Saalbach-Hinterglemm
Österreich

Wanderwochen im Sportclub Thuiner

  • Zwischen Pinzgauer Grasbergen & Zeller See
  • Wegnetz von über 400 km markierten Wegen
  • Unzählige Panoramatouren
  • JOKER CARD - kostenlose Nutzung der Bergbahnen & mehr!
Sport inklusive
  • 5 Wanderungen inkl. Transfers
  • Mountainbike-Pool
Lage
  • Am Ende des Glemmtals
  • In der autofreien Zone Hinterglemms
  • 1 km bis zum Zentrum
Nützliche Infos
  • Verlängerung im Sportclub möglich
Anreisen vom
{{bookingDate().minDate | date: 'dd.MM.'}} - {{bookingDate().maxDate | date: 'dd.MM.yyyy'}}
Reisetermine
{{tag | carDatum}}
Für diese Personenanzahl leider keine freien Unterkünfte
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist aktuell ausgebucht Diese Reise ist in der nächsten Saison wieder buchbar

Saalbach Hinterglemm: Wandern ohne Grenzen

Wanderwochen im Sportclub Thuiner
Wanderwochen im Sportclub Thuiner

Saalbach Hinterglemms Grasberge sind ein Paradies für Wanderer. Es erschließt sich ein atemberaubendes Wegnetz von über 400 km markierten Wegen und die sorgen dafür, dass Ihr voll auf Eure Kosten kommt. Moderne Kabinenbahnen transportieren Wanderbegeisterte in die Höhe - von hier aus lassen sich unzählige Panoramatouren erkunden. Unvergleichliche Aussichten von den Hohen Tauern bis zu den Leoganger Steinbergen begleiten den Wanderer auf Schritt und Tritt. Urige Almhütten laden zur gemütlichen Jause ein. Auch dem Wandereinsteiger bleiben die traumhaften Höhen- und Kammwege nicht verschlossen.

Hinterglemm mit seiner autofreien Zone ist ganz auf Wanderer eingestellt und bietet mit gemütlichen Restaraurants, Kneipen, Bars, Supermärkten, Banken und Geldautomaten, Arzt und Apotheke die komplette touristische Infrastruktur. Sensationell ist der Hochseilpark am Talschluss mit kilometerlangen Seilrutschen und Klettergarten. Hier tut sich ein kleines Abenteuerland auf. In Saalbach lockt ein Freibad mit langen Wasserrutschen und schön gestalteten Außenanlagen. Nicht zu vergessen der Zeller See mit glasklarem Badewasser am Taleingang.

Sportclub Thuiner. Am Rande des Ortes und mit Blick auf die Pinzgauer Grasberge liegt unser Sportclub Thuiner. Von hier seid Ihr in wenigen Minuten im Zentrum des Ortes und bei den Bergbahnen. Das von uns geführte Haus verfügt über 44 geschmackvoll und modern eingerichtete Zimmer. Im Parterre befinden sich Restaurant und Bar, im Keller die Sauna. Deren Nutzung ist im Reisepreis sogar schon enthalten.

Joker Card ist Trumpf

Die Joker Card macht den Unterschied und ist der Trumpf der Region. Sie ist im Reisepreis enthalten und ermöglicht auf komfortable Weise den Zugang zu zahlreichen Attraktionen und wunderbaren Panorama-Wanderungen. Entsprechend ist unser Wanderwochen-Programm auf die Vorteile dieser Karte zugeschnitten.

Essen & Trinken
Euch erwarten ein reichhaltiges Frühstücksbuffet und ein leckeres 4-Gang-Menü inkl. Salat. Überwiegend kochen wir mit regionalen Produkten. Täglich könnt Ihr zwischen einem vegetarischen- und einem Fleisch Gericht wählen. Ein Lunchpaket gehört zu den kleinen Extras des Hauses.

Joker Card
Die Saalbach-Hinterglemmer JOKER CARD ist der Trumpf für den perfekten Wander- und Bikeurlaub und ermöglicht den kostenlosen Zugang zu vielen Attraktionen. Als unsere Gäste in Saalbach Hinterglemm ist die JOKER CARD während der Dauer Eures Aufenthaltes inkludiert und bedeutet für Euch:

  • Uneingeschränkte Benützung der in Betrieb befindlichen Seilbahnanlagen in Saalbach Hinterglemm
  • Wanderbus in Saalbach Hinterglemm
  • adidas Freeridepark am Reiterkogel
  • X-Line am Schattberg
  • Milka Line am Kohlmais
  • Käpt"n Hook Erlebnisfreibad Saalbach
  • und vieles mehr...

Bahnanreise
Über die eigene Anreise im PKW hinaus, ermöglichen wir Euch eine preisgünstige Anreise mit den schnellen IC, ICE und EC Zügen der DB. Die Km-Angaben beziehen sich ausschließlich auf den deutschen Streckenanteil bis Grenzbahnhof Salzburg. Der Transport von Fahrrädern ist für ca. 12,-€/Strecke eingeschränkt möglich, mehr Infos bei der DB. Zielbahnhof ist Zell am See. Vom Bahnhof Zell am See fährt ein Linienbus bis unmittelbar vor unseren Sportclub.
HINWEIS: Die Bahntickets sind nur bis 3 Tage vor Reiseantritt buchbar.

Anforderungen
Mittelschwere Wanderungen im Hochgebirge. Gehzeiten zwischen 3,5-7 Std. Die Teilnehmer müssen trittsicher und weitgehend schwindelfrei sein. Hohe, feste Bergschuhe sind erforderlich.

Teilnehmerzahl
mind. 6 Personen, max. 16 Personen

Aktivitäten

Das Glemmtal im Salzburger Land ist eines der schönsten und größten Wandergebiete Österreichs. Unvergleichlich: Aussichten von den Hohen Tauern bis zu den Leoganger Steinbergen begleiten Euch auf Schritt und Tritt. Hinterglemm ist als Ausgangspunkt für eine Vielzahl von Wanderungen ideal. Direkt von unserem Haus aus geht’s los, teilweise mit, teilweise ohne Nutzung der Bergbahnen.

Wer sich neben den fünf geführten Wanderungen noch auspowern möchte, der kann kostenlos ein Mountainbike ausleihen. Biketouren und mehr können über den Sportclub dazu gebucht werden.

Programm der Wanderwoche

Unsere Reiseleitung bietet 5 geführte, mittlere bis anspruchsvolle Wanderungen an. Ihr könnt vor Ort entscheiden, welche Wanderungen für Euch geeignet sind. Natürlich ist es auch denkbar, an allen oder fast allen teilzunehmen. Die Transfers für alle Wanderungen (Seilbahn, Linienbus) sind durch die JOKER CARD abgedeckt. Auch an freien Tagen gibt es viele Mög­lich­keiten, nicht zuletzt lockt der Zeller See, einer der besten Bade­seen Österreichs, mit einem Strandbad.

Nachfolgend stellen wir Euch beispielhaft ein mögliches, typisches Wanderprogramm vor. In Abhängigkeit von den Gruppeninteressen, der jeweiligen Saisonzeit und dem lokalen Wetter behalten wir uns Programmänderungen ausdrücklich vor.

  • 1. Tag Anreise
  • 2. Tag Pinzgauer Spaziergang (+650 Hm/-1.000 Hm/6 Std.)

    Dieser herrliche Wanderweg ist einer der schönsten "Spaziergänge" in ganz Österreich. Spaziergang klingt erst einmal einfach und gemütlich - ist es aber nicht. Sechs Stunden braucht man auch mit Gondelunterstützung. Der bekannteste Höhenwanderweg im Pinzgau startet in Zell am See. Man fährt auf die Schmittenhöhe und läuft von dort über die Pinzgauer Hütte, den Hochkogel, Saalbachkogel und Stemmerkogel bis zum Westgipfel und dann ab zum Bergstadl und nach Hinterglemm oder Abstieg vom Schattberg in Saalbach. 

    Wanderstrecke: Gehzeit ca. 6 Stunden, +650 Hm/-1.000 Hm.

  • 3. Tag Im Quellrevier der Saalach (+/- 1.200 Hm/6 Std.)

    Diese konditionell durchaus anstrengende stramme Gipfelrunde im hintersten Glemmtal führt über einen imposanten grünen Kamm mit drei Zweitausendern, dem Teufelssprung (2.174 m), Gamshag (2.178 m) und Tristkogel (2.095 m). Kein Wunder, dass die raue Berglandschaft Nährstoff für Sagen liefert, worauf schon der Name Teufelssprung hinweist. Ausgangspunkt ist Hinterlengau im Glemmtal-Talschluss. 

    Wanderstrecke: Gehzeit 6 Stunden, +/- 1.200 Hm.

  • 4. Tag Tag zur freien Verfügung
  • 5. Tag Saalachtaler Höhenweg (+575 Hm/-1.493 Hm/6 Std.)

    Die Tour beginnt bei der Bergstation der Kohlmaisbahn (kostenlose Auffahrt mit der Joker Card). Wer will, kann auch von Saalbach auf dem Forstweg bis zum Kohlmais aufsteigen. Von hier geht es sehr abwechslungsreich, immer durch Wälder und über Bergrücken bis auf den Gipfel der Sausteige hoch über Maishofen. Unterwegs hat man ein herrliches Panorama mit den Hohen Tauern mit Glockner und Venediger und im Süden den Kalkalpen mit dem Steinernen Meer, Watzmann, Hochkönig, Loferer und Leoganger Steinberge im Norden. Von der Sausteige steigt man dann wahlweise nach Maishofen oder nach Viehofen ab, von wo Euch der Postbus ganz bequem wieder nach Saalbach Hinterglemm bringt. 

    Wanderstrecke: Gehzeit: 6 Stunden, +575 Hm/-1.493 Hm.

  • 6. Tag Wanderung zum Spielberghorn (+500 Hm/-1.300 Hm/4,5 Std.)

    Diese aussichtsreiche Rundwanderung startet an der Bergstation der Kohlmaisbahn (kostenloser Transport mit der Joker Card). Auf dem bewaldeten Kamm führt der Weg bis ins Spielbergtörl. Von hier führt ein steilerer Pfad hinauf aufs Spielberghorn. Der landschaftlich schönere Abstieg verläuft vom Spielbergtörl zunächst auf dem Kamm und im Wald auf direktem Wege zum Spielberghaus. Nach einer Einkehr im Spielberghaus ist der schönste Abstieg der Pascherweg zurück nach Saalbach. 

    Wanderstrecke: Gehzeit ca. 4,5 Std., +500 Hm/-1.300 Hm.

  • 7. Tag Staffkogel (+1.100 Hm/-1.350 Hm/5 Std.)

    Eine leichte Bergwanderung führt anfangs von Mitterlengau im Talschluss des Glemmtales zur Lindlingalm. Es geht stetig bergauf,  bis man schließlich am Gipfel des Henlabjochs erreicht. Hier könnt Ihr das wunderbare Bergpanorama bestaunen und auf Euch wirken lassen. Die Wanderung führt weiter auf die nördliche Seite des Staffkogels. Es lohnt ein Abstecher zum Gipfelkreuz auf 2.115 m. Anschließend wandern wir, dem Weg weiter folgend, über das Oberreiter Joch. Über die Lindlingalm geht es zurück nach Lengau. 

    Wanderstrecke: Gehzeit 5 Stunden, +1.100 Hm/-1.350 Hm.

  • 8. Tag Abreise oder Verlängerung
Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten

Galerie

Reiseberichte



www.frosch-blog.de

Mit vielen Tipps und persönlichen Erfahrungen berichten hier auf unterhaltsame Weise unsere Gäste von ihrem Urlaub mit Frosch Sportreisen - direkt und umgeschminkt --- mehr lesen



Frosch bei facebook

Hier bekommt ihr immer die neuesten Informationen direkt aus dem Sportclub. Hier wirst du bestens informiert, was sich im Frosch-Universum so tut --- mehr lesen

  • 13.09.2018
    Eure Teamer blicken in die Zukunft, denn nach der Saison ist vor der Saison... ... mehr
  • 07.09.2018
    Die Sommersaison geht zu Ende mit einem letzten Hüttenabend im Bergstadl ... ... mehr
Kundenbewertung
Anzahl Bewertungen:
281
Weiterempfehlungsrate:
100%
Fazit Reise insgesamt
1,36
Unterkunft:
1,46
Wandern:
1,5
Biken:
1,35
Betreuung durch Frosch:
1,29
Qualität Abendessen:
1,12
Sauberkeit Zimmer:
1,46
1 = sehr gut / 6 = ungenügend
Die Bewertung erfolgt anhand der Quality-Reports der letzten zwei Saisons, die unsere Gäste am Ende jeder Reise direkt vor Ort ausfüllen.

Häufig gestellte Fragen

  • An-/Abreise

    Ich reise zum Sportclub Thuiner mit dem PKW an. Wie gelangt man ab München nach Saalbach-Hinterglemm? Gibt es am Thuiner auch Parkmöglichkeiten?

    PKW-Anreise: A8/A10 München-Salzburg bis Ausfahrt Traunstein/ Siegsdorf. Via Inzell und Lofer nach Saalfelden. Weiter in Richtung Zell am See. Kurz vor Zell im Ort Maishofen rechts abbiegen zum Glemmtal. Der Talstraße immer folgen, dabei Saalbach rechts liegen lassen. Der Sportclub Thuiner befindet sich direkt an der Hauptstraße auf der rechten Seite. / Es stehen ausreichend Parkplätze am Thuiner zur Verfügung.

    Wie komme ich am besten mit dem PKW nach Saalbach-Hinterglemm zum Sportclub Thuiner?

    Man fährt auf der A8/A10 München-Salzburg bis Ausfahrt Traunstein/ Siegsdorf. Via Inzell und Lofer nach Saalfelden. Weiter in Richtung Zell am See. Kurz vor Zell im Ort Maishofen rechts abbiegen ins Glemmtal. Der Talstraße immer folgen, dabei Saalbach rechts liegen lassen. Der Sportclub Thuiner befindet sich direkt an der Hauptstraße auf der rechten Seite.

  • Unterkunft

    Wie oft erfolgt der Zimmerservice im Sportclub?

    Zimmerreinigung und Handtuchwechsel erfolgen nur am Wechseltag.

    Gibt es im Haus einen Internetzugang?

    Im Haus gibt es WLAN. Wer seinen eigenen Laptop dabei hat, kann vor der Rezeption und im vorderen Bereich der Bar mit gutem Empfang rechnen.

    Gibt es im in den Zimmern einen Haarfön?

    In den Zimmern ist kein Haarfön installiert; Ihr habt die Möglichkeit an der Rezeption kostenfrei einen Fön auszuleihen.

    Ist im Sportclub die Zahlung in Bar oder mit EC- oder Kreditkarten möglich?

    Barzahlung ist möglich. Die Zahlung mit EC-Karte ist nicht möglich. Ihr habt die Möglichkeit mit Kreditkarte zu zahlen (nur Visa u. Mastercard).

  • Reiseziel

    Gibt es ein Schwimmbad in der Nähe von Saalbach?

    In Saalbach gibt es ein sehr schönes, kleines Freibad, in Zell am See ein größeres (gut auch mit dem öffentl. Bus zu erreichen. In Autonähe gibt es auch zwei sehr schöne Thermen für Regentage.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität leider nicht geeignet.
Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, kann der Reiseveranstalter die Reise nach Maßgabe des Gesetzes (siehe auch AGB, Punkt 6) bis 20 Tage (Reisedauer länger als 6 Tage)/ 7 Tage (Reisedauer von 2-6 Tagen)/ 48 Stunden (Reisedauer weniger als 2 Tage) vor Reisebeginn absagen.

Noch weitere Fragen? Dann sende uns bitte eine E-Mail.