Frosch Tagestouren

Wanderung: Nordeifel / Eifelspur Wasser für Köln

Guide

Michael Schulze (mischumue@gmail.com)

Level

2  Was bedeutet das?

Dauer

ca. 5,5 Stunden

Treffpunkt

10:30 Uhr: Parkplatz Kakushöhle, Kakusstr. 1, 53894 Mechernich-Dreimühlen

Du suchst oder bietest eine Mitfahrgelegenheit zum Treffpunkt der Tour Dann verabrede dich bequem in der Facebook-Gruppe "Frosch Sportreisen Community" mit anderen Teilnehmern.

Kosten

Ganztagestour: 19,-

Anforderungen

Gute Kondition

Mitbringen
  • Dem Wetter angepasste Kleidung
  • festes Schuhwerk
  • Geld für die Einkehr
Für diese Personenanzahl leider keine freien Unterkünfte
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist aktuell ausgebucht Diese Reise ist wieder in der nächsten Saison buchbar

Hallo liebe Wanderfrösche,

Als Geograf und ausgewiesener Kenner des Rheinlandes möchte ich gerne die Schönheit und Vielfalt meiner Heimatregion auf abwechslungsreichen Wegen mit anderen teilen. Die Nordeifel gehört zu meinen Outdoor-Lieblingszielen. Bei meinen Wandertouren geht es um das besondere Erleben von Natur und Landschaft, aber auch um die Vermittlung von regionalen Besonderheiten.

Michael Schulze
Michael Schulze

Tourenbeschreibung

Die "Eifelspuren" sind der Fixstern am Wanderwege-Firmament der Nordeifel. Seit zwei Jahren lässt sich nun auf insgesamt 18 Touren die großartige Landschaft zwischen Mechernich, Hellenthal und Blankenheim entdecken.

Ein ganz besonderes kulturelles Highlight der Nordeifel ist die Eifelwasserleitung, mit der die Römer frisches Eifelwasser von Nettersheim nach Köln geleitet haben. Wie an einer Perlenschnur sind die Überbleibsel des Römerkanals aufgereiht. Auf unserer Tour folgen wir den Spuren des Wassers für Köln und kommen dabei noch an ein paar weiteren Highlights vorbei. Denn die Landschaft ist nicht nur Kulisse für die Puzzlestücke der römischen Ingenieurskunst, sondern gibt auch selbst die Hauptdarstellerin: Kakushöhle und Kartsteinfelsen bilden den aufsehenerregenden Auftakt und Schlusspunkt zugleich, das stille Veybachtal erfreut die Wanderseele ebenso wie der Eulenberg mit seiner schon fast mystischen Ausstrahlung. Und zwischendurch geht der Blick immer wieder weit ins Land, die Nordeifel liegt uns zu Füßen...