Hohe Tauern
Österreich

Wanderwochen im Sportclub Alpengarten

  • Wohnen im 4*-Hotel mit Wellnessbereich
  • 2-tägige Wanderung zum Blockgletscher
  • Übernachtung auf einer Berghütte
  • Viele Sportmöglichkeiten in Mallnitz
Sport inklusive
  • 5 Wanderungen
  • Angebote des Sportclubs
Lage
  • 2 km bis Mallnitz
  • Mitten in den Hohen Tauern
Anreisen vom
{{bookingDate().minDate | date: 'dd.MM.'}} - {{bookingDate().maxDate | date: 'dd.MM.yyyy'}}
Reisetermine
{{tag | carDatum}}
Für diese Personenanzahl leider keine freien Unterkünfte
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist aktuell ausgebucht Diese Reise ist in Kürze online buchbar!

Naturkulisse der Superlative

Wanderwochen im Sportclub Alpengarten
Wanderwochen im Sportclub Alpengarten

Der Nationalpark Hohe Tauern ist das größte Schutzgebiet der Alpen. Vom höchsten Berg Österreichs (Großglockner, 3.798 m) über den größten Gletscher der Ostalpen bis zu den höchsten Wasserfällen Österreichs reichen die Superlative dieser einzigartigen Naturkulisse. Auf 5 ausgewählten Wanderungen führen Euch in eine der großartigsten Landschaften der Alpen. Die Wanderungen sind mittel bis mittelschwer mit Gehzeiten bis zu 8 Stunden. Eine Überquerung der Alpen nach Salzburg ist dabei das absolute Highlight. Neben dem Wandern haben wir ein kleines Programm aus Rafting, Schluchtenwandern und Mountainbiking vorbereitet.

Mallnitz. Der idyllische Ort Mallnitz liegt auf 1.200 m Seehöhe in einem Hochtal südlich des Alpenhauptkammes, mitten in den Hohen Tauern. Ruhe, Sonnenreichtum und ein aufregender Panoramablick auf Dolomiten, Großglockner und Großvenediger sind die Trümpfe des Mölltals. Auch bei schlechtem Wetter bietet der Ort einige attraktive Alternativen: Erlebnisbad, Saunalandschaft, Tennisplätze, Kletterhalle und Fitnesscenter.

Sportclub Alpengarten. Mit gerade einmal 30 Zimmern bietet das Hotel eine ausgesprochen gemütliche und familiäre Atmosphäre. Die hellen, freundlichen Gästezimmer sind komfortabel und mit schönem Vollholz eingerichtet. Wohlfühlatmosphäre strahlen auch das schöne Kaminzimmer und die angrenzende schicke Bar aus. Mit dem hauseigenen Laptop im Tagesraum kann das WLAN-Netz im Sportclub kostenlos genutzt werden. Entspannen, Wohlfühlen und Energie tanken kann man im schönen Wellnessbereich mit Sauna, Massagen, Kräuterdampfbad- und Infrarot-Kabine (inklusive).

Herrliches Stück Natur

Die Hohe Tauern Region zählt zu den großartigsten Landschaften der Erde. Auch das idyllische Bergdorf Mallnitz ist etwas Besonderes. Mallnitz ist eine der "Alpine Pearls", also ein Ort, der sich umweltfreundlichem und nachhaltigem Tourismus verpflichtet fühlt. Das bedeutet hier in Mallnitz: Viel Ruhe, kaum Verkehr und frische, heilklimatische Luft. Das kleine, feine Hotel Alpengarten ist ein perfekter Standort und Zugang zu diesem herrlichen Stück Natur.

Essen & Trinken
Die Halbpension besteht aus einem reichhaltigen Frühstücksbuffet und einem 4-Gang-Wahlmenü zum Abendessen inklusive Salatbuffet.

Anforderungen
Leichte bis anspruchsvolle Wanderungen im Hochgebirge. Gehzeiten zwischen 4 – 8 Std. Teilnehmer müssen trittsicher und weitgehend schwindelfrei sein. Hohe, feste Bergschuhe sind erforderlich.

Teilnehmerzahl
mind. 2 Teilnehmer

Programm der Wanderwochen

Insgesamt 5 geführte Wanderungen mit Gehzeiten von ca. 4-8 Std. und 500-700 Hm, einmalig sogar 1.000 Hm erwarten Euch. Die Tageswanderungen sind technisch und konditionell eher als leicht bis anspruchsvoll einzustufen, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind allerdings nötig. Eine Übernachtung auf der Berghütte ist dabei das absolute Highlight. Neben dem Wandern haben wir ein kleines Programm aus Rafting, Klettern, Schluchtenwandern und Mountainbiking vorbereitet.

Nachfolgend stellen wir Euch beispielhaft einen möglichen, typischen Reiseverlauf vor. In Abhängigkeit von den Gruppeninteressen, der jeweiligen Saisonzeit und dem lokalen Wetter behalten wir uns Programmänderungen ausdrücklich vor.

Detaillierte Informationen zur Dauer der jeweiligen Touren (inkl. Höhenmeter und Entfernungen): www.alpregio.outdooractive.com

  • 1. Tag Samstag: Anreise

    Individuelle Anreise per Zug oder PKW nach Mallnitz und einchecken im Sportclub. Abends Vorstellung des Wochenverlaufs und gemeinsames Abendessen.

  • 2. Tag Sonntag: Wanderung auf dem Naturlehrpfad durch das Seebachtal (4 km/4 Std.)

    Eines der schönsten Hochgebirgstäler im Nationalpark Hohen Tauern in Kärnten. Tosende Wasserfälle, der wunderschöne Seebach und ein charmant-wilder Talschluss mit der überragenden Hochalmspitze (3.360 m) machen seinen Zauber aus. Da der Talboden eben verläuft, ist der Naturlehrweg leicht zu begehen und sehr familienfreundlich. Zwei sehr gute Einkehrmöglichkeiten warten entlang des Weges.

    Wanderstrecke: 4 km, Gehzeit 4 Stunden

  • 3. Tag Montag: Vom Dösen Tal auf das Arthur von Schmidhaus. (6 km/+860 Hm/6 Std.)

    Wir gehen über das Dösen Tal auf das Arthur von Schmidhaus. In traumhafter Lage direkt am Dösener See, dem zweitgrößten Bergsee Kärntens, liegt das Arthur-von-Schmidhaus. Der Talschluss des Dösentals ist einzigartig: Der tiefblauer Dösener See, überragt vom Felstrapez des Säuleck, und im Hintergrund der mächtige Blockgletscher zur Mallnitzer Scharte.

    Wanderstrecke: 6 km, + 860 Hm, Gehzeit 6 Stunden

  • 4. Tag Dienstag: Besteigung des Ankogel (6 km/+1.000 Hm/6 Std.)

    Wir fahren mit der Seilbahn auf den Ankogel-Bergstation 2.750 m und besteigen den Ankogel auf 3.096 m (6-7 Std.) Für viele ist es der eigentliche Ursprung des Alpinismus: die Erstbesteigung des Ankogel im Grenzgebiet zwischen Kärnten und Salzburg im Jahr 1762. Zum ersten Mal wurde ein vergletscherter Alpengipfel mit über 3.000 Metern Höhe bezwungen, vier Jahre vor dem Mont Blanc und anderen berühmten Bergen der Alpen.

    Wanderstrecke: 6 km, +1.000 Hm, Gehzeit 6 Stunden

  • 5. Tag Mittwoch: Tag zur Entspannung

    Heute haben wir einen Ruhetag und genießen die Ruhe im wunderschönen Hotel Alpengarten, schwimmen im Naturteich und machen einen Ausflug mit dem E-Bike, oder zum Rafting.

  • 6. Tag Donnerstag: Auf den Spuren der Römer (10 km/+750 Hm/7 Std.)

    Wir gehen von der Jamnig Alm zur Hagener Hütte und dann nach Sportgastein ins Salzburger Land. Im wahrsten Sinne des Wortes auf den Spuren der Römer wandert man von Mallnitz nach Sportgastein: der Weg folgt zum Teil der historischen Römerstraße über den Mallnitzer Tauern. An 12 Haltepunkten wird auf Besonderheiten entlang des Weges hingewiesen. Sportgastein ist ein Besonderes, Naturjuwel zu jeder Jahreszeit! Auf 1.600 m am südlichen Ende des Gasteiner Tales und des Salzburger Landes gelegen, rundum das mächtige und beeindruckende Bergmassiv der Hohen Tauern mit Gipfeln bis weit über 3.000 m (z.B. Schareck mit 3.123 m).

    Wanderstrecke: 7 km, + 750 Hm, Gehzeit 7 Stunden

  • 7. Tag Freitag: Schluchten Wanderung (6 km/+600 Hm/6 Std.)

    Wir machen eine Schluchten Wanderung; Rabischschlucht und Groppensteinschlucht im Nationalparks Hohe Tauern. Auf einer Länge von 6 km wandert man über spektakuläre Steiganlagen und Brücken vorbei an Stromschnellen und Wasserfällen mit bis zu 30 m Fallhöhe und wieder über die Rabischschlucht zurück nach Mallnitz.

    Wanderstrecke: 6 km, +600 Hm, Gehzeit 6 Stunden

  • 8. Tag Samstag: Abreise oder individuelle Verlängerung

    Nach dem Frühstück erfolgt Eure Abreise oder Ihr verlängert individuell im Sportclub Alpengarten.

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten

Galerie

Häufig gestellte Fragen

  • An-/Abreise

    Wie kommt man am besten mit dem PKW nach Mallnitz?

    Für die Anreise mit dem PKW gibt es unterschiedliche Möglichkeiten:

    1. Aus Richtung München über Salzburg - Autobahn - Abfahrt Anschluß Bischofshofen Richtung Gasteinertal - Badgastein -Böckstein (Tauernschleuse) - Mallnitz.

    2. Aus Richtung München über Salzburg -Tauernautobahn (A10) Richtung Villach - vor Spittal Abfahrt Lendorf Richtung Mallnitz -Möllbrücke nach rechts ins Mölltal -Obervellach - Mallnitz.

    3. Aus Richtung München über Kufstein - Wörgl - Kitzbühel - Felbertauerntunnel - Lienz -Obervellach - Mallnitz.

    Wann können die Zimmer im Sportclub Alpengarten am Anreisetag belegt und wann müssen diese am Abreisetag verlassen werden?

    Alle Zimmer stehen am Anreisetag ab ca. 14:00 Uhr zur Verfügung. Am Abreisetag müssen die Zimmer bis spätestens 09:30 Uhr freigemacht werden.

    Wie heißt der Zielbahnhof für die Bahnanreise nach Mallnitz?

    Der Zielbahnhof in Mallnitz liegt nur wenige hundert Meter vom Sportclub Alpengarten entfernt (siehe Google Maps) und heißt Bahnhof "Mallnitz-Obervellach"!

  • Unterkunft

    Wie muss ich mir die "Übernachtung mit Hüttenflair im Matratzenlager Schmidhaus" vorstellen?

    Bei unserer Hüttenübernachtung im Arthur-von-Schmid-Haus (2.281 m) haben wir Strom, Wasser, Heizung. Bettzeug wird auf der Hütte nicht gestellt, bitte denkt an einen eigenen Hüttenschlafsack! Gestellt werden lediglich Matratze, eine warme Decke und ein Kopfkissen jeweils ohne Bezug. Ein einfacher Hüttenschlafsack ist für eine solche Hüttenübernachtung am praktischen, selbstverständlich reichen im Zweifel auch selbst mitgebrachte Bezüge, oder ein Schlafsack. Handtücher können vom Hotel Alpengarten gestellt und mitgenommen werden. Einen Fön gibt es nicht! Frühstück und Abendessen wird auf der Hütte gereicht.

    Ist die Benutzung von Sauna, Dampfbad, Infrarotkabine im Hotel im Reisepreise enthalten oder gegen Gebühr?

    Die Benutzung von Sauna, Dampfbad und Infrarotkabine ist im Reisepreise enthalten.

  • Reiseziel

    Wo befindet sich der nächste Geldautomat?

    Den nächsten Geldautomaten findet Ihr direkt im Ortskern.

    Haben an der angebotenen Reise in der Vergangenheit auch schon Einzelpersonen teigenommen oder eher nur Paare?

    Einige Paare buchen zusammen diese Reise, im Schnitt sind jedoch mehr alleireisende Einzelpersonen vor Ort.

    Wie ist der Altersdurchschnitt der Teilnehmer?

    22-60 Jahre.

  • Aktivitäten

    Ab wie vielen Teilnehmern werden die Wanderung durchgeführt?

    Die Wanderungen werden wie ausgeschrieben ab zwei Teilnehmern durchgeführt.

    Welche Anforderungen haben die Wanderungen?

    Die Wanderungen sind konditionell eher als leicht zu beschreiben, erforderen jedoch an machen Stellen Trittsicher- und Schwindelfreiheit!

    Wie ist die Verpflegung unterwegs?

    Im Hotel Alpengarten können die Gäste beim Frühstück sich ein Lunchpaket machen. Wenn wir die Möglichkeit haben, machen wir Rast auf Hütten die auf den Weg liegen.

    Was passiert bei Schlechtwetter? Werden die Wanderungen dann trotzdem durchgeführt oder gibt es ein Alternativprogramm?

    Die Wanderungen werden bei Regen i.d.R. durchgeführt, bei amtlicher Wetterwarnung, bzw. bei Gefährdung der körperlichen Unversehrtheit wird ein Alternativprogramm vom Reiseleiter ausgearbeitet und angeboten.

    Alle Wanderungen sind geführt und Abholung erfolgt im Hotel?

    Alle Touren sind geführt und beginnen und enden (Aunahme Mehrtagstouren mit Hüttenübernachtung) am Hotel.

  • Ausrüstung

    Welche Ausrüstung benötige ich für die Wanderungen?

    Mitzunehmen sind feste Wanderschuhe (knöchelhoch), bequemer Tagesrucksack, Kopfbedeckung und warme Anziehsachen.

    Kann Wanderausrüstung - wie Stöcke ausgeliehen werden?

    Ja, im Hotel, aber auch im Ort können u.a. Wanderstöcke geliehen werden.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität leider nicht geeignet.
Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, kann der Reiseveranstalter die Reise nach Maßgabe des Gesetzes (siehe auch AGB, Punkt 6) bis 20 Tage (Reisedauer länger als 6 Tage)/ 7 Tage (Reisedauer von 2-6 Tagen)/ 48 Stunden (Reisedauer weniger als 2 Tage) vor Reisebeginn absagen.

Noch weitere Fragen? Dann sende uns bitte eine E-Mail.