Cornwall
England

Wanderreise Cornwall

  • 11-tägige Wanderreise
  • Unberührte Natur & urige Fischerdörfer
  • Wandern & Kultur hautnah
  • 8 Wanderungen
Highlights
  • South West Coast Path
  • Lost Garden of Heligan
  • Minack Theatre
Anreisen vom
{{bookingDate().minDate | date: 'dd.MM.'}} - {{bookingDate().maxDate | date: 'dd.MM.yyyy'}}
Reisetermine
{{tag | carDatum}}
Für diese Personenanzahl leider keine freien Unterkünfte
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist aktuell ausgebucht Diese Reise ist in Kürze online buchbar!

Unterwegs auf Schmugglerpfaden

Wanderreise Cornwall
Wanderreise Cornwall

Raue Klippen und goldene Sandstrände wechseln ab mit sanften Steilküsten und heckendurchzogenem Farmland. Natursteinhäuser ergänzen sich mit farbenprächtigen Fischerkaten. Der Golfstrom beschert Cornwall ein ganzjährig mildes Klima mit den meisten Sonnenstunden im United Kingdom. Immer blüht etwas, die Luft ist klar und die Lichtverhältnisse faszinierend. 

Wandern auf dem Coast Path. Einst zur Kontrolle des Schmuggels an der zerklüfteten Küste angelegt, ist der Coast Path ein unvergessliches Erlebnis. Zu den besonderen Highlights dieser Reise gehört die Wanderung durch die wilde Landschaft des Bodmin Moors bis zu Brown Willie, dem höchstgelegenen Punkt Cornwalls. Wir besichtigen die sagenumwobene Festung Tintagel und tauchen ein in die einzigartige Märchenwelt der Dschungelgärten und Blumenlabyrinthe der Lost Gardens of Heligan.

St. Ives & Bodmin. Orte wie diese ziehen seit über 100 Jahren Künstler an. Burgen, prähistorische Monumente, wie Menhire, und die Ruinen der Zinnminen zeugen von einer bewegten Vergangenheit. An sonnigen Tagen, die häufig sind in St. Ives, wähnt man sich manchmal eher am Mittelmeer als in England. In Bodmin lernen wir das Inland im Gegensatz dazu eher als rau und mystisch kennen mit weiten, einsamen Hochmoorlandschaften und skurrilen Sandsteinformationen.

Ein unvergessliches Erlebnis

Wandern auf Küstenpfaden und der zerklüfteten Küste Cornwalls ist unvergesslich! Vor allem auch die Standorte sind ideal: zentral zu den Wanderungen und Sehenswürdigkeiten. Perfekte Ausgangspunkte, um die Faszination der Region und des britischen Lebens nachzuspüren.

Wohnen
Wir wohnen in St Austell in einem traditionsreichen Hotel im Ortszentrum, in einem wunderschönen, georgianischen Gebäude. Es wurde erst in den letzten Jahren liebevoll renoviert. Auch ein gemütlicher Pub gehört dazu. Alle Zimmer verfügen über Bad/Dusche & WC, TV, Telefon sowie Wasserkocher zur Tee- und Kaffeezubereitung.In St Ives wohnen wir 7 Nächte in einem Country House im 3-Sterne-Standard mit Außenpool und nur wenige Gehminuten vom historischen Zentrum entfernt in einer ruhigen Seitenstraße.

Essen & Trinken
In beiden Unterkünften ist Halbpension bereits im Reisepreis enthalten. Das Frühstück ist entweder englisch oder kontinental und abends erwartet Euch ein 3-Gänge-Menü mit vegetarischer Option.

Anreise

Die Anreise ist nicht enthalten. Inkludiert ist jeweils 1 Sammeltransfer ab/ zum Flughafen Bristol bei Hin- und Rückreise, orientiert an den KLM Flügen KL1053 (Ankunft 17:30) und KL1052 (Abflug 07:30). Bei Flugzeitenänderung können die Transferzeiten angepasst werden. Achtung: Bitte keine Flüge mit Umsteigezeiten in Amsterdam von unter 1h buchen!

Anforderungen
Diese Reise ist für aktive Menschen geeignet, die sich gern bewegen, nicht unbedingt Leistungssportler sind und gerne 4-5 Stunden am Stück wandern. Die Strecken sind moderat - mittelschwer und betragen bis zu 600 Hm. Bei einigen Touren ist Trittsicherheit erforderlich, da die Pfade streckenweise felsig und steinig und nach längerem Regen teilweise aufgeweicht sein können.

Teilnehmerzahl
mind. 10 Personen, max. 18 Personen

Programm & Reiseverlauf

Nachfolgend stellen wir Euch beispielhaft einen möglichen, typischen Reiseverlauf vor. In Abhängigkeit von den Gruppeninteressen, der jeweiligen Saisonzeit und dem lokalen Wetter behalten wir uns Programmänderungen ausdrücklich vor.

  • 1. Tag Anreise

    Individuelle Anreise zum Flughafen Bristol und Sammeltransfer bis Bodmin. 

  • 2. Tag Spektakuläre Klippenküsten, goldene Sandstrände (10 km/+/-350 Hm/3 Std.)

    Vom unglaublich malerischen Kleinstädtchen Fowey an der fjordartigen Mündung des gleichnamigen Flusses machen wir eine Wanderung, in der alles enthalten ist, was man sich unter Cornwall vorstellt: Spektakuläre Klippenküsten, goldene Sandstrände, blühende grüne Hügel und urige Fischer- und Hafenorte. Nachmittags haben Sie die Möglichkeit, durch die schönen Gassen Foweys länger zu streifen oder mit der Fähre in das viel stillere Fischerdorf Polruan zu fahren. Beide Orte "zanken" seit langem darüber, wer die schönere Bucht hat.

    Wanderstrecke: 10 km, +/-350 Hm, Gehzeit 3 Stunden

  • 3. Tag Bodmin Moor und Brown Willie (11 km/+340 Hm/-390 Hm/3 Std.)

    Zu den besonderen Highlights unserer Reise gehört die Wanderung durch die wilde Landschaft des Bodmin Moor bis zum Brown Willie, dem höchstgelegenen Punkt von Cornwall. Von hier aus können Sie ein spektakuläres Panorama über die geheimnisvolle Moorlandschaft mit ihren endlos scheinenden grünen Hängen genießen. Nachmittags fahren wir weiter zur wildromantisch auf den Klippen liegenden Burgruine von Tintagel. Die sagenumwobene Festung wurde im 12 Jh. mit der Geburt von King Arthur in Verbindung gebracht.

    Wanderstrecke: 11 km, +340 Hm, -390 Hm, Gehzeit 3 Stunden

  • 4. Tag Lost Gardens of Heligan (3,5 km/+30 Hm/-120 Hm/1 Std.)

    Auf dem Weg zu unserer nächsten Unterkunft besichtigen wir die Lost Gardens of Heligan, den ehemaligen Landsitz der Familie Tremayne, der nach dem zweiten Weltkrieg der Natur überlassen wurde. Tauchen Sie in eine einzigartige Märchenwelt ein, in der Dschungelgärten und Blumenlabyrinthe von Erdskulpturen bewohnt sind. Anschließend machen wir eine kurze Wanderung zum alten Fischereihafen nach Mevagissey, bevor wir zu unserer nächsten Unterkunft in St Ives aufbrechen. 

    Wanderstecke: 3,5 km, +30 Hm/-120 Hm, Gehzeit 1 Stunde.

  • 5. Tag Lelant & an der Küste entlang (8 km/+-250 Hm/3 Std.)

    Wir fahren mit dem Zug nach Lelant, wo wir die normannische Kirche besichtigen, die über den weiten Dünenstränden von Hayle liegt. Im Verlauf des Küstenpfads zurück nach St Ives rücken dessen Hafen und die Villen, die darüber in üppigen Gärten liegen, immer weiter in unser Blickfeld. Anschließend machen wir einen Rundgang in St Ives, bei dem wir das Fischer- und Künstlerstädtchen näher kennenlernen.

    Wanderstrecke: 8 km, +-250 Hm, Gehzeit 3 Stunden.

  • 6. Tag Minack Theatre & Land's End (11 km/+-600 Hm/4,5 Std.)

    Besichtigung des Minack Theatre - eines von einer Theaterenthusiastin in jahrzehntelanger Eigenarbeit in die Stielküste gehauenes und gebautes Theater. Die Lage auf der Krone einer weitgestreckten Felsenbucht ist einmalig! Wir genießen eine der schönsten Küstenwanderungen Englands über die raue Felslandschaft von Land's End, dem westlichsten Zipfel Englands bis zum weiten, weißen Sandstrand von Sennen Cove.

    Wanderstrecke: 11 km, +-600 Hm, Gehzeit 4,5 Stunden.

  • 7. Tag Tag zur freien Verfügung

    Empfehlenswert sind die Tate Gallery und das Barbara Hepworth Museum mit Skulpturengarten. Die Altstadt lädt mit Galerien, Cafés, Pubs und Kunstlädchen zum Bummeln ein. Alternativ bieten wir eine Wanderung nach Zennor an, einem romantischen Weiler, in dem D.H. Lawrence lebte. Außerdem ist auch ein Ausflug in die Bergbaugeschichte Cornwalls möglich - zur erst 1990 stillgelegten Geevor Tin Mine, in der Ihr eine exzellente Führung (auf englisch) mitmachen könnt. Zudem stehen an der schroffen Küste in spektakulärer Lage die Ruinen der alten Maschinenhäuser und Schornsteine.

  • 8. Tag Der Jakobsweg (13 km/+-350 Hm/4,5 Std.)

    Wie einst irische Pilger durchqueren wir Cornwall auf dem Jakobsweg, der uns morgens auf den höchsten Hügel bei St Ives führt, von wo aus wir bei klarem Wetter unser Tagesziel sehen, St. Michael's Mount. Das befestigte normannische Kloster auf einem "Inselberg" ist ein Ableger des Mont-Saint-Michel und diesem verblüffend ähnlich.

    Wanderstrecke: 13 km, +-350 Hm, Gehzeit 4,5 Stunden.

  • 9. Tag Die Steilküste von Portreath (13 km/+250 Hm/4,5 Std.)

    Von Portreath wandern wir über die Steilküste vorbei an Brutgebieten von Seevögeln und sehen mit Glück Seehunde beim Sonnenbaden in einer der Buchten unter uns. Wir passieren den Leuchtturm, der Virginia Woolf zu ihrem Roman "To the Lighthouse" inspirierte, und schlendern anschließend über den Dünenstrand bis ins Dörfchen Gwithian, wo ein gemütlicher Pub mit Biergarten zum Abschluss der Wanderung lockt.

    Wanderstrecke: 13 km, +250 Hm, Gehzeit 4,5 Stunden.

  • 10. Tag Die Halbinsel Lizard & der südlichste Punkt Englands (10 km/+-400 Hm/4 Std.)

    Unsere Tour um die Halbinsel Lizard beginnen wir in Kynance Cove, einer Bucht, die schon Dichter inspirierte und heute dem National Trust gehört. Die Landschaft ist geprägt von der Mischung aus rauen Klippen und lieblichem Farmland mit reetgedeckten Häusern. Am südlichsten Zipfel Englands, dem Lizard Point, können wir mit etwas Glück Seelöwen beim Baden beobachten. Wir beenden die Wanderung in einem außergewöhnlich schönen Fischerdorf, wo es eine der letzten traditionellen Fischereigemeinschaften gibt.

    Wanderstrecke: 10 km, +-400 Hm, Gehzeit 4 Stunden.

  • 11. Tag Individuelle Abreise
Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten

Galerie

Häufig gestellte Fragen

  • An-/Abreise

    Wie kommt man mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Unterkunft?

    Die Reise beinhaltet einen Sammeltransfer vom Flughafen Bristol zur Unterkunft am Anreisetag und wieder zurück zum Flughafen am Abreisetag. Eine Anreise nach St Ives mit öffentlichen Verkehrsmitteln von Bristol aus ist möglich, dauert jedoch zwischen 5 und 6 Stunden und beinhaltet mehrere Umstiege. Solltet Ihr den Sammeltransfer nicht nutzen können, sind wir Euch gerne behilflich dabei, eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu einem anderen Zeitpunkt oder von einem anderen Ort aus zu organisieren.

  • Unterkunft

    Gibt es vor Ort die Möglichkeit, Wäsche zu waschen?

    Es gibt Waschsalons im Ort. Außerdem ist es auch im Hotel möglich, dort gibt es allerdings keinen Wäschetrockner.

    Gibt es vegetarisches Essen?

    Ja, das ist kein Problem, ebenso gluten- und/oder laktosefreie Mahlzeiten. Bitte informiert uns bei Buchung darüber, dann kann sich das Hotel darauf einstellen.

    Wo befindet sich der nächste Supermarkt?

    Der nächste Supermarkt befindet sich ca. 10 Gehminuten von den Unterkünften entfernt.

    Gibt es in der Unterkunft WLAN?

    Ja, kabelloses Internet ist im Rezeptionsbereich und in den meisten Zimmern verfügbar.

    Gibt es einen Kühlschrank und eine Klimaanlage im Zimmer?

    Nein

    Gibt es einen Safe auf den Zimmern oder an der Rezeption?

    Ein Safe kann auf Anfrage bei der Rezeption genutzt werden.

    Gibt es einen Fön auf den Zimmern?

    Ja.

    Brauche ich einen Adapter?

    Ja, in GB gibt es dreipolige Steckdosen.

    Wo ist der nächste Geldautomat?

    Im Zentrum von St Ives, welches Ihr vom Hotel in ca. 10 Minuten zu Fuß erreicht.

    Wie kann ich im Haus bezahlen?

    Mit Bargeld oder Kreditkarte.

  • Reiseziel

    Wie ist die ärztliche Versorgung vor Ort?

    Die ärztliche Versorgung ist auf einem ähnlich hohen Niveau wie in Deutschland. Ärzte und ein Krankenhaus sind in St Ives vorhanden.

  • Aktivitäten

    Wie sind die konditionellen Anforderungen für die Wanderungen?

    Überwiegend moderate - mittelschwere Wanderungen mit Gehzeiten von 4 - 5 Std. Die Touren eignen sich für Wanderer mit guter Kondition; an manchen Stellen ist Trittsicherheit erforderlich.

  • Ausrüstung

    Soll ich Badesachen mitbringen?

    Ja, auch Badeschuhe sind sinnvoll.

    Braucht man eine spezielle Wanderausrüstung?

    Knöchelhohe Trekking- oder Wanderschuhe mit guter Profilsohle, außerdem braucht Ihr einen Tagesrucksack, eine Trinkflasche, Sonnenschutz, Kopfbedeckung. Wir empfehlen das „Prinzip Zwiebel“: am besten leichte, warme und schnelltrocknende Outdoor-Funktionskleidung.

    Müssen Handtücher mitgebracht werden?

    Nein

    Was sollte ich einpacken?

    Wir empfehlen das „Prinzip Zwiebel“: am besten leichte, warme und schnelltrocknende Outdoor-Funktionskleidung

      • Knöchelhohe Wanderstiefel/ -schuhe mit gutem Profil (evtl. Ersatzschnürsenkel)
      • Pflegemittel zur Imprägnierung der Wanderschuhe
      • Leichte Schuhe zum Wechseln
      • Für abends für die Gästelounge oder die gemütlichen Pubs reicht legere Kleidung
      • Tagesrucksack, Regenhülle für Rucksack oder Plastiksack für den Inhalt
      • Windjacke und atmungsaktive, schnell trocknende Regenjacke (wetterfeste Kleidung)
      • Atmungsaktive, schnell trocknende Regenhose
      • Wanderhose (ideal sind „Zip-off-Hosen“, die man schnell in kurze Hosen umwandeln kann)
      • Dickes Fleece und dünnes Fleece
      • Kopfbedeckung sowohl gegen kühlen Wind als auch gegen Sonnenstrahlung
      • Handschuhe und warme Socken
      • Wasser- / Thermosflasche
      • Eventuell Wanderstöcke
      • Foto, Filme, Taschenmesser
      • Persönliche Medikamente
      • Badesachen, Badeschuhe
      • Sonnencreme mit Lichtschutzfaktor Minimum 8 (die Luft ist sehr rein, daher ist die Sonne stark bei klarem Wetter
      • Sonnenbrille
      • Insektenspray, Erste-Hilfe-Set und Blasenpflaster
      • Buch, Schreibzeug, Wecker, Fernglas
      • Steckdosen-Adapter für Großbritannien
      • Geld, EC-Karte etc.
      • Gültige Einreisedokumente: Personalausweis oder Reisepass

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität leider nicht geeignet.
Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, kann der Reiseveranstalter die Reise nach Maßgabe des Gesetzes (siehe auch AGB, Punkt 6) bis 20 Tage (Reisedauer länger als 6 Tage)/ 7 Tage (Reisedauer von 2-6 Tagen)/ 48 Stunden (Reisedauer weniger als 2 Tage) vor Reisebeginn absagen.

Noch weitere Fragen? Dann sende uns bitte eine E-Mail.