Kalabrien
Italien

Wanderreise Capo Vaticano

  • 8-tägige Wanderreise
  • Die Schönheiten Kalabriens
  • Capo Vaticano
Anreisen vom
{{bookingDate().minDate | date: 'dd.MM.'}} - {{bookingDate().maxDate | date: 'dd.MM.yyyy'}}
Reisetermine
{{tag | carDatum}}
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist in Kürze wieder buchbar

Atemberaubende Aussichten

Wanderreise Capo Vaticano
Wanderreise Capo Vaticano

Diese Wanderreise bietet Euch die Möglichkeit, Kalabrien auf eine besondere und unvergessliche Art kennen zu lernen! Zu Fuß erkunden wir in dieser Woche einmalige Schönheiten Kalabriens und genießen atemberaubende Aussichten. Uns erwartet eine bunte Mischung aus schönen Naturpfaden und Wanderwegen, Kultur und Wissenswertem zum kalabresischen Hinterland. Wir gelangen zu einer alten noch funktionstüchtigen Mühle, laufen auf panoramareichen Küstenwegen an der Bergflanke der Costa Viola entlang und genießen die herrliche Aussicht auf die Liparischen Inseln und die Meerenge von Messina. Ein Picknick am Bergsee in der Hochebene sowie ein Besuch der „Stadt der vielen Gesichter“ (Reggio Calabria) gehören ebenso zum abwechslungsreichen Programm.

Hotel Villaggio Stromboli. Das 4*-Hotel Villaggio Stromboli liegt 2 km außerhalb von S. Domenica di Ricadi und nur ca. 5 km von Tropea entfernt. Die terrassenförmig am Hang angelegte Ferienanlage inmitten einer ca. 37.000 m² große Grünanlage bietet vom Pool aus einen herrlichen Blick auf den Vulkan Stromboli am Horizont. Der Sand-/Kiesstrand befindet sich in nur ca. 300 m Entfernung den Berg hinunter und ist über einen asphaltieren Weg bequem zu erreichen. In allen Gemeinschaftsbereichen (Rezeption, Bar, Pool, Restaurant, Großteil der Gartenanlage) steht kostenloses WLAN zur Verfügung. Die Zimmer befinden sich über das Gelände verteilt in kleinen Bungalows, fast alle ebenerdig und verfügen über eine überdachte Terrasse.


Zu Gast am Capo Vaticano

Der berühmte Felsen "Capo Vaticano" in Ricadi begleitet uns immer wieder auf unseren Wanderungen und ist prominenter Namensgeber für diese Reise. Im tiefsten Süden Italiens entdecken wir Küstenpanoramen und das erstaunlich grüne Hinterland. Wir entdecken historische Städte mit belebten Plätzen und historischen Palazzi. Und auch wenn unser Hotel ganz nah am Strand ist: für einen Badeurlaub ist die Region fast zu schade. 


Anforderungen
Die Wanderungen werden von einem erfahrenen deutschsprachigen Tourguide begleitet und finden in der Regel ganztägig statt (zwi. 3-5 Std. Gehzeit/ Tag) mit max. Höhenunterschied von 600m. Diese Reise richtet sich an Wanderer mit einer normalen guten Kondition. Für diese Reise benötigt Ihr die übliche Wanderausrüstung mit guten Schuhen, Rucksack, Trinkflasche und einem Regenschutz.

Anreise
Bitte beachtet, dass die Abflughäfen Köln-Bonn und Stuttgart nur mit An-& Abreise samstags möglich sind - bei dieser Variante hättet Ihr den freien Tag am Anfang und nicht am Ende der Reise.

Programm & Reiseverlauf

Nachfolgend stellen wir Euch beispielhaft einen möglichen, typischen Reiseverlauf vor. In Abhängigkeit von den Gruppeninteressen, der jeweiligen Saisonzeit und dem lokalen Wetter behalten wir uns Programmänderungen ausdrücklich vor.

  • 1. Tag Anreise

    Ankunft am Flughafen von Lamezia Terme und Transfer zum Hotel Villaggio Stromboli. Dort Abendessen und Übernachtung.

  • 2. Tag Zur alten Mühle (10 km/+60 Hm/-300 Hm/3,5 Std.)

    Die heutige Wanderung führt uns durch Weinberge und Feldwege ins Flusstal hinab zu einer noch funktionstüchtigen Mühle. Weiter geht es über Felder mit herrlicher Aussicht auf das blaue Meer bis zu einem alten Sarazenenturm, dem „Torre Marrana“. Wir durchqueren zwei malerische kleine Dörfchen und einige Landwirtschaftsbetriebe bevor wir uns schon in der Nähe des Hotels zu einem Imbiss aus vielen kleinen Leckereien niederlassen. Am früheren Nachmittag endet unsere Wanderung im Hotel. Danach ist Ruhe und Sonnenbaden am Meer oder am Pool angesagt. Wer möchte, kann am frühen Abend den Sonnenuntergang am nahegelegenen Capo Vaticano mit einem ausgiebigen Rundgang um das Kap verbinden: Der sehr weit ins Meer hinausragende Felsenvorsprung besticht mit seiner üppigen Vegetation und Fotomotiven der Spitzenklasse. Ruhezeit und Abendessen im Hotel.
    Gehzeit: 3-3,5 Stunden, bergauf: ca. 60 Hm, bergab: ca. 300 Hm, Strecke: 10km
    Fahrzeit: 10-15 Minuten Anfahrt, 10-15 Minuten Rückfahrt

  • 3. Tag Die Hochebene des Monte Poro (12 km/+400 Hm/-550 Hm/4,5 Std.)

    Unweit des Capo Vaticano beginnt unsere Wanderung auf kleinen asphaltierten Straßen und querfeldein zur Hochebene des Monte Poro. Hier wird ein Großteil der lokalen Käsespezialitäten wie Schafskäse, Ricotta und Mozzarella produziert. Während des Aufstiegs bietet sich ein atemberaubender Blick auf Capo Vaticano. Oben angekommen erwartet uns beim Mittagessen in einem typischen Restaurant unter anderem auch eine Kostprobe der lokalen Produktion. Weiter geht es nach der Mittagspause bis zur Wallfahrtskirche „Madonna del Carmine“, von wo aus wir über einen wunderschönen Weg zwischen Kaktuspflanzen, Kastanien- und Olivenbäumen bis zum Küstenstädtchen Joppolo absteigen. Wenige Minuten Zugfahrt bringen uns am Abend zurück zum Hotel.
    Gehzeit: 4-4,5 Stunden, bergauf: 400 Hm, bergab: 550Hm, Strecke: 12 km
    Fahrtzeit: 20 Minuten Anfahrt, 20 Minuten Rückfahrt

  • 4. Tag Optionale Wanderung - Wasserfall im Aspromonte Nationalpark

    Den heutigen Tag könnt ihr ganz nach euren Wünschen gestalten. Einfach einen Ruhetag im Hotel einlegen, eine kulturelle Tour auf eigene Faust nach Reggio Calabria, der quirligen Metropole mit viel Kultur, italienischem Lifestyle und langen Shoppingmeilen, unternehmen oder ihr macht euch mit eurem Tourguide auf zu einem ganz besonderen Wander-Highlight: eine Wanderung zu einem der vielen wunderschönen Wasserfälle im Aspromonte Nationalpark.

  • 5. Tag Zum See von Zungri (11 km/+380 Hm/-380 Hm/4 Std.)

    Nach dem gestrigen Ruhetag heißt es heute noch einmal richtig ausgiebig wandern und das auf herrlich unberührten Naturpfaden. Das Highlight des heutigen Tages erreichen wir gleich am Vormittag: die alten verlassenen Grotten von Zungri, die einen wunderschönen Einblick in das mittelalterliche Höhlenleben geben. Unser Wanderweg führt uns weiter durch eine atemberaubende Landschaft vorbei an den Überresten einer alten römischen Villa mit Zisterne bis hin zu einem kleinen Bergsee, dem Endpunkt unserer heutigen Wanderung.
    Gehzeit: 3,5 - 4 Stunden, bergauf: 380 Hm, bergab: 380 Hm, Strecke: 11 km
    Fahrtzeit: 30 Minuten Hinfahrt, 30 Minuten Rückfahrt

  • 6. Tag Palmi & Monte S. Elia (11 km/+300 Hm/-300 Hm/3,5 Std.)

    Heute geht es in das Küstenstädtchen Palmi. Um das pittoreske kleine Städtchen ranken sich allerlei Sagen und volkstümliche Traditionen: vom Magie-Glauben über religiöse Bräuche bis hin zu Teppichweberei und zum Leben der Hirten. Die heutige Panoramawanderung entlang der steil zum Meer hin abfallenden Flanke des Monte S. Elia ist ein würdiger Abschluss unserer Wanderwoche: Bei klarem Wetter bietet sich ein herrlicher Blick auf die Costa Viola, die Äolischen Inseln und die Meerenge von Messina. In der Nähe der Picknick-Zone, wo wir Gelegenheit zum Mittagessen haben, stehen auch einige Korkeichen. Selbstverständlich bleibt auch genügend Zeit für einen Bummel in Palmi!
    Gehzeit: 3,5 Stunden, bergauf: 300 Hm, bergab: 300 Hm, Strecke: 11 km
    Fahrtzeit: 1 Stunde Hinfahrt, 1 Stunde Rückfahrt

  • 7. Tag Tag zur freien Verfügung

    Heute können ihr euren Tag nach eigenem Gusto gestalten, ein Besuch im berühmten Touristenstädtchen Tropea wäre allerdings fast ein Muss! Hier lässt es sich wunderbar Shoppen und Mitbringsel einkaufen. Der kleine Dom und die mittelalterlichen Adelspaläste sind allemal einen Abstecher wert und das Wahrzeichen Tropeas, der der Stadt vorgelagerte malerische Felsenvorsprung mit der Wallfahrtskirche „Santa Maria dell’Isola”, lädt euch ebenso zu einem Spaziergang in seinem kleinen botanischen Garten mit atemberaubender Aussicht aufs weite Meer ein.

  • 8. Tag Arrivederci

    Nach unserem letzten gemeinsamen Frühstück Transfer zum Flughafen und Rückreise.

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten

Häufig gestellte Fragen

  • An-/Abreise

    Wie lange dauert der Transfer vom Flughafen zur Unterkunft?

    Ca. 70 Minuten Fahrzeit.

  • Unterkunft

    Wie kann ich im Hotel bezahlen?

    Bar oder mit Kreditkarte (Visa, Maestro, CartaSi, American Express)

    Gibt es einen Safe (auf dem Zimmer/ an der Rezeption)?

    Einen Safe gibt es an der Rezeption sowie auf jedem Zimmer (Schranksafe).

    Kann ich telefonisch vor Ort erreicht werden?

    Die Zimmer verfügen über Telefon. Eine Direktdurchwahl ist nicht möglich. Man kann sich über die Rezeption verbinden lassen.

    Wie oft erfolgt der Zimmerservice?

    Dieser erfolgt täglich. Bettwäsche/ Handtuchwechsel nur bei Bedarf (wenn die Sachen auf dem Boden/ in der Dusche liegen. Ansonsten wird nur schön zusammengelegt/ Betten gemacht).

    Sollten Handtücher mitgebracht werden?

    Nein.

    Verfügen die Zimmer über eine Klimaanlage?

    Ja.

    Gibt es einen Fön auf den Zimmern?

    Ja.

    Gibt es einen Kühlschrank auf den Zimmern?

    Ja.

    Gibt es vor Ort die Möglichkeit, Wäsche zu waschen?

    Ja, eine Waschmaschine ist vorhanden, ca. € 5,00 pro Waschgang.

    Gibt es einen Internetanschluss/ W-LAN im Haus?

    W-LAN ist im Bereich Rezeption und Restaurant vorhanden. Im Restaurant steht ein PC mit Internetanschluss für die Gäste zur Verfügung.

    Gibt es vegetarisches Essen?

    Ja, es gibt auf Wunsch vegetarische und auch glutenfreie Kost. Bitte unbedingt direkt bei der Buchung mit angeben!

    Gibt es Liegestühle und Sonnenschirme am Strand/ Pool? Was kosten diese?

    Liegestühle/ Sonnenschirme gibt es sowohl am Pool als auch am Strand. Es entstehen keine Kosten. Insbesondere am Strand ggfs. wetterabhänging (bei Unwetter wird das Material natürlich abgeräumt)

  • Reiseziel

    Wo ist der nächste Geldautomat?

    Ca. 2km entfernt, zu Fuß erreichbar.

    Brauche ich einen Adapter?

    Die Stromspannung ist wie in Deutschland. Ein Adapter wird nur für die „dicken runden“ Schuko-Stecker benötigt. Die normalen Flachstecker passen i.d.Regel.

    Wie ist die ärztliche Versorgung vor Ort?

    Im Notfall kann über die Rezeption ein Arzt gerufen werden. Ansonsten ist die ärztliche Versorgung durch die sogenannte „guardia medica“ sowie das nächste Krankenhaus in Tropea (mit Notaufnahme/ ambulanter Behandlung) gewährleistet.

    Wo befindet sich der nächste Supermarkt?

    Ca. 1,5km entfernt.

    Wie weit ist der Weg zum Strand?

    Ca. 300-350m zu Fuß.

  • Ausrüstung

    Ist es notwendig, ein Moskitonetz mitzunehmen?

    Die Fenster/ Rollläden sind mit Mückennetzen versehen. Insofern ist ein Moskitonetz nicht notwendig.

    Welche Ausrüstung benötige ich für die Wanderungen?

    2 Paar Schuhe (1x gute Wanderschuhe + 1x bequeme Schuhe), Regenjacke, Rucksack, Trinkflasche, Sonnencreme. Wer möchte, kann auch seine Wanderstöcke mitbringen.

    Sind Badeschuhe notwendig?

    Der hiesige Sandstrand ist oft mit Kieseln/ Steinen versetzt, insbesondere beim Eintreten ins Wasser kann das ev. unangenehm sein. Insofern können Badeschuhe durchaus sinnvoll sein, je nach persönlicher Vorliebe.

Noch weitere Fragen? Dann sende uns bitte eine E-Mail.