Frosch Tagestouren

Wanderung: Saar-Hunsrück / Traumschleife Römer-Keltenpfad

Guide

Steffi Stutzenberger (st.stutzenberger@gmail.com)

Level

2  Was bedeutet das?

Dauer

Etwa 4 Stunden Gehzeit plus Pausen.

Treffpunkt

10:00 Uhr: Einstieg zur Traumschleife neben der Grillhütte "Neustart" Farschweiler: Sternfeld 1, 54317 Farschweiler.

Du suchst oder bietest eine Mitfahrgelegenheit zum Treffpunkt der Tour? Dann verabrede dich bequem in der Facebook-Gruppe "Frosch Sportreisen Community" mit anderen Teilnehmern.

Kosten

Ganztagestour: 19,-

Anforderungen

Trittsicherheit und Kondition für 13,9 Kilometer bei 405 Höhenmetern. Die Schwierigkeitsstufe des Premiumwanderwegs wird als "mittel" angegeben.

Mitbringen

  • Geeignetes Schuhwerk (Der Boden ist großenteils stark durchwurzelt und kann rutschig sein. Auch geht es bisweilen durch hohes (nasses) Gras.)
  • Dem Wetter angepasste Kleidung (Zwiebel-Prinzip)
  • Wasserflasche und Proviant: Unterwegs gibt es keine Einkehrmöglichkeiten, daher denkt an Rucksackproviant und ggf. eine kleine Mülltüte (Mülleimer gibt es unterwegs nämlich auch nicht).
  • Stöcke: Der Weg lässt sich ohne Stöcke gut bewältigen, ist aber stellenweise recht steil (beim Ab- wie beim Aufstieg) und kann v.a. im Herbst/Winter rutschig sein. Wer sich mit Stöcken wohler fühlt, bringt sie gerne mit.
  • ggf. Sitzkissen für die Rast
  • Geld für eine eventuelle Einkehr am Ende der Wanderung im "Neustart" (Grillhütte Sternfeld - unter Vorbehalt, die Öffnungszeiten können sich ggf. ändern)
  • Je nach Wetter Wechselkleidung und -schuhe

Für diese Personenanzahl leider keine freien Unterkünfte
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist aktuell ausgebucht Diese Reise ist wieder in der nächsten Saison buchbar

Liebe Wanderfrösche,

ich bin Steffi und komme aus Trier. Nach vielen Reisen als Frosch-Gast habe ich mich selbst zur Wanderführerin ausbilden lassen und nehme ich Euch nun gerne mit auf Tour auf den aussichts- und erlebnisreichen Wanderwegen zwischen Eifel, Hunsrück und Saar. Neben dem sportlichen Aspekt sollen vor allem das Kennenlernen neuer Leute und die Freude am gemeinsamen Wandern in der Natur nicht zu kurz kommen.

Steffi Stutzenberger
Steffi Stutzenberger

Tourenbeschreibung

Wir treffen uns um 10 Uhr am Einstieg zur Traumschleife Römer-Keltenpfad, der direkt neben der Grillhütte "Neustart" Farschweiler liegt.

Vom Parkplatz aus wenden wir uns nach links und durchqueren das Tor zur Traumschleife. Auf vorwiegend schmalen Pfaden erreichen wir unser erstes Highlight, eine alte römische Wasserleitung. Zwischen hohen Bäumen hindurch geht es weiter zu einem römischen Brunnenschacht. Entlang des Weges treffen wir immer wieder auf Walddisteln oder Stechpalmen, denen Römer und Kelten magische Kräfte zuschrieben.

Der weitere Weg führt uns an keltischen Hügelgräbern vorbei - insgesamt fand man hier über 50 der im Wald gut erhaltenen Grabhügel. Am Waldrand treffen wir auf den Menhir von Farschweiler, der vermutlich in keltischer Zeit als Grenzstein diente. Hier verlassen wir den Wald und können am Aussichtspunkt "Auf der Wild" bei guter Sicht bis Luxemburg, ins Moseltal und in den Hunsrück sehen.

Über freies Feld geht es nun ins Tal, bis wir vor Lorscheid wieder den Wald betreten. Es folgt ein teils steiler Abstieg, bis wir unten im Tal auf die Scholersmühle und den Bickenbach treffen, dem wir ein Stück weit folgen. Von hier aus machen wir uns bald an den Anstieg aus dem Tal, der zunächst flach und gemächlich, ab der Schutzhütte Farschweiler durchaus auch ziemlich steil verläuft.

Oben angekommen, treffen wir auf die Überreste einer Römerstraße, die von Trier in Richtung Hermeskeil verlief. Von hier aus ist es nicht mehr weit zu unserem Ausgangspunkt an der Grillhütte.