischer Ort mit Aussicht auf die wunderschöne Zwillingsbucht Timoni. Der Bus bringt uns am Abend wieder zurück nach Agios Georgios. Gehzeit 5 – 6 Std.

    oder

    Südkap Tour. Kurze Wanderung in das Nachbardorf Argirades. Von dort aus fahren wir mit dem öffentlichen Bus bis nach Kavos an der Südküste Korfus. Hier startet unsere Südkap Wanderung. Es geht an einsamen Stränden entlang bis zu einer schön gelegenen Beachbar, weiter durch Olivenhaine über Paleochori nach Lefkimi. Dort kehren wir zum Abschluss in eine Taverne am Kanal von Lefkimi ein. Der Bus bringt uns zurück zu den Appartements und man kann die Füße hochlegen. Gehzeit 5,5 Std.

  • 8. Tag Samstag: Abreise oder Verlängerung

    Abreise oder Verlängerung im Sportclub Paradise.

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten

Galerie

Reiseberichte



www.frosch-blog.de

Mit vielen Tipps und persönlichen Erfahrungen berichten hier auf unterhaltsame Weise unsere Gäste von ihrem Urlaub mit Frosch Sportreisen - direkt und umgeschminkt --- mehr lesen



Frosch bei facebook

Hier bekommt ihr immer die neuesten Informationen direkt aus dem Sportclub. Hier wirst du bestens informiert, was sich im Frosch-Universum so tut --- mehr lesen

  • 15.09.2018
    Bei unserer Berge & Mee(h)r Wanderung in dieser Woche hat das Verlangen nach ... ... mehr
  • 06.09.2018
    Unsere erfolgreichen Teilnehmer des Windsurf Kurses an unserer ... ... mehr
Kundenbewertung
Anzahl Bewertungen:
2.002
Weiterempfehlungsrate:
89%
Fazit Reise insgesamt
1,91
Unterkunft:
2,06
Wandern:
1,83
Biken:
1,73
Betreuung durch Frosch:
1,91
Qualität Abendessen:
1,36
Sauberkeit Zimmer:
2,11
1 = sehr gut / 6 = ungenügend
Die Bewertung erfolgt anhand der Quality-Reports der letzten zwei Saisons, die unsere Gäste am Ende jeder Reise direkt vor Ort ausfüllen.

Dir fehlen noch Infos?

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität leider nicht geeignet.
Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, kann der Reiseveranstalter die Reise nach Maßgabe des Gesetzes (siehe auch AGB, Punkt 6) bis 20 Tage (Reisedauer länger als 6 Tage)/ 7 Tage (Reisedauer von 2-6 Tagen)/ 48 Stunden (Reisedauer weniger als 2 Tage) vor Reisebeginn absagen.

Noch weitere Fragen? Dann sende uns bitte eine E-Mail.