Adlerweg / Tirol
Österreich

Trekking-Transalp durch Tirol

  • 8-tägige Alpenüberquerung
  • Durch Tirol von Ost nach West
  • Kaisergebirge & der E4 Wanderweg
Highlights
  • Wilder Kaiser & Rofangebirge
  • Tirols glasklare Seen
  • 2 Hüttenübernachtungen
Nützliche Infos
  • Gepäcktransport inklusive
  • Wohnen in Hotels & Berghütten
  • Tour mit Tagesrucksack
Anreisen vom
{{bookingDate().minDate | date: 'dd.MM.'}} - {{bookingDate().maxDate | date: 'dd.MM.yyyy'}}
Reisetermine
{{tag | carDatum}}
Für diese Personenanzahl leider keine freien Unterkünfte
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist aktuell ausgebucht Diese Reise ist wieder in der nächsten Saison buchbar

Durch das hochalpine Tirol

Trekking-Transalp durch Tirol
Trekking-Transalp durch Tirol

Der Adlerweg verläuft von den Ostalpen zu den Westalpen. Hier werden die schönsten Wandertouren Tirols in einer Alpenüberquerung vereint, deren Wegverlauf der Silhouette eines Adlers mit weit ausgebreiteten Schwingen gleicht. Wir haben aus diesen 33 Etappen die 6 besten Touren herausgesucht und eine unvergleichliche Wanderwoche zusammengestellt. Die Tour startet in Sankt Johann und führt mit Blick auf den Wilden Kaiser zum Hintersteiner See und durch das Rofangebirge bis an den Achensee.

Das Naturschutzgebiet des Kaisergebirges ist bekannt durch seine abwechslungsreiche Schönheit. Die grasgrünen Almen glänzen vor den markanten Gipfel des Wilden Kaisers, die auf über 2.000 Meter liegen. Die klare Gebirgsluft und das kristallklare Wasser am Hintersteiner See machen diese Region zu einem Naturerlebnis - kein Wunder, wird der Hintersteiner See auch als sauberster und schönster See Tirols bezeichnet. Hier kann man sich bei einem Bad erfrischen oder am Ufer sitzen und die umliegende Berglandschaft genießen. Auf dem E4 Fernwanderweg geht es weiter im Rofangebirge zur Erfurter Hütte, wo wir den herrlichen Blick auf den Achensee genießen können. Hinter dem glitzernden Wasser des Sees ragt das Karwendelgebirge und die Tuxer Alpen in den Himmel.

Das Besondere dieser hochalpinen Transalp sind unter anderem die zwei Übernachtungen in urigen und gemütlichen Hütten inmitten der Hochalpen. Die Etappen dieser Tour sind durch wenige kurze Transfers und das Wandern mit Tagesrucksack angenehm zu meistern.

Gesamtwochenleistung. 84 km, +6.490 Hm, -4.960 Hm

Genusswandern mit sportlichem Aspekt

Die Wanderung vom Osten Tirols in den Westen ist für alle, die gerne genussvoll Wandern und den sportlichen Aspekt dabei haben wollen. Die Touren sind anspruchsvoll, aber gut an einem Tag machbar. Die Panoramaaussichten auf die Bergmassive wie Wilder Kaiser, Rofangebirge und Karwendel gepaart mit urigen Unterkünften machen diese Tour einzigartig

Wohnen
Wir wohnen in guten Hotels und zweimal auf Hütten. Das Gepäck wird immer zu den Hotels geliefert. An den Hüttentagen packen wir den Tagesrucksack auch für die Übernachtung im hochalpinen Ambiente.

Essen & Trinken
In den Unterkünften ist Frühstück und Abendessen inklusive. Am letzten Abend ist das Abendessen nicht inkludiert. Hier können wir dann nach Lust und Laune den letzten Abend ausklingen lassen und die geschaffte Tour feiern.

Anforderungen
Mittelschwere Wanderungen von 10-18 km und max. +1.590 Hm sowie -1.630 Hm. Wanderzeit ist zwischen 4 und 7 Stunden. Gute Kondition, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind Voraussetzung für diese Tour.

Teilnehmerzahl
mind. 8 Personen, max. 15 Personen

Programm & Reiseverlauf

Nachfolgend stellen wir Euch die Tour vor. Der Verlauf ist beispielhaft, da er in Abhängigkeit von den Gruppeninteressen, der jeweiligen Saisonzeit und dem lokalen Wetter abweichen kann. Wir behalten uns Programmänderungen ausdrücklich vor.

Gesamtwochenleistung. 84 km, +6.490 Hm, -4.960 Hm

  • 1. Tag Samstag: Anreise nach St. Johann in Tirol

    Eigenanreise bis 19.00 Uhr nach St. Johann in Tirol. Hier begrüßt Euch Euer Guide in der Unterkunft und stellt Euch das Tourenprogramm für die Woche sowie den Routenverlauf vor. Beim gemütlichen Abendessen kann man die Gruppe kennenlernen.

    Verpflegung inkl.: A

  • 2. Tag Von St. Johann zur Gaudeamushütte (13 km/+1.060 Hm/-470 Hm/5 Std.)

    Der Tag startet grandios durch das Naturschutzgebiet des Kaisergebirges. Satte Almwiesen und der Blick auf den Wilden Kaiser begleiten uns bis zur Gaudeamushütte. Hier, auf über 1.200 Höhenmeter können wir den Tag mit Blick auf die Berge beschließen. 

    Wanderstrecke: 13 km, +1.060 Hm/-470 Hm, Gehzeit 5 Stunden

    Verpflegung inkl.: F, A

  • 3. Tag Von den Bergwiesen zum Hintersteiner See (14,5 km/+800 Hm/-1.130 Hm/6 Std.)

    Nach einem stärkenden Hüttenfrühstück führt uns der Weg durch Bergwiesen und Buchen-Mischwälder zur Gruttenhütte für die Mittagsrast. Am Ende des Wandertages können wir uns mit einem Bad in einem der schönsten und saubersten Seen Tirols erfrischen, dem Hintersteiner See. 

    Wanderstrecke: 14,5 km, +800 Hm/-1.130 Hm, Gehzeit 6 Stunden

    Verpflegung inkl.: F, A

  • 4. Tag Vom Bergsee nach Kufstein (9,5 km/+730 Hm/-460 Hm/4 Std.)

    Vom glasklaren See starten wir morgens wieder über die malerischen Almen in Richtung Kufstein. Die letzten Höhenmeter in die malerische Stadt meistern wir knieschonend mit der Sesselbahn „Wilder Kaiser“. So bleibt nachmittags Zeit, um die Stadt entspannt zu erkunden. 

    Wanderstrecke: 9,5 km, +730 Hm/-460 Hm, Gehzeit 4 Stunden

    Verpflegung inkl.: F, A

  • 5. Tag Von Kufstein zum Buchacker (11 km/+1.330 Hm/-500 Hm/6 Std.)

    Nach dem Frühstücksbuffet im Tal nehmen wir morgens den Zug nach Unterlangkampfen. Wir gewinnen durch ein Waldstück wieder an Höhe und erreichen den Köglhörndl, einen wunderschönen Aussichtsberg mit Blick über das Inntal. Beim Abstieg vom 1.637 Meter hohen Hundalmjoch haben wir die Möglichkeit, bei einer Eis- und Tropfsteinhöhle Halt zu machen. 

    Wanderstrecke: 11 km, +1.330 Hm/-500 Hm, Gehzeit 6 Stunden

    Verpflegung inkl.: F, A

  • 6. Tag Über das hochalpine Rofangebirge (18 km/+980 Hm/-1.630 Hm/6 Std.)

    Zwei Berge mit grandioser Aussicht sind heute Highlight dieser Tagesetappe, der Plessenberg und Kienberg, beide über 1.700 Meter hoch. Beide gehören zum Dreigestirn, wozu auch der Heuberg gehört. In diesem hochalpinen Gelände des Rofangebirges können wir uns von den steilen Wegen auf der Berghütte erholen.

    Wanderstrecke: 18 km, +980 Hm/-1.630 Hm, Gehzeit 6 Stunden

    Verpflegung inkl.: F, A

  • 7. Tag Zum Achensee (18 km/+1.590 Hm/-770 Hm/7 Std.)

    Auf unserer Königsetappe können wir die landschaftliche Vielfalt des Rofangebirges genießen, auf der einen Seite mit sanften Wiesenhängen und auf der anderen die mächtigen Felsformationen und Steilwände. Nach einem kurzen Stück auf dem E4 Fernwanderweg erreichen wir über das Schauertal den idyllischen Zireiner See. Am Ende des Tages erreichen wir die Erfurter Hütte mit dem fantastischen Ausblicken auf den Achensee und das Karwendelgebirge. Von hier genießen wir die Abfahrt mit der Rofanseilbahn und feiern unsere Alpenüberquerung am Achensee.

    Wanderstrecke: 18 km, +1.590 Hm/-770 Hm, Gehzeit 7 Stunden

    Verpflegung inkl.: F, A

  • 8. Tag Samstag: Rückreise

    Rückreise im Reisebus nach St. Johann zum Tourenstart.

    Verpflegung inkl.: F

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten

Galerie

Häufig gestellte Fragen

  • Vor der Reise

    Für wen ist die Tour geeignet?

    Die Tour ist für alle geeignet, die Spaß am Wandern haben und es lieben, in der Natur zu sein.

    Kann ich als Alleinreisender bei der Tour teilnehmen?

    Die Tour ist für Alleinreisende und Singles, Paare und Gruppen geeignet. Die Buchung von sog. "halben Doppelzimmern" ist selbstverständlich auch auf dieser Tour möglich.

  • An-/Abreise

    Wann ist der Rücktransfer am Samstag zum Starthotel in Sankt Johann?

    Der Rücktransfer nach Sankt Johann startet samstags nach dem Frühstück gegen ca. 9:00 Uhr. Die Fahrtzeit bis nach St. Johann beträgt je nach Straßenlage ca. 1,5 Stunden. Ankunft in Sankt Johann wird also gegen 10.30 Uhr sein.

  • Unterkunft

    Wie ist der Gepäcktransport organisiert?

    Der Gepäcktransport des Reisegepäcks zum nächsten Ort wird von uns organisiert und ist im Reisepreis inklusive. Auf die Wanderungen selbst wird nur der Tagesrucksack mitgenommen. Ausgenommen sind die zwei Tage mit Hüttenübernachtungen, hier nimmt man im Tagesrucksack die benötigten Sachen für die Nacht und den nächsten Tag selber mit.

  • Aktivitäten

    Wie sind die konditionellen Anforderungen?

    Die Wanderungen eignen sich für trittsichere und schwindelfreie Bergwanderer mit guter Kondition. Die reine Wanderzeit beträgt zwischen 4 bis 7 Stunden am Tag.

    Gibt es ausgesetzte Wege, bei denen Schwindelfreiheit wichtig ist?

    Ja, an manchen Tagen sind ein paar Passagen dabei, wo man schwindelfrei sein muss, dies wird von dem Guide am Abend vorher angekündigt.

    Kann ich während der Tour einen Tag aussetzen?

    Einen Tag Pause zu machen, ist bei der Wandergruppe kein Problem. Wenn man sich an einem Tag nicht fit genug für eine große Wanderung fühlt, kann man mit lokalen Verkehrsmitteln zum nächsten Ort gelangen. Hierfür fallen eventuell Zusatzkosten für die Fahrkarte für die örtlichen Busse/Züge/Taxi an. Ein Transport mit dem Gepäcktransfer ist nicht möglich! Ausnahme sind auch hierbei die zwei Hüttenübernachtungen. Hier muss man dann für zwei Tourentage aussetzen.

  • Ausrüstung

    Genügen meine Sommerwandersachen oder soll ich lange Hosen und lange Shirts mitnehmen? Da wir uns im Hochgebirge befinden, empfiehlt es sich, neben den Sommersachen immer auch lange Kleidung, inklusive Mütze und Handschuhe, und Regen/Windjacken mitzunehmen.
    Welche Ausrüstung brauche ich für die Tour?

    Für den Tag ist ein Tagesrucksack (ab 25 Liter Volumen) sinnvoll. Bitte unbedingt warme, atmungsaktive Sportkleidung mitnehmen, da es in den Bergen schnell auch einmal sehr kühl werden kann. Eine Regenjacke sollte auf jeden Fall mit dabei sein wie eingelaufene, knöchelhohe Berg- oder Wanderschuhe mit festem Profil, Trinkflasche und Kopfbedeckung als Sonnenschutz. Zu einem Sommer-Wanderurlaub gehört natürlich noch Sonnencreme, Mückenschutz und Sonnenbrille ins Tagesgepäck, Wander- bzw. Nordic Walking Stöcke sind sehr zu empfehlen (vor allem zur Unterstützung bei z.B. leichten Knieproblemen). Da wir im hochalpinen Gelände unterwegs sind empfiehlt es sich aber auch Winter-Sportbekleidung mitzunehmen. Handschuhe, Mütze und warme Jacke und Hose sollten im Gepäck dabei sein.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität leider nicht geeignet.
Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, kann der Reiseveranstalter die Reise nach Maßgabe des Gesetzes (siehe auch AGB, Punkt 6) bis 20 Tage (Reisedauer länger als 6 Tage)/ 7 Tage (Reisedauer von 2-6 Tagen)/ 48 Stunden (Reisedauer weniger als 2 Tage) vor Reisebeginn absagen.

Noch weitere Fragen? Dann sende uns bitte eine E-Mail.