Dolomiten
Italien

Familien-Transalp durch die Dolomiten

  • 9-tägige Alpenüberquerung mit kindgerechten Etappen
  • Die 3 Zinnen, Plattkofel uvm. - die imposanten Felstürme der Dolomiten
Highlights
  • Mitten im UNESCO-Weltnaturerbe
  • Sella, Schlern & Rosengarten
  • Unterkünfte mit Spielplätzen
Nützliche Infos
  • Übernachtung in Gasthöfen & Hütten
  • Gepäcktransport inklusive
  • Ab 8 Jahren
Anreisen vom
{{bookingDate().minDate | date: 'dd.MM.'}} - {{bookingDate().maxDate | date: 'dd.MM.yyyy'}}
Reisetermine
{{tag | carDatum}}

Familienrabatt
Für diese Personenanzahl leider keine freien Unterkünfte
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist aktuell ausgebucht Diese Reise ist in Kürze online buchbar!

Mit der Familie durch die spektakulären Dolomiten

Familien-Transalp durch die Dolomiten
Familien-Transalp durch die Dolomiten

Ausgewählte Wanderungen führen uns durch die einzigartige Kulisse von Sella, Schlern und Rosengarten. Wir übernachten überwiegend in Hotels und Gasthöfen in den verschiedenen Gebieten der Dolomiten, haben aber auch zwei Hüttennächte dabei – besonders bei den kleinen Gästen sind diese zwei Nächte sehr beliebt. Die Tour beginnt geruhsam in einem gemütlichen Dorfgasthaus in Brixen. Hier trifft sich die Gruppe zum gemeinsamen Abendessen und ersten Kennenlernen, bevor es an Tag zwei in Richtung Dolomiten geht. Fahrzeuge können für die Dauer der Tour in Brixen geparkt werden.

Der Zauber der Dolomiten. Erlebt als Familie die Vielfalt und den Zauber der Dolomiten und freut Euch über unerwartete und überraschende Besonderheiten, die während der gesamten Tour auf Euch warten. Nicht ohne Grund wurden Teile dieses einzigartigen Gebirges im Jahr 2009 von der UNESCO zum Weltnaturerbe erhoben. Auch ein paar Gipfel, wie z.B. den malerischen Plattkofel mit stolzen 2.955 m, oder den 2.839 m hohen Dürrenstein könnt Ihr erklimmen. Großartig sind im Sommer die üppigen Almwiesen, überall findet Ihr Tiere, die hier grasen und den Almsommer verbringen. Ihr übernachtet in wunderbar gelegenen Hütten, wie der Dürrenstein- und der Plattkofelhütte, dann wieder in Hotels und Gasthöfen. Euer Gepäck wird von Hotel zu Hotel transportiert, so könnt Ihr mit leichtem Gepäck wandern und Euch ganz sorgenfrei den Bergen und der Natur widmen. Wer schon einmal in Südtirol war, freut sich vermutlich jetzt schon auf das köstliche Essen! 

Dolomiten-Abenteuer mit Kindern

Die Dolomiten gehören zu den beliebtesten Wanderrevieren Europas. Nirgends trifft man auf eine solche landschaftliche Vielfalt. Wir wandern durch eine der schönsten Kulturlandschaften Europas, riesige Almen treffen hier auf die schroffen Gipfel des Dolomitenmassive. Dabei richtet die Tour sich bewusst nach den Bedürfnissen von Familien: Kindgerechte Etappen und Unterkünfte machen die Reise zu dem perfekten Alpenurlaub für aktive Familien.

Wohnen
Wir übernachten in gemütlichen Gasthöfen und Hotels im Doppelzimmer. An drei Nächten der Reise übernachten wir weiterhin auf urigen Hütten mit Mehrbettzimmern oder Lagern, wie der Dürrenstein- und der Plattkofelhütte-

Essen & Trinken
In den Unterkünften werden wir mit der traditionellen südtiroler Küche verwöhnt. Am Morgen erwartet uns einer reichhaltiges Frühstückbuffet und am Abend ein mehrgängiges Abendessen. Auf den Touren machen wir Mittags ein Picknick mit unserem gepackten Lunchpaketen.

Anreise
Die Anreise nach Brixen ist in Eigenregie zu organisieren.

Anforderungen
Gesunde körperliche Verfassung, sehr gute Kondition, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit, auch Gruppenfähigkeit. Ausdauer für Tagesetappen zwischen 3 und 6 Stunden und Höhenunterschiede von bis zu 1.000 m im Aufstieg und 1.100 m im Abstieg. Es gibt auch felsige Passagen, bei denen die Hände zu Hilfe genommen werden müssen.

Hinweise für Kinder
Die Tour ist geeignet für Kinder ab 8 Jahren. Die Kinder müssen Wandererfahrung, gute Kondition und ausreichend Durchhaltevermögen mitbringen! Die täglichen Gehzeiten erlauben ausreichende Pausen für Essen, Trinken und Spielen am Wegrand. Bei den Unterkünften bietet sich vor dem Abendessen oft Gelegenheit, draußen zu spielen.

Gepäck
Der Gepäcktransport wird während der ganzen Reise organisiert, das Hauptgepäck wird von Gasthof zu Gasthof transportiert, der Tagesrucksack wird von jedem selber getragen. Für die drei Hüttenübernachtungen tragt Ihr das Übernachtungsgepäck ebenfalls selbst im Tagesrucksack mit.

Teilnehmerzahl
mind. 12 Personen, max. 18 Personen

Programm & Reiseverlauf

Nachfolgend stellen wir Euch beispielhaft einen möglichen, typischen Reiseverlauf vor. In Abhängigkeit von den Gruppeninteressen, der jeweiligen Saisonzeit und dem lokalen Wetter behalten wir uns Programmänderungen und Änderungen im Tourenverlauf ausdrücklich vor.

  • 1. Tag Eigenanreise nach Südtirol

    Ihr reist eigenständig Richtung Süden bis nach Brixen an. Ihr wohnt im Herzen der Altstadt und genießt den unvergleichlichen Flair Südtirols. Um 19 Uhr trifft sich die Gruppe zum gemeinsamen Abendessen, Begrüßung durch den Wanderführer und Einweisung in die bevorstehende Wanderwoche. Euren PKW könnt Ihr in einem der Parkhäuser der Innenstadt für die Dauer der Tour kostenpflichtig parken.

  • 2. Tag Zum Schlern (8,5 km/+850 Hm/-140 Hm/4 Std.)

    Nach dem Frühstück fahren wir mit dem Bus nach Seis am Schlern. Mit der Seilbahn geht es zum Kompatsch. Hier starten wir unsere erste Wanderung. Wir überqueren die Seiser Alm, das größte Almgebiet Europas, und wandern in zahlreichen Serpentinen zum Schlernhaus. Mit leichtem Rucksack können wir nachmittags von der Hütte aus innerhalb von 15 Minuten den Gipfel des Monte Petz (2.563 m) besteigen und genießen von dort oben die herrliche Fernsicht vom Alpenhauptkamm bis hin zu den Gardasee-Bergen. Abendessen und Übernachtung im Schlernhaus.

    Wanderstrecke: 8,5 km, +850 Hm/-140 Hm, Gehzeit 4 Stunden.

  • 3. Tag Vom Schlern zur Plattkofelhütte (11,5 km/+450 Hm/-600 Hm/5 Std.)

    Wir machen uns auf den Weg zur Plattkofelhütte. Der Weg ist ein Teilstück der Alta Via Dolomiti. Nachdem wir die Hochebene des Schlern überquert haben, ist unser erstes Ziel die Hütte Tierser Alpl. Hier gönnen wir uns eine Mittagspause, bevor es weiter geht es zur Plattkofelhütte (2.297 m), die Hütte für die dritte Nacht.

    Wanderstrecke: 11,5 km, +450 Hm/-600 Hm, Gehzeit ca. 5 Stunden.

  • 4. Tag Plattkofel - Sellajoch (10 km/+710 Hm/-850 Hm/5 Std.)

    Wenn es die Verhältnisse zulassen, starten wir von der Hütte aus in Richtung Plattkofel Gipfel. Innerhalb von 2 Stunden ist das höchste Ziel der Tour erreicht und wir befinden uns auf einer Höhe von 2.955 m! Vom Gipfel sehen wir den Schlern, die Marmolada und viele bekannte Dolomiten Gipfel. Wieder zurück auf der Hütte stärken wir uns erst einmal und wandern anschließend etwas gemütlicher in etwa 2 Stunden weiter über den aussichtsreichen Friedrich Augustweg zum Sellajoch. Mit dem Taxibus fahren wir über das Grödnerjoch ins Hotel, wo unser Gepäck schon wartet.

    Wanderstrecke: 10 km, +710 Hm/-850 Hm, Gehzeit ca. 5 Stunden.

  • 5. Tag Über den Lagazoui nach Cortina (+200 Hm/-1.100 Hm/5 Std.)

    Der Bus bringt Euch von St. Kassian zum Passo Falzarego. Mit der Seilbahn geht es spektakulär hinauf zum Rif. Lagazuoi. Auf aussichtsreichen Höhenwegen wandern Ihr unter der berühmten Tofana di Rozes zum Rifugio Dibona und genießen die Aussicht bei einer Brotzeit. Hinunter bis zur Passstraße geht es zu Fuß, von dort ab bis zum Hotel in Cortina mit dem Bus.

    Wanderstrecke: +200 Hm/-1.100 Hm, Gehzeit ca. 5 Stunden.

  • 6. Tag Die Drei Zinnen (7 km/+170 Hm/-1.100 Hm/7 Std.)

    In der Früh fahrt Ihr bis zur Auronzo Hütte, dem heutigen Ausganspunkt für die Drei Zinnen. Ihr lauft in Richtung Lavaredo Hütte und habt hierbei die ersten tollen Ausblicke auf die imposanten Felstürme der Dolomiten. Ihr steigt ab zu den Rienzböden und stärkt Euch bei einem Picknick. Während die Eltern in dieser faszinierenden Umgebung etwas entspannen können, haben die Kinder Gelegenheit, am Bach zu spielen. Durch das einsame Rienztal steigt Ihr hinab bis zum Abholplatz für die Fahrt nach Cortina d’Ampezzo, wo Ihr übernachtet.

    Wanderstrecke: 7 km, +170 Hm/-1.100 Hm, Gehzeit ca. 7 Stunnden.

  • 7. Tag Strudelkopf (13 km/ +900 Hm/-470 Hm/4 Std.)

    Ihr fahrt am Morgen nach Schluderbach. Von hier startet der Aufstieg zum Strudelkopf, der mit seinen 2.307 m einen faszinierenden Blick über die Gipfel der Dolomiten bietet. Übernachtung in der Dürrensteinhütte.

    Wanderstrecke: 13km, +900 Hm/-470 Hm, Gehzeit ca. 4 Stunden. 

  • 8. Tag Pragser Wildsee (11 km/+1.020 Hm/-1.010 Hm/5 Std.)

    Der letzte Tag hat es nochmal in sich: landschaftlich und konditionell. Nach einem stärkenden Frühstück machen Wir uns quer durch die Pragser Dolomiten auf zum Pragser Wildsee. Dort angekommen feiern wir am Seeufer den Abschluss Eurer Dolomitendurchquerung. Hotelübernachtung.

    Wanderstrecke: 11 km, +1.020 Hm/-1.010 Hm, Gehzeit ca. 5 Stunden.

  • 9. Tag Rücktransfer nach Brixen

    Nach dem Frühstück im Hotel bringt Euch der Bus zurück nach Brixen zurück zum Startpunkt unserer Tour. Die Heimreise oder ein Verlängerungsaufenthalt erfolgt in Eigenregie.

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten

Galerie

Häufig gestellte Fragen

  • Vor der Reise

    Weshalb muss ich neuerdings meinen Geburtsort auf dem Buchungsformular angeben?

    Wir teilen den Hotels die Geburtsorte unserer Reisenden vorher mit. So geht der Check-In schneller und Ihr müsst in den Unterkünften nicht jedes Mal Euren Ausweis raussuchen.

  • Ausrüstung

    Welche Ausrüstung sollte ich dabei haben?
    • Reisetasche oder Koffer für das Hauptgepäck
    • Tagesrucksack (das Tagesgepäck mit Trinkflasche, Regenschutz, Proviant, Bekleidung und Hüttenschlafsack für die Hüttenübernachtungen tragen wir selbst)
    • Rucksackhülle oder Plastiktüten, um das Gepäck vor Nässe zu schützen
    • Hüttenschlafsack (auf der Hütte für ca. 15,- erhältlich)
    • Bargeld in Euro, Kreditkarte, Bankkarte mit Maestro-Zeichen
    • Personalausweis
    • Gut eingelaufene, knöchelhohe Bergschuhe mit guter Profilsohle
    • 2 Paar Wandersocken
    • 1 bequeme Berghose
    • kurze Hose
    • T-Shirts und Hemden
    • Sportschuhe oder Sandalen
    • Pullover oder Jacke
    • Regenjacke (Goretex)
    • Regen-Überhose (Goretex)
    • atmungsaktive Ober- und Unterbekleidung
    • Handschuhe und Mütze
    • Kopfbedeckung gegen Sonne, Sonnenbrille, Sonnencreme, Lippenschutz
    • Trinkflasche (mind. 1 Liter)
    • Taschenlampe
    • kleines Handtuch
    • Kulturbeutel (sehr klein und leicht für die Hüttenübernachtungen)
    • Tourenverpflegung (Kraftriegel, Nüsse, etc.)
    • Erste Hilfe (Pflaster, Tape, etc.)
    • Wanderstöcke (Empfehlung)
    • ggf. Fotoausrüstung, Fernglas
    • Badesachen

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität leider nicht geeignet.
Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, kann der Reiseveranstalter die Reise nach Maßgabe des Gesetzes (siehe auch AGB, Punkt 6) bis 20 Tage (Reisedauer länger als 6 Tage)/ 7 Tage (Reisedauer von 2-6 Tagen)/ 48 Stunden (Reisedauer weniger als 2 Tage) vor Reisebeginn absagen.

Noch weitere Fragen? Dann sende uns bitte eine E-Mail.

Weitere empfehlenswerte Reisen: