Frosch Tagestouren

Wanderwochenende: Weserbergland / Hils

Guide

Uta Rausch (mail2uta@web.de)

Level

1-2  Was bedeutet das?

Dauer

Tag 1: ca. 5 Stunden reine Wanderzeit ohne Pausen

Tag 2: ca. 4 Stunden reine Wanderzeit ohne Pausen

Treffpunkt

18:00 UhrLampes Posthotel, Obere Hilsstraße 1, 31073 Grünenplan

Du suchst oder bietest eine Mitfahrgelegenheit zum Treffpunkt der Tour? Dann verabrede dich bequem in der Facebook-Gruppe "Frosch Sportreisen Community" mit anderen Teilnehmern.

Kosten

Doppelzimmer: 279,-
Einzelzimmer: 309,- 

Alle Preise verstehen sich in EUR pro Person.

Anforderungen

Samstag: ca. 18 km, 380hm

Sonntag: ca. 14 km, 520hm

Mitbringen
  • dem Wetter angepasste Kleidung (ggf. Sonnenschutz / Regenkleidung)
  • eingelaufene Wanderschuhe
  • Tagesrucksack
  • Dinge des persönlichen Bedarfs, ggf. Medikamente
  • optional Outdoorsitzkissen
  • Taschenlampe
  • kleines Handtuch
  • Trinkflasche 
  • Fotoapparat
  • Geld für Tischgetränke und Einkehr

Leistungen: 

  • 2 Übernachtungen in der gewählten Kategorie plus HP und 2x Lunchpaket
  • 2x Transfer mit E-Taxi zum Ausgangspunkt der Wanderung
  • 1 Ganztageswanderung
  • 1 Halbtageswanderung

Nicht enthaltende Leistungen: Geld für Tischgetränke, Einkehr und persönliche Ausgaben

Für diese Personenanzahl leider keine freien Unterkünfte
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist aktuell ausgebucht Diese Reise ist wieder in der nächsten Saison buchbar

Hallo liebe Wanderfrösche,

mein Name ist Uta und ich freue mich mit euch beim Wochenende im Naturpark Weserbergland 2 Etappen des Ith-Hils-Weg zu erwandern. Bei meinen sportlichen Touren ist eine gewisse Grundkondition ganz hilfreich, aber wir wollen auch keinen neuen Zeitrekorden hinterherjagen. Im Vordergrund steht das gemeinsame Wandern mit Gleichgesinnten und es bleibt auch genug Zeit für die schönen Dinge am Wegesrand.

Uta Rausch
Uta Rausch

Tourenbeschreibung

Freitag

Die Anreise erfolgt individuell bis 18 Uhr zu unserer Unterkunft für dieses Wanderwochenende, Lampes Posthotel (www.lampes-posthotel.de) in Grünenplan. Der nächste Bahnhof ist in Alfeld, von wo aus ein Bus fährt. Direkt am Hotel vorbei führt der als "Qualitätsweg Wanderbares Deutschland" zertifizierte Ith-Hils-Weg (www.ith-hils-weg.de). Zum gemeinsamen gut bürgerlichen Abendessen um 18:30 Uhr ist im rustikalen Restaurant unseres Hotels ein Tisch für uns reserviert. Hier ist Zeit zum gegenseitigen Kennenlernen und wir besprechen die Details für die nächsten Tage.

Samstag

Nachdem wir uns beim Frühstück gestärkt und ein Lunchpaket aus der Küche unseres Hotels erhalten haben, werden wir gegen 09:30 Uhr zu unserer ersten Tageswanderung abgeholt. E-Taxis bringen uns zum Startpunkt. Je nach Gruppengröße kann es sein, dass wir nicht alle auf einmal gefahren werden können. Am ersten Tag werden wir größtenteils der 3. Etappe des Ith-Hils-Weges folgen. Zunächst geht es, teilweise auf schmalen Pfaden, durch die Ausläufer des Ith, einem insgesamt 20 km langen Höhenzug mit zerklüfteten Dolomitklippen unterhalb des Kamms. Wir kommen an der Bären- und Rothesteinhöhle, diese ist zugänglich, sowie den Holzener Klippen vorbei. Für unsere Einkehr versuche ich einen Tisch bei der Waldgaststätte "Roter Fuchs" zu reservieren. Im Anschluss geht es hinauf auf den Hilskamm. Hier wartet der stählerne 15m hohe Wilhelm-Raabe-Turm mit einem Rundumblick auf. Dem Kammweg werden wir, vorbei an der Feuerschneisenhütte, bis zum Gedenkstein an den Forst- und Oberjägermeister Johann Georg von Langen folgen. Dann geht es hinab in den Glasmacherort Grünenplan zurück zu unserer Unterkunft. Nach der Wanderung ist noch etwas Zeit zum Entspannen, bevor wir den Tag beim gemeinsamen Essen in unserem Hotel ausklingen lassen.

Sonntag

Nach dem Frühstück checken wir aus und brechen, wieder mit einem Lunchpaket vom Hotel, zu unserer zweiten Wanderung auf. Für 9:30 Uhr ist auch heute ein Transfer per E-Taxi organisiert, der uns zum Startpunkt der Wanderung nach Delligsen bringt. Vom Freibad aus sind wir schnell am Waldrand und treffen auf den Ith-Hils-Weg dem wir heute auf der 4. Etappe folgen werden. Nach einem kleinen Stück durch den Ort, führt unser Weg dann weiter bergauf durch die Feldmark mit Blick auf den Hils. Am Waldrand entlang mit zahlreichen Ausblicken in die hügelige Kulturlandschaft, geht es auf unserer Streckenwanderung weiter nach Kaierde. Wir durchqueren den Ort vorbei an der Kirche, um dann wieder nach einer Passage durch die Feldmark auf den Hils zu stoßen. Unterhalb des Idtberges, vorbei an einem kleinen Urwald, geht es dann zurück nach Grünenplan. Kurz vor dem Ziel können wir unsere Füße in der Kneip-Anlage erfrischen. Wieder am Hotel angekommen gegen 15:30 Uhr, endet unser Wanderwochenende und es erfolgt die individuelle Heimreise bzw. Verlängerung des Kurzurlaubs auf eigene Faust.