Madeira
Portugal

Yoga & Wandern auf Madeira

  • Die Blumeninsel
  • Wohnen auf der Quinta dos Artistas mit Panoramablick
  • Persönliche Atmosphäre durch kleine Gruppen
  • Ruhe & Entspannung pur
Sport inklusive
  • 9 Yogaeinheiten
  • 5 Wanderungen
Highlights
  • Verlängerung im SC White Waters möglich
Anreisen vom
{{bookingDate().minDate | date: 'dd.MM.'}} - {{bookingDate().maxDate | date: 'dd.MM.yyyy'}}
Reisetermine
{{tag | carDatum}}
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist in Kürze wieder buchbar

Ruhe & Entspannung auf der Blumeninsel

Yoga & Wandern auf Madeira
Yoga & Wandern auf Madeira

Ein Blütenmeer im Ozean mit grandiosen Hochgebirgslandschaften, so lautet die Kurzcharakteristik von Madeira. Überwältigenden Steilküsten, alpine Landschaften, mildes Klima, seine unvergleichliche Flora und ein in der Welt einzigartigen System von offenen Wasserleitungen, den Levadas, machen den Reiz dieser Insel aus.

Santa Cruz. An der Südostküste Madeiras in der Gemeinde Santa Cruz im Ortsteil Levadas liegt die Quinta dos Artistas. Der gemütliche Ort mit schönen, schmalen Gassen besticht durch seinen Charme, vielen Restaurants und Kneipen, dem Frisch- & Gemüsemarkt, seiner schönen Meerespromenade und dem langen öffentlichen Steinstrand.

Quinta dos Atistas. Mit der Eröffnung 2018 erfüllen sich unsere langjährigen Partner, Christa & Gerald mit Ihrer Familie, einen Traum: Eine eigene Quinta, umgeben von einer kleinen familienbetriebenen Bio-Obst- und Gemüsefarm. Hier werden wir mit saisonalen Köstlichkeiten wie Bananen, Mangos, Trauben aus dem Weingarten, und frischen Eiern von den eigenen Hühnern verwöhnt. Immer mit Panoramablick auf das Meer, ist diese Anlage der ideale Ort, unseren Gästen Raum für Ruhe, Entspannung, Regeneration und Geselligkeit zu schaffen. Im typisch madeirischen Stil erbaut verteilen sich die Unterkünfte über die landwirtschaftlich genutzten Terrassen. Das Grundstück ist durch restaurierte alte Natursteinmauern terrassiert und bietet viele Orte der Ruhe zum Verweilen. 


Einmalige Kombination!

Das Besondere an dieser neuen Reise ist die einmalige Kombination aus morgendlichen Yoga-Übungen und geführten Wanderungen zu speziellen Kraftpunkten, an denen wir die Übungen inmitten der Natur vertiefen. Die äußerst kleine Gruppengröße von maximal 8 Personen verschafft eine tolle, persönliche Stimmung. Ein absolutes Highlight ist die Unterkunft – die Quinta dos Artistas verspricht Ruhe, Entspannung und Geselligkeit – passender könnte die Atmosphäre gar nicht sein.


Wohnen
Neben den fünf Unterkunftshäusern verfügt die Anlage über ein gemütliches Restaurant/ Gemeinschaftsraum (mit großem TV und freiem WLAN) , einem schönen Pool (5x11m) und einem großzügigen, hellen Yogaraum mit Panoramablick. Auf fünf Häuser sind sechs Studios, vier Suiten und zwei Apartments verteilt.

Essen & Trinken
Freut Euch auf ein täglich abwechslungsreiches, gesundes, regionales und saisonales Frühstück. An drei Abenden gibt es auf der Quinta ein 3-Gänge Menü verwöhnt, welches vorzugsweise aus den eigenen, saisonalen und regionalen Produkten entsteht. Eine vegetarische Alternative gibt es immer, da genug Gemüse und Salat auf der Quinta-eigenen Farm wachsen. Einmal in der Woche besuchen wir gemeinsam ein lokales, traditionelles Restaurant. An den drei übrigen Abenden habt ihr die Möglichkeit, die vielen Restaurants in Santa Cruz oder in der Inselhauptstadt Funchal zu testen. Gerald und Christa stehen Euch für leckere Insidertipps zur Seite und organisieren Euch auf Wunsch auch einen Transfer.

Anreise
Wir fliegen immer dienstags von vielen Deutschen, Österreichischen und Schweizer Flughäfen und arbeiten hier mit den meisten großen Airlines zusammen. Vom Flughafen Funchal dauert der Transfer bis zur Quinta ca. 10-15 Minuten, dieser ist im Reisepreis bereits enthalten.

Anforderungen
Mittlere bis gute Kondition und Trittsicherheit für Wanderungen mit Gehzeiten von 2,5- 3 Stunden. Bitte unbedingt gute (möglichst knöchelhohe, feste) Wanderschuhe, Wanderausrüstung und Taschenlampen (für die Levada-Tunnel) mitbringen.

Teilnehmerzahl
mind. 6 Personen, max. 8 Personen

Programm & Reiseverlauf

Madeiras kraftvolle Natur und die Macht des Ozeans bildet den Rahmen für eine Reise, um sich selbst wieder zu erden. Wanderungen zu ausgewählten Plätzen, tägliches Yoga und Meditationsübungen sowie Anstöße zum Nachdenken helfen uns dabei. Wir möchten in dieser Woche Euren Geist zur Ruhe kommen lassen. Die unglaubliche Schönheit der Natur erleben wir wandernd durch die Stille der Berge, die mystische Würde uralter Lorbeerwälder, dem Plätschern von Wasserläufen und dem unendliche Rhythmus der Wellen des Ozeanes.

Nachfolgend stellen wir Euch beispielhaft einen möglichen, typischen Wochenverlauf vor. In Abhängigkeit von der jeweiligen Saisonzeit und insbesondere dem lokalen Wetter vor Ort behalten wir uns Programmänderungen ausdrücklich vor.

  • 1. Tag Anreise & Kennenlernen

    Wir landen auf Madeira und werden am Flughafen bereits erwartet. Kurzer Transfer zur Unterkunft Quinta dos Artistas. Wer früh am Tag ankommt, genießt den Tag in der Quinta oder erkundet die Umgebung und den Ort Santa Cruz. Familie Bretterbauer, unsere Gastgeber, geben gerne Tipps und organisieren ggf. auch die Taxifahrt. Am Abend begrüßt uns Christa mit ihrem ganz persönlichen Willkommensritual.

  • 2. Tag Ganztageswanderung Südküste

    7:30-8:45 Uhr: Yoga und Sonnengruß, danach Frühstück.
    10:00 Uhr: Abfahrt zur Ganztageswanderung an der Küste.
    Wir wandern an der Südküste entlang auf alten Wegen und Steigen, die früher die Dörfer verbunden haben. Direkt am Meer angelangt, werden wir die unbändige Kraft des Meeres das Rauschen der Brandung, das Rollen der Steine in der Brandung und den immerwährenden Rhythmus der Wellen bei einer Meditation spüren und wahrnehmen. Während der Wanderung gibt es kleine Übungen oder Bewusstseinsaufgaben. Rückkehr ca. 16:00 Uhr.

    17:30-19:00 Uhr: Yoga und Entspannungsübungen.

  • 3. Tag Ganztageswanderung am Portellapass

    7:30-8:45 Uhr: Morgenmeditation, Yoga und Sonnengruß, danach Frühstück.

    10:00 Uhr: Abfahrt zu einer Ganztageswanderung am Portellapass.
    Wir wandern durch Lorbeer-Urwälder unter uralten Baumfarnen auf schmalen Waldwegen: dichter Wald, intensives Grün und Braun, Lichtstrahlen durch das Blätterdach. Während der Wanderung gibt es wieder kleine Übungen oder Bewusstseinsaufgaben und eine Meditation im Gehen. Rückkehr ca. 16:30 Uhr.

    17:30-19:00 Uhr: Yoga und Entspannungsübungen.

  • 4. Tag Ganztageswanderung zum Pico Ruivo, dem höchsten Berg Madeiras

    7:30-8:45 Uhr: Yoga und Sonnengruß, danach Frühstück.

    10:00 Uhr: Abfahrt zu unserer Ganztageswanderung am Pico Ruivo. Wir wandern von der leichten Seite auf den höchsten Berg Madeiras (1.862 m) und zu Jahrhunderte alten Erikabäumen - einem Kraftplatz, wo wir zu einer Meditation verweilen. Während der Wanderung gibt es wieder kleine Übungen oder Bewusstseinsaufgaben. Rückkehr ca. 16:30 Uhr.

    17:30-19:00 Uhr: Yoga und Entspannungsübungen.

  • 5. Tag Tag zur freien Verfügung

    Heute habt Ihr die Möglichkeit zum Entspannen in der Quinta dos Artistas. Auch ein Besuch in der Inselhauptstadt Funchal oder eine Bootsfahrt zur Wal- und Delfin-Beobachtung (optional gegen Gebühr) kann organisiert werden. Fragt einfach an der Rezeption nach!

  • 6. Tag Wanderung durch den Lorbeerwald im Fanal-Gebiet

    7:30-8:45 Uhr: Morgenmeditation, Yoga und Sonnengruß, danach Frühstück.

    10:00 Uhr: Abfahrt zu einer Ganztageswanderung im Fanal, dem ältesten Lorbeerbaumbestand Madeiras.
    Wir werden, jede und jeder auf seine eigene Art, unter 600 Jahre alten Baumriesen meditieren und nachdenken.
    Diese Bäume sind "Mutmacher" - umgestürzt, zerbrochen, vom Blitz getroffen und Sturm gebeutelt, treiben sie immer wieder neu aus und leben. Während der Wanderung gibt es noch einmal kleine Übungen oder Bewusstseinsaufgaben für Euch. Rückkehr ca. 16:30 Uhr.

    17:30-19:00 Uhr: Yoga und Entspannungsübungen.

  • 7. Tag Funchal & Halbtageswanderung auf der Halbinsel Sao Lourenco

    7:30-8:45 Uhr: Morgenmeditation, Yoga und Sonnengruß, danach Frühstück.

    Ca. 14:00 Uhr: Abfahrt zur Halbtageswanderung auf der Halbinsel Sao Lourenco. Was für ein Kontrast zu der grünen Insel! Fast wasserlos, steppenartig, dem Wind und der Erosion ausgesetzt, trotzen die roten vulkanischen Felsen dem Meer. Unsere Wanderung beginnt am Nachmittag, wenn die Menschenmassen gegangen sind und das schöne weiche Licht kommt. Bei einer Meditation bedanken wir uns für die schöne gemeinsame Zeit und verabschieden uns von der Insel.

  • 8. Tag Abreise/Verlängerung

    Abreise oder Verlängerungswoche im unweit entfernten Sportclub White Waters, Machico.

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten



www.frosch-blog.de

Mit vielen Tipps und persönlichen Erfahrungen berichten hier auf unterhaltsame Weise unsere Gäste von ihrem Urlaub mit Frosch Sportreisen - direkt und umgeschminkt --- mehr lesen



Frosch bei facebook

Hier bekommt ihr immer die neuesten Informationen direkt aus dem Sportclub. Hier wirst du bestens informiert, was sich im Frosch-Universum so tut --- mehr lesen

Häufig gestellte Fragen

  • Vor der Reise

    Wie schütze ich mich vor Dengue-Fieber?

    Auf Madeira kommt das durch Mücken übertragene Dengue-Fieber vor. Die Übertragung des Virus erfolgt durch die Stiche tagaktiver Mücken, die Krankheit äußert sich häufig durch grippeähnliche Symptome wie Fieber und Gelenkschmerzen, evtl. Hautausschläge. Die auf Madeira vorkommende Variante des Virus gilt als die harmlosere Variante, die nur in seltenen Fällen zu Komplikationen führt. Nach einer überstandenen Infektion gilt man als immun für diese Virus-Variante. Da es aktuell keine medizinische Prophylaxe, z.B. durch Impfungen gibt, hilft nur die Vermeidung von Stichen durch das Tragen von heller, körperbedeckender Kleidung (lange Hosen und Hemden) und die Anwendung eines Schutzmittels gegen Stechmücken (z.B. "Autan" o.ä.). (Stand Dezember 2013)

  • An-/Abreise

    Wie lange dauert der Transfer vom Flughafen zur Quinta?

    Der Transfer vom zum Flughafen zur Quinta dauert lediglich ca. 10-15 Minuten.

  • Unterkunft

    Gibt es einen Internetzugang?

    Im Frühstücks-/Aufenthaltsraum gibt es freies WLAN. Mobile WLAN-Router für das eigene Zimmer können gegen Gebühr ausgeliehen werden.

    Ab wann stehen die Zimmer am Anreisetag zur Verfügung?

    Spätestens um 14 Uhr erhaltet Ihr Eure Zimmer. Die Kollegen sind jedoch bemüht, die Zimmer schon vorher vergeben zu können.

    Haben die Zimmer Kühlschränke?

    Alle Unterkünfte sind mit einer Kitchenette oder Küche ausgestattet, welche auch über einen Kühlschrank verfügen.

  • Reiseziel

    Wo gibt es einen Geldautomaten?

    Direkt im Ort Santa Cruz.

    In welcher Währung wird auf Madeira bezahlt?

    Da Madeira zu Portugal und Portugal zur Europäischen Währungsunion gehört, wird auch auf Madeira mit dem Euro gezahlt.

  • Ausrüstung

    Welche Ausrüstung ist für die Wanderungen empfehlenswert?

    Für die Wanderungen sind funktionelle, schnell trocknende Materialien sehr nützlich. Wir empfehlen Euch ohne Anspruch auf Vollständigkeit folgende Ausrüstungsgegenstände:

    • Eingelaufene, knöchelhohe (!) Berg- oder Wander-/ Trekkingschuhe mit guter Profilsohle und evtl. Wandersocken.
    • KEINE Turnschuhe für die Wanderungen - Verletzungsgefahr!
    • Tagesrucksack für Verpflegung und Getränke unterwegs
    • Wind-/ Regenjacke
    • Wwarmer Pulli oder Fleece
    • Sonnenschutz (Kappe/ Hut/ Kopftuch, Sonnenbrille, Sonnencreme)
    • Evtl. Tourenstöcke
    • Evtl. Wasserflasche (1-1,5 l)

Noch weitere Fragen? Dann sende uns bitte eine E-Mail.

Madeira - weitere
empfehlenswerte Reisen: