Connemara
Irland

Outdoorwochen in der Wildnis Irlands

  • Der "Wilde Westen" Irlands
  • Wohnen direkt am See
  • Sportlich durch die Connemara
Sport inklusive
  • Wanderungen
  • Kanutour
  • Biketour 
Highlights
  • Festbike während der Activity Week inklusive
  • Tagesritte & Motorboot zum Angeln vor Ort buchbar
Nützliche Infos
  • Kombination von unterschiedlichen Outdoorwochen möglich
Anreisen vom
{{bookingDate().minDate | date: 'dd.MM.'}} - {{bookingDate().maxDate | date: 'dd.MM.yyyy'}}
Reisetermine
{{tag | carDatum}}
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist in Kürze wieder buchbar

Wildheit & Ursprünglichkeit

Outdoorwochen in der Wildnis Irlands
Outdoorwochen in der Wildnis Irlands

Connemara im Nordwesten der Grafschaft Galway steht für Wildheit und Ursprünglichkeit. Eine Landschaft mit "Korallenstränden" und Felsküsten, endlosen Mooren und scharfgeschnittenen Bergkämmen, mit winzigen Ortschaften und abgelegenen Bauernhöfen.

Tourmakeady. Zwischen den imposanten Bergen der Partry und Connemara Mountains und dem 120 km² großen Binnensee Lough Mask liegt das malerische Tourmakeady. Diese traumhafte Kulisse ermöglicht eine Vielzahl an Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Reiten, Biken und Kanufahren. Idyllisch am See gelegen bietet sich jederzeit die Möglichkeit, zu baden oder einfach zu entspannen, bevor der Abend im Pub beim Irish Folk Dance und Guinness ausklingt.

Ihr habt die Qual der Wahl! Ihr könnt die Activity Week buchen und Connemara per Bike, Kanu und zu Fuß erkunden. Mit im Reiseprogramm sind Ausflüge nach Galway und zum Achill Island enthalten. Ihr könnt Euren Aufenthalt am Lough Mask aber auch problemlos mit einer der einwöchigen Wandertouren oder der Radreise kombinieren. Die Zwischentransfers sind organisiert und bereits im Reisepreis inbegriffen.


Tolle Kombinationsmöglichkeiten mitten in der wilden Natur

Wer die Nähe zur Natur schätzt und gleichzeitig Lust auf einen aktiven Urlaub hat, ist auf diesen Reisen genau richtig. Ursprüngliche Landschaften, kleine Örtchen, viel naturnaher Sport und ein kleines Kulturprogramm sind die Kennzeichen dieser Reisen.


Wohnen
In Tourmakeady bieten wir Euch verschiedene Unterkunftsmöglichkeiten.
Cottages. Das kleine Cottage "Ann's House" liegt in der Nähe eines Pubs. Im Untergeschoss gibt es eine Wohnküche mit offenem Kamin. Auch das „Grannys“ ist ein irisches Cottage. Je Cottage ist ein Bad (Dusche/WC) zur Mitbenutzung vorhanden.
Hostel. Die fünf einfach eingerichteten Doppelzimmer des „Lough Mask Hostel“ bieten herrliche Ausblicke auf den Lough Mask über sattgrüne Wiesen und Weiden.
Guesthouses. Das „Annagh View“ bietet neben 3 Standardzimmern mit Dusche und WC noch zwei Appartementzimmer im Obergeschoss, die zusätzlich über eine Dachterrasse mit Seeblick verfügen. Eine Bar und ein Restaurant befinden sich im Guesthouse „Maire Lukes“, das mit weiteren 5 Zimmern aufwartet. Das Guesthouse "River View", unweit des Maire Lukes, verfügt ebenfalls über 5 Zimmer.

Verpflegung
Morgens erwartet Euch ein Frühstücksbuffet. Abends gibt es ein Menü, bei dem auch irische Nationalgerichte nicht fehlen. Für Vegetarier gibt es tolle fleischlose Gerichte.

Anreise
Flüge mit Aer Lingus, Swiss oder Lufthansa möglich. Der Hin-/Rückflug kann zum jeweiligen Tagespreis dazu gebucht werden. Ebenso kann ein Transfer vom/zum Flughafen separat hinzugebucht werden (ab vier Wochen vor Reisebeginn nur noch auf Anfrage buchbar). Wenn Ihr Fragen haben solltet, meldet Euch einfach.

Anforderungen
Die Wanderungen sind so geplant, dass sie mit normaler Kondition und Erfahrung problemlos gemeistert werden können. Die Fahrradtouren haben durchaus einen sportlichen Anspruch, d.h. hier ist für einige Strecken gute Kondition erforderlich. Die Touren während der Wanderreise dauern ca. 4-6 Stunden und haben den Schwierigkeitsgrad 2. Die Tageswanderungen auf der Wandertour dauern ca. 4-5 Stunden und haben den Schwierigkeitsgrad 2-3.

Teilnehmerzahl
Fahrradreise & Wanderreisen: mind. 2 Personen, max. 16 Personen

Aktivitäten

Euch erwartet ein abwechslungsreiches Programm mit Kanu, Biken, Wandern und weiteren Outdooraktivitäten. Zur Abwechslung starten wir einen Kulturtrip nach Galway und einen Ausflug zu einer der vorgelagerten Inseln an der irischen Küste. 

Die Rad- und Wanderreisen können auch ohne Activity Week gebucht werden bzw. miteinander kombiniert werden.

Galerie



www.frosch-blog.de

Mit vielen Tipps und persönlichen Erfahrungen berichten hier auf unterhaltsame Weise unsere Gäste von ihrem Urlaub mit Frosch Sportreisen - direkt und umgeschminkt --- mehr lesen



Frosch bei facebook

Hier bekommt ihr immer die neuesten Informationen direkt aus dem Sportclub. Hier wirst du bestens informiert, was sich im Frosch-Universum so tut --- mehr lesen

Häufig gestellte Fragen

  • Vor der Reise

    Welche Reisedokumente sind erforderlich?

    Als deutscher Staatsangehöriger benötige Ihr einen Personalausweis oder Reisepass, der noch mindestens 6 Monate gültig sein muss.

    Braucht man für Irland einen Adapter?

    Die Stromspannung beträgt 220 Volt (in Nordirland 240 Volt). Benötigt wird ein Adapter mit Wechsel von 2-polig auf 3-polig, ein sogenannter "britischer Standardstecker 13a". Dieser kann auch vor Ort gekauft werden.

    Gibt es einen Zeitunterschied zwischen Deutschland und Irland?

    In Irland gilt die Greenwich Mean Time. Sie ist im Vergleich zur Mitteleuropäischen Zeit 1 Stunde zurück.

  • An-/Abreise

    Wie lange dauert der Transfer vom Flughafen zur Unterkunft?

    Die Transferdauer variiert je nach Ankunfts- und Abflugshafen zwischen 2-5 Stunden. Vom Flughafen Dublin zur Activity Week bzw. zur Connemara Wander-Reise dauert der Transfer ca. 4 Stunden.

    Wie kommt man mit öffentlichen Verkehrsmitteln vom Flughafen zur Unterkunft?

    Der Transfer vom Flughafen Dublin zur Unterkunft ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr aufwändig. Ab Flughafen fährt der City Link für ca. 15,- EUR pro Strecke pro Person nach Galway, von dort geht es per Bus weiter nach Partry, wo die Gäste abgeholt und zur Unterkunft gebracht werden. Wir empfehlen immer, den Transfer von vornherein direkt bei Reiseanmeldung über uns mit zu buchen.

  • Unterkunft

    Wie sieht die Verpflegung während der Reise aus?

    Jeder Tag beginnt mit einem Frühstücksbuffet. An den drei Ausflugstagen erhalten wir Lunchpakete. Hier wie auch beim allabendlichen Menü gibt es auch fleischlose Gerichte für Vegetarier.

    Wie kann ich in der Unterkunft bezahlen?

    Zahlungen sind ausschließlich mit Bargeld möglich.

    Gibt es einen Safe auf den Zimmern oder an der Rezeption?

    Nein.

    Kann ich telefonisch vor Ort erreicht werden?

    Ja. Man erreicht den Veranstalter an der Basis in Tourmakeady, von wo aus die Gäste dann entsprechend informiert werden. Weiterhin ist Mobilfunkempfang vorhanden.

    Wie oft erfolgt der Zimmerservice?

    Je nach Zimmerkategorie erfolgt der Zimmerservice täglich.

    Müssen Handtücher mitgebracht werden?

    Für die Activity Week müssen bei Unterbringung im Cottage und im Hostel eigene Handtücher mitgebracht werden.

    Verfügen die Zimmer über eine Klimaanlage, einen Fön oder einen Kühlschrank?

    Nein.

    Gibt es vor Ort die Möglichkeit, Wäsche zu waschen?

    Ja.

    Gibt es einen Internetanschluss in den Unterkünften?

    Für Notfälle kann der Internetanschluss an der Basis genutzt werden, ansonsten gibt es keinen Internetzugang.

    Ist eine vegetarische Verpflegung möglich?

    Ja, bitte diesen Wunsch direkt bei Reiseanmeldung mit angeben.

  • Reiseziel

    Gibt es einen Mietwagenverleih vor Ort?

    Nein.

    Wie ist die ärztliche Versorgung vor Ort?

    Die nächste Anlaufstelle für eine ärztliche Versorgung ist ca. 25 km entfernt.

    Wo befindet sich der nächste Supermarkt?

    Der nächste Supermarkt liegt 7 km entfernt.

    Wie ist das Wetter in Irland im Sommer?

    Irlands Klima ist dank des Golfstroms das ganze Jahr über mild. Im Sommer liegen die Temperaturen meist zwischen 22 und 25 Grad. Mit kurzen Regenfällen muss man jedoch, besonders im Westen, zu jeder Jahreszeit rechnen.

  • Aktivitäten

    Welche Bikes werden für die Radtouren eingesetzt?

    Bei den eingesetzten Rädern handelt es sich um Trekkingräder mit einer 21-Gang-Schaltung.

    Welche konditionellen Anforderungen werden gestellt?

    Die Wanderungen sind so geplant, dass sie mit normaler Kondition und Erfahrung problemlos gemeistert werden können. Die Fahrradtouren haben durchaus einen sportlichen Anspruch, d.h. hier ist für einige Strecken gute Kondition erforderlich.

  • Ausrüstung

    Brauche ich bei der Radwoche eine bestimmte Ausrüstung, wie z. B. einen Schlafsack?

    Nein, Handtücher und Bettwäsche werden von den Besitzern der jeweiligen Unterkunft gestellt. Radtaschen können vor Ort gegen eine Gebühr von 10,- EUR pro Person geliehen werden.

    Ist es nötig, ein Moskitonetz mitzunehmen?

    Nein.

    Gibt es Helme und Klickpedale vor Ort?

    Helme stehen vor Ort zur Verfügung, Klickpedale nicht.

    Kann ich ein eigenes Rad mitbringen?

    Ja, auf Anfrage. Der Transport des eigenen Fahrrads muss auf Flügen sowie auf dem Transfer vor Ort angemeldet werden. Deshalb bitte unbedingt direkt bei Buchung mit angeben, sodass der Transport selbst sowie die entstehenden Kosten dafür vor Ort angefragt werden können.

    Welche Ausrüstung benötige ich für die Wanderungen?

    Kknöchelhohe Wanderschuhe mit guter Profilsohle, Sonnenschutz, Insektenschutz, Tagesrucksack

Noch weitere Fragen? Dann sende uns bitte eine E-Mail.