Frosch Tagestouren

Wanderung: Bergisches Land / Windrather Tal - Langenberg

Guide

Angela Seiffert (angela@meertal.de)

Level

2  Was bedeutet das?

Dauer

etwa 4,5 Stunden reine Gehzeit, etwa 15 km, +/- 350 Hm zzgl. Pausen und Einkehr im Biohof Hof zur Hellen, auf der direkten Rundtour gibt es keine Möglichkeit zur Einkehr, genügend Proviant und Getränke mitnehmen!

Treffpunkt

10:00 Uhr: Windrather Straße 197, 42553 Velbert-Neviges, neben dem "Hof zur Hellen" gibt es einen großen Parkplatz auf einer Wiese

Du suchst oder bietest eine Mitfahrgelegenheit zum Treffpunkt der Tour Dann verabrede dich bequem in der Facebook-Gruppe "Frosch Sportreisen Community" mit anderen Teilnehmern.

Kosten

Ganztagestour: 19,-

Anforderungen

etwa 14 km, 350 Hm, normale Kondition

Mitbringen
  • Wetterangepasste Kleidung
  • wasserdichte, feste Schuhe mit gutem Profil
  • ausreichend (!) Proviant für unterwegs
  • evtl. Wanderstöcke (auf jeden Fall bei Nässe, denn der Boden kann sehr rutschig sein)
  • Geld für Einkehr
  • Hunde sind willkommen
Für diese Personenanzahl leider keine freien Unterkünfte
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist aktuell ausgebucht Diese Reise ist wieder in der nächsten Saison buchbar

Hallo liebe Wanderfrösche,

viel und leidenschaftlich gern wandere ich weltweit, bin aber immer wieder überrascht, was für tolle Wanderstrecken direkt vor der Haustür auf uns warten. Deshalb freue ich mich darauf, Euch mit meiner nahen Umgebung (Neuss, Düsseldorf) bekanntzumachen. Seit vielen Jahren führe ich im privaten Rahmen Wandertouren und habe außerdem die Ausbildung zur zertifizierten Wanderführerin abgeschlossen. Abwechslungsreiche, sportliche Touren mit viel Spaß in fröhlicher Gemeinschaft erwarten Euch, ein Tag mit Urlaubsfeeling! Auf den Wandertouren begleitet mich meine 8- jährige Hündin Jessie (Airedaleterrier), die auf 4 Pfoten noch mehr Spaß hat als wir Zweibeiner.

Angela Seiffert
Angela Seiffert

Tourenbeschreibung

Der Ort Langenberg war bereits im 13. Jahrhundert als geschäftiger Handelsplatz bekannt. Früher führten Kohletreiberwege von Essen über Velbert nach Wuppertal, um Steinkohle zu transportieren. Hier verläuft der Deilbach, dessen Quelle in einem Keller in Sprockhövel liegt. Seit eher ist der Deilbach ein Grenzbach, heute zwischen Westfalen und Rheinland. Wir starten die Tour am "Hof zur Hellen" . Unterwegs erwarten uns viele Steigungen, und besonders bei feuchtem Wetter kann der lehmige Boden sehr rutschig sein. Durch dichten Buchenwald führt der Weg bis zur Nordrather Str., an der wir kurz entlanglaufen, bis wir ins Deilbachtal kommen. Es erwartet uns ein sehr steiler Anstieg, vom Höhenweg aus haben wir dann eine herrliche Sicht über die Landschaft. Über kleine Nebenstrassen kommen wir zum Nizzabad, daneben das Hotel Bergische Schweiz, das es schon seit dem 19. Jh. gibt. Von hier geht es erneut steil bergauf, der Weg wird gesäumt von reichlich Ginster und Ilex (Stechpalme). Danach wandern wir über Wiesen und Felder, die nach Kriterien der Bio Landwirtschaft bewirtschaftet werden. Manchmal gibt es die Möglichkeit, einen der Biohöfe anzuschauen. Entlang von zahlreichen Karpfenteichen geht es weiter durch das romantische Windrather Tal bis Windrath mit seiner sehenswerten Kapelle aus dem 8. Jh. Die Karpfenteiche werden gespeist von Wasser mit guter Qualität aus dem nahegelegenen Alaunbergwerk. Eisvögel, Fischreiher oder auch Waschbären sind. Danach wartet eine gemütliche Einkehr im Garten des Hof zur Hellen.