Frosch Tagestouren

Wanderwochenende: Eifel / Luxemburgische Schweiz

Guide

Heike Roder (heike.roder@googlemail.com)

Level

2  Was bedeutet das?

Dauer

Samstag ca. 18 km; Sonntag 10-12 km.

Treffpunkt

18:00 Uhr: Am Eingang des Hotels "Burg Bollendorf", Burgweg, 54669 Bollendorf.

Du suchst oder bietest eine Mitfahrgelegenheit zum Treffpunkt der Tour? Dann verabrede dich bequem in der Facebook-Gruppe "Frosch Sportreisen Community" mit anderen Teilnehmern.

Kosten

Doppelzimmer: 279,-
Einzelzimmer: 299,-

Preise verstehen sich in EUR pro Person.

Anforderungen

Durchschnittlich gut, Trittsicherheit notwendig.

Mitbringen
  • Wanderschuhe mit gutem Profil
  • ggf. Stöcke
  • Tagesrucksack mit Trinkflasche
  • Taschenlampe
  • dem Wetter angepasste Kleidung
  • Mund-/Nasenbedeckung (für Unterkunft)

Leistungen:

  • 2x Übernachtung im Hotel "Burg Bollendorf"
  • 2x Frühstück 
  • 2x Pausenbrot
  • 2x Abendessen (3-Gang-Menü)
  • 2x geführte Wanderung

Nicht enthaltene Leistungen: Trinkgelder, Tischgetränke, Geld für zusätzliche Einkehr. 

Für diese Personenanzahl leider keine freien Unterkünfte
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist aktuell ausgebucht Diese Reise ist wieder in der nächsten Saison buchbar

Hallo liebe Wanderfrösche

auf ein Wochenende voller Highlights dürft Ihr Euch freuen: Wir übernachten in historischen Burgzimmern der Burg Bollendorf. Bereits Attila der Hunnenkönig hat hier übernachtet. 

Zwei neue spektakuläre Wanderungen durch die Deutsch-Luxemburgische Felsenlandschaft warten auf uns: 

Am Samstag durchwandern wir "Deutschlands Schönsten Wanderweg" (2. Platz) von 2021 - die Teufelsley - auf deutscher Seite. Am Sonntag durchwandern wir einen Teil des Müllerthaltrails auf luxemburgischer Seite.

Heike Roder
Heike Roder

Tourenbeschreibung

Wir treffen uns um 18 Uhr am Eingang des Hotels und lernen uns bei einem Abendessen im Hotel kennen. Am Samstag fahren wir mit unseren Autos zum wenige Kilometer entfernt gelegenen Start der Tour und wandern durch die Teufelsley den prämierten Felsenweg 6 (ca. 18 km). 

Seit Jahrtausenden stehen die Felsen dort, bewachsen von Moos und könnten dramatische Geschichten erzählen. Geheimnisvoll und faszinierend ist die Eifel rund um die Teufelsschlucht, durch die sich der schmale Wanderweg windet.

Wir durchqueren eine bizarre Anlage - den Felsenweiher (Stand Winter 2021 gesperrt, Eröffnung geplant) - umgeben von Terrassen, Bassins, Treppen und Brücken. Der Blick schweift über das weite Ferschweiler Plateau und von der Liboriuskapelle über das romantische Echternach. Abends essen wir wieder gemeinsam im Hotel.

Am Sonntag fahren wir mit unseren Autos zum Start der Tour in Consdorf auf der Luxemburgischen Seite (Wanderung von ca. 10-12 km). 

Für die teilweise engen Felsdurchgänge wie den Rittergang und den Kohlscheuer brauchen wir eine Taschenlampe/Stirnlampe. Wem das zu eng ist, kann die Felsen problemlos umgehen. Die Etappe ist geprägt von den Felsspalten des Mullerthaltrails, sattgrünen Wäldern, lichtdurchfluteten Tälern und Wegen entlang kleiner Wasserläufe. Die Tour endet am frühen Nachmittag.

Infos zum Hotel: Die historische Burg verfügt über einfache Zimmer, die alle etwas unterschiedlich sind. Die Einzelzimmer sind Doppelzimmer zur Alleinnutzung. Die eigentlichen Doppelzimmer sind etwas größer. Das Essen (Halbpension im Preis enthalten) ist gutbürgerlich. Ein Pausenbrot für unterwegs können wir beim Frühstück mitnehmen. 

Galerie