Frosch Tagestouren

Wanderung: Essen / Panoramasteig - Südstrecke

Guide

Daniela Egerer (d_egerer@yahoo.com)

Level

2  Was bedeutet das?

Dauer

4:30 h reine Gehzeit zzgl. Pause, etwa 15 km

Treffpunkt

10:00 Uhr: P&R-Parkplatz am Bahnhof Essen-Kettwig, Ruhrtalstr. 345, 45219 Essen

Kostenloser Parkplatz am Startpunkt: P&R-Parkplatz am Bahnhof Essen-Kettwig. Super S-Bahn-Verbindung (S6) zwischen den Streckenabschnitten (Essen-Kettwig, Essen-Werden).

Du suchst oder bietest eine Mitfahrgelegenheit zum Treffpunkt der Tour? Dann verabrede dich bequem in der Facebook-Gruppe "Frosch Sportreisen Community" mit anderen Teilnehmern.

Kosten

Ganztagestour: 19,-

Anforderungen

Kondition für 15 km mit mittleren bis steilen Anstiegen, ca. 330 Höhenmeter

Mitbringen
  • Wetterangepasste Kleidung
  • festes Schuhwerk mit gutem Profil
  • Rucksackverpflegung
  • Geld und Mund-/Nasenschutz (S-Bahn Transfer)
  • gute Laune
  • Wanderstöcke hilfreich und empfehlenswert (Streckenstück Steig)
Für diese Personenanzahl leider keine freien Unterkünfte
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist aktuell ausgebucht Diese Reise ist wieder in der nächsten Saison buchbar

Liebe Wanderfrösche,

ich freue mich auf den Herbst, eine tolle Wanderzeit und die ein oder andere Wanderung mit euch gemeinsam! Dabei bleibe ich der Gegend um Essen herum weiterhin treu und möchte dort einige schöne Fleckchen mit euch teilen, u.a. auch noch einmal den Kettwiger Panoramasteig, den ich bereits im Frühjahr schon angeboten hatte. Auch im Herbst ein tolles Wandererlebnis, und vielleicht fehlt euch ja noch eine der 2 Etappen :-)

Mit einer Strecke von rund 35 km und 760 Höhenmetern gesamt bietet der Kettwiger Panoramasteig entlang der Ruhr einzigartige Rundblicke und zudem ein ganz besonderes Naturerlebnis. Aufgeteilt in 2 Etappen, die Nord- und die Südstrecke, lässt sich dieser Steig optimal bewältigen und ich freue mich auf eine abwechslungsreiche, spaßige Tour in toller Gesellschaft! 

Packt das Lächeln ein und los geht's... Eure Dany

Daniela Egerer
Daniela Egerer

Tourenbeschreibung

Die Landschaft des Kettwiger Panoramasteigs gestaltet sich sehr abwechslungsreich, sowohl nördlich wie auch südlich der Ruhr. Wir erwandern den Steig in 2 Etappen (an 2 Samstagen) entgegen dem Uhrzeigersinn. Je nach Lust, Laune und Zeit duerft ihr auch gerne an der Etappe 1 teilnehmen.

Auf dieser Tour der Südstrecke, unserer Etappe 2, geht es vom Bahnhof Essen-Kettwig aus bis zum Bahnhof Essen-Werden (Etappe 1, die Nordstrecke, vom Bahnhof Essen-Werden aus bis zum Bahnof Essen-Kettwig findet am 22.10.2022 statt).

Von unserem Treffpunkt, dem P&R Parkplatz am Bahnhof Essen-Kettwig aus starten wir erst einmal bergan, ein paar steile Treppenstufen hinauf, die uns (zurück) auf unseren Panoramasteig bringen. Ein Teilstück geht es schließlich den Ruhrtalradweg am Wasser entlang und wir erreichen den Kettwiger Stausee. Ein kurzer Abstecher durch die wunderschöne Altstadt von Kettwig ist lohnenswert, bevor wir unseren Weg auf der anderen Uferseite fortsetzten. Ab dem Bahnhof Kettwig-Stausee beginn der "alpinste" Teil der Wanderung, der etwas Trittsicherheit erfordert; Wanderstöcke sind hier hilfreich. Ein schmaler Pfad führt uns flussaufwärts auf die Steilhänge der Ruhr südlich vom Kettwiger See. Auf kurze Anstiege folgen Gefällsstrecken. Dieser Streckenabschnitt ist der anspruchtvollste Teil der Wanderung und des Kettwiger Panoramsteigs insgesamt, lässt uns aber auch vergessen, in welcher Metropolregion wir uns befinden. Außerdem werden wir mit einer tollen Aussicht auf Kettwig und die Ruhr belohnt. Eine kurze Rast haben wir uns hier verdient. Nach dem Pasberg gelangen wir in eine Landschaft, die vor allem von Feldern und Weiden geprägt ist. Hier befinden wir uns an der Grenze des Ruhrgebiets zum Bergischen Land. Bis ins Römmersbachtal geht es nun meist bergab und vorbei an einigen Hofanlagen bis wir das traumhaft gelegene Oefter Bachtal erreichen. Auch hier werden wir noch eine kleine Pause einlegen bevor wir die letzten Kilometer in Angriff nehmen. Es geht nun noch über den Pastoratsberg, an dessen Ende wir einen schönen Blick auf den Ortsteil Werden als großartigen Abschluß der Tour genießen dürfen. Ein kleiner Abstecher in die Altstadt von Werden ist ebenfalls lohnenswert. Insgesamt wechseln sich südlich der Ruhr Wälder mit landwirtschaftlichen Gebieten ab und prägen das Landschaftsbild auf diesem Tourenabschnitt; ein weiteres Highlight sind ausserdem die beiden Altstädte von Kettwig und Werden, die beide auf unserer Strecke liegen.

Vom Bahnhof Essen-Werden aus geht es dann mit der S6 zurück zu unserem Ausgangspunkt. Wer möchte kann vorher, direkt in der Nähe des Bahnhofs Werden noch ins "Dolcinella" einkehren (unter Vorbehalt) oder sich bereits in der Altstadt von Werden etwas in einem der vielen netten Cafès gönnen.

P.S.: Etappe 1 vom Kettwiger Panoramasteig (Nordstrecke) am 22.10.2022.