Frosch Tagestouren

Wanderung: Bergisches Land / Siegtal

Guide

Michael Schulze (mischumue@gmail.com)

Level

2-3  Was bedeutet das?

Dauer

5:45 h

Treffpunkt

11:00 Uhr: Bahnhof Dattenfeld, Bahnsteig Richtung Siegen / Au > Adresse: Engbachweg, 51570 Windeck (Parkplätze in der Umgebung des Bahnhofes vorhanden). Daneben besteht auch die Möglichkeit am Zielbahnhof in Schladern (Waldbröler Str. 3, 51570 Windeck) zu parken.

Du suchst oder bietest eine Mitfahrgelegenheit zum Treffpunkt der Tour? Dann verabrede dich bequem in der Facebook-Gruppe "Frosch Sportreisen Community" mit anderen Teilnehmern.

Kosten

Ganztagestour: 19,-

Anforderungen

Entsprechend dem Level (Achtung: Es sind einige sehr starke Steigungen zu bewältigen, außerdem teilweise sehr schmale Pfade in steil abfallendem Gelände – Trittsicherheit ist erforderlich!) 401 Höhenmeter, 17 km Streckenlänge

Mitbringen
  • Wetterangepasste Kleidung
  • festes Schuhwerk
  • Rucksackverpflegung für unterwegs
  • Geld für Einkehr und Zugtransfer
Für diese Personenanzahl leider keine freien Unterkünfte
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist aktuell ausgebucht Diese Reise ist wieder in der nächsten Saison buchbar

Hallo liebe Wanderfrösche,

Als Geograf, zertifizierter Tourenleiter mit Schwerpunkt Landschaftserleben und ausgewiesener Kenner des Rheinlandes möchte ich gerne die Schönheit und Vielfalt meiner Heimatregion auf abwechslungsreichen Wegen mit anderen teilen. Das Siegtal ist mir von etlichen privaten und dienstlichen Besuchen vertraut. Bei meinen Wandertouren geht es um das besondere Erleben von Natur und Landschaft, aber auch um die Vermittlung von regionalen Besonderheiten.

Michael Schulze
Michael Schulze

Tourenbeschreibung

Vom Bahnhof Dattenfeld kommend nehmen wir zum ersten Mal Kontakt zur Sieg auf. Direkt am Fluss entlang wandern wir in Richtung Dattenfeld. Der kleine Ort an der Sieg hat mehr zu bieten als man denkt: Wir flanieren an einer alten Burg vorbei durch den Stadtpark in Richtung des mächtigen "Siegtaldoms", der einzigen Kirche mit Doppeltürmen in der Region. Dattenfeld hinter uns lassend queren wir die Sieg und steigen auf einem abenteuerlich anmutenden Pfad im Steilhang aufwärts in das Walddickicht der Leuscheid. Inmitten des undurchdringlich wirkenden Waldes sind wir fernab der Zivilisation…

Bei Dreisel tauchen wir wieder aus dem Wald auf und folgen nun durch offenes Land einem Altarm der Sieg. Ein Großteil des Geländes steht heute unter Naturschutz – Feuchtwiesen und Auenbereiche wechseln sich mit gewachsener Kulturlandschaft ab. Oberhalb von Dreisel auf dem Umlaufberg erstreckt sich die alte Siegschleife in ganzer Pracht vor uns. Ein Rastplatz unter einer alten Eiche lädt hier zum kurzen Verweilen ein.

Ein weiteres Mal queren wir die windungsreiche Sieg und steigen nun steil bergan und abgesichert durch Seile auf den Kolbenberg. Von dort bringen uns kurvenreiche schmale Pfade und idyllische Wiesenwege nach Altwindeck. Ein weiteres Mal geht es steil bergauf - oben erwartet uns auf der Ruine Burg Windeck ein fantastischer Ausblick auf das Siegtal und seine Flussschleifen.

Ein verwunschener Hohlweg führt uns anschließend zum höchsten Punkt der Tour oberhalb von Schladern. Von hier aus geht es fast nur noch abwärts in Richtung Sieg. Vom Waldrand oberhalb des Ortes hat man einen schönen Blick auf die soeben noch erklommene Burg Windeck. Abschließend gelangen wir zum Sieg-Altarm Krummauel unterhalb der Burg - hier lässt sich die Historie des Flusstales perfekt nachvollziehen.

Nicht weit entfernt wartet dann der Siegwasserfall auf uns. Im Biergarten Elmore’s lassen wir den Wandertag mit wunderbarem Blick auf die Sieg ausklingen.