Reisen & Entdecken


2022: Wann am besten wohin?
  • Winterflucht auf den Kanaren im Februar
    1/14 - Bilder zeigen
  • Das ultimative Winterwonderland in Schweden im Februar erleben
    1/14 - Bilder zeigen
  • Die Kapverden im März entdecken
    1/14 - Bilder zeigen
  • Skifahren in den Rockies - im März bei besten Temperaturen
    1/14 - Bilder zeigen
  • Mallorca im Frühling mit leeren Stränden und grüner Natur genießen
    1/14 - Bilder zeigen
  • Die Amalfiküste im Mai - perfektes Wetter und die Ruhe vor dem Sommeransturm genießen
    1/14 - Bilder zeigen
  • Im Juni ab in die Wildnis Kanadas im Yukon Nationalpark
    1/14 - Bilder zeigen
  • Unglaubliche Pnoramen, kühle Bergseen und angenehme Temperaturen in den Alpen im Sommer
    1/14 - Bilder zeigen
  • Ostkanada im August
    1/14 - Bilder zeigen
  • Den Sommer verlängern und auf dem Peloponnes die Ruhe genießen
    1/14 - Bilder zeigen
  • In Albanien im Oktober auf Entdeckungstour gehen
    1/14 - Bilder zeigen
  • Dem Herbst entfliehen und auf Madeira ordentlich Vitamin D tanken
    1/14 - Bilder zeigen
  • Marokko bei perfekten Bedingungen im Dezember erkunden
    1/14 - Bilder zeigen
  • Skifahren im Januar - günstige Preise, leere Pisten und perfekte Schneeverhältnisse!
    1/14 - Bilder zeigen

Wer beim Reisen "Wann?" fragt, muss auch "Wohin?" fragen. Denn die wichtigste Frage bleibt: "Wann am besten wohin verreisen?" 

Und da wir uns sicher sind, dass auch das Reisen 2022 wieder weiter Richtung Normalität gehen wird, haben wir für Euch Reiseideen für jeden Monat gesammelt. Da der Januar bereits rum ist, starten wir mit dem Februar und geben Euch schon Tipps für Januar 2023. 

Lasst Euch von unseren Reisevorschlägen für jeden Monat inspirieren! 

Februar - Kanaren oder Schweden

Kanaren

Warum jetzt? Perfekte Temperaturen zum Entspannen, perfekte Bedingungen zum Surfen.

Gut zu wissen: Wer Surfen will, sollte an die Westküste, hier pfeift der Wind stärker, so dass die Wellen natürlich auch entsprechend größer sind. Gerade auf Fuerteventura fällt hingegen das Entspannen super leicht: Hier warten endlose Sandstrände mit feinstem, weißen Saharasand.

Wann sonst? Eigentlich gehen die Kanaren immer! Von Oktober bis Juni sind die Temperaturen gerade für Aktivurlauber ideal, nur im Juli und August wird es dann sehr heiß und zu den Ferienzeiten wird es voll. Ab September entspannt sich die Lage dann wieder. 

Wanderreise für Singles auf Lanzarote & Fuerteventura

Radreise auf Teneriffa

Schweden

Warum jetzt? Die Polarlichter, über 120 Wintersportgebiete und eine verblüffende Natur zeichnen Schweden aus. Im Februar steigen die Tageshöchsttemperaturen langsam wieder und unterschreiten selten -6 °C. Außerdem gibt es so langsam wieder mehr Tageslicht. Gerade im Winter ist Schweden unglaublich vielfältig: Langlauf, Schneeschuhwandern, Touren- und Abfahrtsski, Scooter- und Huskytouren. Man kann sich auf „seine“ Sportart konzentrieren oder aber auch in andere Wintersportmöglichkeiten hineinschnuppern. Und das alles in einer herrlichen Winterlandschaft, die es so kaum woanders gibt.

Gut zu wissen: Selbst bei starken Minusgraden friert man in Schweden weniger als in unseren Breitengraden, weil die klare Luft sehr trocken ist. Deshalb findet man auch herrliche Schneebedingungen vor.

Wann sonst? Dezember bis April: Winter, besondere Unterkünfte wie Eishotels haben geöffnet und eine unvergleichliche Winterlandschaft. Mai und September: Nebensaison, viele Einrichtungen sind geschlossen. Juni bis August: Sommer (die berühmte Mitternachtssonne erlebt Ihr von Ende Mai bis Mitte Juli. Oktober bis November: Polarlichter sind gut zu sehen.

Schneeschuhwandern in Dalarna

Langlauf- und Schneeschuhtrekking auf dem Kungsleden

März - Kapverden oder Banff & Lake Louise

Kapverden

Warum jetzt? Freut Euch auf eine atemberaubende Inselgruppe im Atlantik! Hier gibt's Sandstrände, muntere Bars und tolle Wandermöglichkeiten, vor allem am Vulkan Pico auf der Insel Fogo oder in den Bergen von Santo Antao.

Gut zu wissen: Die Kapverden gehören zu Afrika, weisen aber starke portugiesische und brasilianische Einflüsse auf: Das verdanken sie vor allem ihrer Lage 1.000 km westliche des Senegals. Dank dieser Abgeschiedenheit gedieh eine sehr eigene Mischkultur, die ihren vielleicht besten Ausdruck in der mitreißenden kapverdischen Volksmusik findet. Die Inseln Sal und Boavista bieten die beste Kombination aus Strand, Nachtleben und Aktivurlaub.

Wann sonst? Dezember bis Februar trocken, am windigsten und warm. Von März bis Juni warm und trocken, von Juli bis November regnerisch. Der Februar ist windiger und daher auch bei Seglern und Surfern beliebt.

Unsere Aktivreisen auf den Kapverden

Banff & Lake Louise

Warum jetzt? Im März versinken die Rocky Mountains von Albert noch im Schnee, die Temperaturen liegen um oder sogar über dem Gefrierpunkt und die Luft könnte angenehmer nicht sein. Außerdem gibt es hier jetzt ein großartiges Preis-Leistungs-Verhältnis.

Gut zu wissen: Skifahren inmitten spektakulärer Natur, auf topgepflegten Pisten und unter der mächtigen Kulisse der Rockies - schöner kann es wohl kaum sein. Banff ist der ideale Ausgangspunkt mit gleich drei Skigebieten vor der Tür: Lake Louise, Sunshine Meadows und Norquay, die alle mit kostenlosen Bussen erreichbar sind.

Wann sonst? Von Dezember bis April haben die Skigebiete geöffnet, teilweise sogar bis in den Mai hinein! Im Sommer von Juli bis September kommen dann die Wanderer hier voll auf ihre Kosten. Die Natur des Banff National Park ist zu jeder Zeit atemberaubend.

Skisafaris in den kanadischen Rocky Mountains

April - Mallorca

Warum jetzt? Im April ist es auf Mallorca bereits recht warm – die durchschnittlichen Höchsttemperaturen liegen bei ca. 20°C und sind ideal für einen Aktivurlaub! Außerdem ist es - typisch Vorsaison - noch herrlich leer und wer am Strand entspannen möchte, findet die sonst so gut besuchten Strände meist menschenleer vor. 

Gut zu wissen: Wer über Ostern nach Mallorca reist, kann das mallorquinische Osterfest mit jahrhundertealten Traditionen erleben. Bereits die gesamte Karwoche ist voller Rituale und Prozessionen.

Wann sonst? Das ganze Jahr über! Die Wintermonate sind mild (wenn auch mit teils starken Regenschauern) und im Sommer weht eine kühle Brise, perfekt für einen Badeurlaub.

Frosch Sportclub auf Mallorca

Laufwochen auf Mallorca

Beach Energy Weeks auf Mallorca

Mai - Amalfiküste

Warum jetzt? Im Frühling ist hier bereits bestes Wetter (24 °C) und die wohl weltbekannten Zitronen lassen die Hänge wunderbar riechen. Sie bieten eine traumhafte Optik und regionale Zitronen-Kulinarik.

Gut zu wissen: Glitzerndes, azurblaues Wasser - Städte, die auf Felsen über dem Meer thronen - atemberaubende Serpentinenstraßen: Die Amalfiküste strotzt förmlich vor italienischem Seebadcharme. Probiert Euch unbedingt durch die Restaurants: frische Meeresfrüchte, Zitronen-Risotto, Pizza und natürlich Limoncello!

Wann sonst? Im Juli und August wird es heiß (und voll). April bis Juni und September bis Oktober sind ideal zum Wandern, Aktiv-Sein und Genießen. Von November bis März ist Nebensaison (Achtung, hier haben dann auch viele Geschäfte geschlossen).

Wanderreise an der Amalfiküste

Juni - Yukon

Warum jetzt? Wandern, Schiffsfahrten, Kanu-oder Kajakfahren, Tierbeobachtungen, Goldwaschen und Campen unter der Mitternachtssonne - das sind nur ein paar der vielen Outdoor-Aktivitäten die im Yukon auf Euch warten. Im Juni liegen die Temperaturen tagsüber zwischen 15 und 22 Grad, also ideales Wetter für eine aktive Rundreise. Außerdem ist der Frühsommer die Zeit der Mitternachtssonne: Im Juni und Juli bedeutet das für den Yukon nahezu 24-Stunden Tageslicht.

Gut zu wissen: Ungefähr 80 % des Yukon Territoriums ist Wildnis: gewaltige Bergketten, Gletscher, Wälder und Flüsse. Hier ist auch der höchste Berg Kanadas, der 5.959 Meter hohe Mount Logan, zu finden, und allgemein 17 der 20 höchsten Berge Kanadas! Der größte Teil des Yukon hat ein subarktisches Klima, das durch lange kalte Winter und kurze, warme Sommer gekennzeichnet ist.

Wann sonst? Das Yukon-Territorium ist ganzjährig ein attraktives Reiseziel, insbesondere für Naturliebhaber und Aktivurlauber, im Sommer bis zu 35 Grad, im Winter bis zu -30 Grad. Wer seine Chance auf Nordlichter vergrößern möchte, reist in den Herbst- oder Wintermonaten, genauer gesagt zwischen Ende August und Ende März.

Aktivreise in der Wildnis des Yukons

Juli - Alpen

Warum jetzt? Unter strahlender Sonne gibt's warme Seen, herrliche Berge und traumhafte Blumen- und Kuhwiesen, besonders Reisende mit Abenteurer-Gen finden hier ihr Paradies, denn Sommerurlaub in Europa muss nicht immer gleich Strandurlaub am Mittelmeer sein.

Gut zu wissen: Die Alpen sind super für Sportler, denn wer will, findet hier ein spezialisiertes, hochsportliches Programm: Mountainbiken, Wandern, Reiten, Rafting, Canyoning, Klettern. Es geht aber auch gemütlich und relaxed. Besondere Highlights sind aber Hüttenübernachtungen mitten in den Bergen - daher sind Transalps perfekt für Abenteuerlustige.

Wann sonst? Im Mai und Juni ist es noch ruhiger, von Juli bis September dafür am wärmsten und im Winter von November bis April sind die Alpen natürlich ein Eldorado für Ski- und Snowboardfahrer.

Unsere Transalp-Angebote in den Alpen

Alpen-Sportclubs in Österreich & der Schweiz

August - Nova Scotia

Warum jetzt? Besonders schön ist es in Ostkanada im warmen und trockenem August. In Halifax lockt das mitreißende Straßenmusiker-Festival und anschließend locken die bildschönen Küsten von Lunenberg und Peggy's Cove. Außerdem wird die berühmte Bay of Fundy bis September von Finn- und Buckelwalen angesteuert.

Gut zu wissen: Von den extremsten Gezeiten der Welt überzeugt Ihr Euch am besten bei einer Kajaktour. Und: Wilde Blaubeeren essen! Sie sind köstlich und werden nur im August geerntet.

Wann sonst? Von Mai bis August ist es warm in Ostkanada und die Walsaison beginnt. Im September lockt die Farbenpracht des Indian Summers und es ist weniger voll.

Fernreise "The Maritimes - unbekanntes Atlantik-Kanada"

September - Peloponnes

Warum jetzt? Die Peloponnes muss man nicht in der Nebensaison buchen: Trotz einiger der ursprünglichsten Strände des Landes, wunderbar erhaltener historischer Stätten und schöner Berge verirren sich nur ein Bruchteil von Touristen, die andere Landesteile überschwemmen, auf die Halbinsel. Neben den perfekten Temperaturen für Erkundungen bietet der September einen noch ausgedünnteren Besucherstrom, gerade zum Ende des Monats.

Gut zu wissen: Zu den Highlights zählen Olympia, wo die antiken Olympischen Spiele ausgetragen wurden, Mykene mit seinen homerischen Legenden, die riesigen Amphitheater und der byzantinische Hafen Monemvasia.

Wann sonst? Von November bis März ist es kalt, ab April wird es wärmer und in der Vorsaison bis Mai erwacht die Natur. Von Juni bis August wird es heiß und voller, im September und Oktober wieder angenehmer und ruhiger.

Frosch Sportclub Aggelos auf dem Peloponnes

Oktober - Albanien

Warum jetzt? Noch bis in den Oktober hinein sorgt die albanische Sonne für Wärme und ermöglicht Wanderungen zu den Gipfeln und in den bewaldeten Tälern. Und der Süden Albaniens ist nur einen Steinwurf von der griechischen Insel Korfu entfernt - das zeigt, wie südlich das Land liegt. In den Hochländern Südalbaniens erstreckt sich von Bergketten versteckt das Zagoria Tal bis an die griechische Grenze.

Gut zu wissen: Die alten Häuser aus der Osmanenzeit werden von Steintürmen bewacht, die in der Zeit der Blutfehden als Kerker dienten. Überall im Land stehen noch die pilzähnlichen Bunker aus der Diktatur unter Enver Hoxha und an der Mittelmeerküste findet man faszinierende antike Stätten wie das griechisch-romische Butrint. Außerdem: Wer etwas fragt, sollte wissen, dass ein Händeschütteln traditionell "ja" und ein Nicken "nein" bedeuten.

Wann sonst? Von April bis Oktober ist es warm und trocken, nur von November bis März herrscht in dem Land am Mittelmeer Winter.

Aktivreise in Albanien

November - Madeira

Warum jetzt? Dem nordeuropäischen Schmuddelwetter entfliehen, relaxen und in der warmen Sonne auf levadas klettern. Jetzt ist die perfekte Zeit (und ideales Wetter), um das Netz der levadas - alter Bewässerungskanäle - zu erkunden, die in die Berge und schwindelerregende Täler führen.

Gut zu wissen: Madeira gehört zu Portugal, aber gleichzeitig auch zu Afrika: die Felseninsel im Atlantik liegt näher an Marokko als an ihrem Heimatland, wovon der ganzjährige Sonnenschein zeugt. Und: Madeiras Strände bestehen meist aus Steinen oder schwarzer Vulkanerde, die Nachbarinsel Porto Santo mit einem 8 km langen Sandstrand ist zwei Stunden mit der Fähre bzw. 25 Minuten Flug entfernt.

Wann sonst? Ganzjährig! Von Oktober bis März ist es etwas kühler und feuchter, dafür die Natur grüner und das Wetter idealer zum Wandern und Aktivsein.

Wanderreise auf Madeira Hinweis: Unsere Madeirareise ist voraussichtlich ab dem Frühsommer auch wieder für Herbst/Winter 2022/2023 buchbar!

Dezember - Marokko

Warum jetzt? Der Dezember ist toll, um Marokko zu erkunden: Es ist zwar kälter, dafür aber auch weniger voll und günstiger. Die Suks in Marrakech sind bezaubernd wie immer und jetzt könnt Ihr bei weniger Touristentrubel durch sie schlendern.

Gut zu wissen: Nachts fallen die Temperaturen in der Wüste teils um 20°C - warme Kleidung darf daher auf keinen Fall vergessen werden! Mitte Dezember sieht man hier Hunderte Sternschnuppen am Nachthimmel und da es hier keine Lichtverschmutzung gibt, ist Marokko der beste Ort, um den Meteorstrom der Geminiden zu erleben.

Wann sonst? Von März bis Mai herrscht hier auch Frühling und es ist warm mit etwas Regen. Von Juni bis August wird es unsäglich heiß, bevor es im September wieder angenehm warm wird.

Unsere Marokkoreisen Hinweis: Unsere Marokkoreisen sind voraussichtlich ab dem Frühsommer wieder 2022/2023 buchbar!

Januar - Österreich & Schweiz

Warum jetzt? Niedrige Nebensaisonpreise, sehr gute Schneebedingungen und leere Pisten. 

Gut zu wissen: 8 Skitage sind mit nur 5 Tagen Urlaub durch die Anreise möglich: Reist Ihr selbst an, könnt Ihr nachts fahren - oder Ihr nutzt unsere Busse und Züge. Diese starten in der Regel am Freitagabend und sind bereits am nächsten Vormittag vor Ort. Am Abfahrtstag geht es in der Regel erst um ca. 18 Uhr wieder zurück.

Wann sonst? Die Skisaison beginnt in den meisten Skigebieten im Dezember und gerade über Weihnachten und Silvester ist Skifahren & Snowboarden sehr beliebt, die Preise leider entsprechend hoch und die Reisen auch sehr schnell ausgebucht. Im Frühjahr nach Karneval werden die Preise dann wieder günstiger. Außer Ihr seid auf die Ferien angewiesen: Je nachdem wie die Osterferien liegen, kann es hier nochmal teurer werden!

Unsere Skiangebote im Januar

Und wohin geht Eure Reise?

Schickt uns eure Urlaubserinnerungen

Wir veröffentlichen Eure Reiseberichte an dieser Stelle. Für Eure Mühe belohnen wir Euch mit einem Reisegutschein In Höhe von 75,- EUR. Sendet uns eine kurze E-Mail zu welchem Urlaubsziel Ihr schreiben möchtet und wir setzen uns umgehend mit Euch In Verbindung, um die Details zu klären.

Jetzt schreiben