Frosch Tagestouren

Wanderung: Bad Nenndorf / Rodenberger Eisdiele

Guide

Britta Siemers (britta-on-tour@sonnenkinder.org)

Level

2  Was bedeutet das?

Dauer

4-5 Stunden, je nach Schnelligkeit + Pausen

Treffpunkt

10:30 Uhr - Bahnhof Bad Nenndorf, Bahnhofstraße Ecke Bornstraße, 31542 Bad Nenndorf

Du suchst oder bietest eine Mitfahrgelegenheit zum Treffpunkt der Tour? Dann verabrede dich bequem in der Facebook-Gruppe "Frosch Sportreisen Community" mit anderen Teilnehmern.

Kosten

Ganztagestour: 19,-

Anforderungen

Ausdauer für ca. 20 Kilometer und 350 Höhenmeter auf der ersten Hälfte der Strecke

Mitbringen
  • Wanderschuhe mit Profilsohle
  • dem Wetter angepasste Kleidung
  • Rucksack mit ausreichend Proviant & Getränken für den Tag
  • Geld für Eis - gute Laune
Für diese Personenanzahl leider keine freien Unterkünfte
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist aktuell ausgebucht Diese Reise ist wieder in der nächsten Saison buchbar

Hallo liebe Wanderfrösche,

Ich bin Britta und für diese Tour Euer Wanderguide. Seit mehreren Jahren verreise ich selbst häufig mit Frosch, ob zum Wandern, Mountainbiken oder im Winter zum Skifahren. Privat bin ich auch oft wandern oder mit dem Rad unterwegs und bin in den letzten Jahren auch einige Jakobswege gelaufen. Nun möchte ich Euch als Wanderguide die Region in und um den Deister ein wenig näher zeigen. Sicherlich kennt Ihr auch schon einige schöne Strecken in der näheren Umgebung unserer Landeshauptstadt, aber wandern macht in der Gruppe einfach mehr Spaß und ist immer eine kleine Auszeit mit wenig Aufwand. Ich freue mich auf einen schönen Wandertag mit Euch!

Britta Siemers
Britta Siemers

Tourenbeschreibung

Nach einer kurzen Vorstellrunde am Treffpunkt (Bahnhof Bad Nenndorf) spazieren wir durch den Ort Richtung Kurpark, durchqueren diesen und passieren dann die Süntelbuchenallee mit ihren skurril gewachsenen Bäumen. Weiter geht es über die Bubikopfallee Richtung Celilienhöhe, wo wir nun den Deister betreten. Kurze Zeit später erreichen wir schon den Belvedereturm, den jeder, der mag, einmal erklimmen kann. Von oben hat man eine schöne Sicht Richtung der Bückeberge.

Danach geht es weiter, immer stetig bergan, bis zum Heisterburgweg. Nach einigen Kilometern erreichen wir die Schützhütte an der Kreuzbuche, hier rasten wir ein wenig länger und lassen uns unseren mitgebrachten Proviant schmecken. Nach der Pause geht es abwärts und wir machen noch einen kurzen Abstecker zum Feggendorfer Stollen - eine Besichtigung ist aber nicht geplant. Am Ortseingang von Feggendorf erreichen wir den Deisterrand, diesem folgen wir nun in nördlicher Richtung und genießen dabei den Ausblick Richtung Bückeberge. Oberhalb von Rodenberg verlassen wir den Deisterrand und spazieren abwärts durch die Felder Richtung Rodenberg. Durch Rodenberg geht es über kleine Wege und Straßen, vorbei an der Aue, bis zur Rodenberger Eisdiele. Je nach Lust und Platzverfügbarkeit kehren wir hier auf ein Eis ein oder holen uns eines auf die Hand, um es vor dem Rathausplatz auf den Bänken zu verzehren. Danach spazieren wir gestärkt weiter durch den Schlosspark in Rodenberg und über die alte Bahntrasse durch ruhige Wohngebiete zurück nach Bad Nenndorf zum Bahnhof. Die Tour ist etwa 20 Kilometer lang und hat ca. 350 Höhenmeter, die allerdings alle auf der ersten Hälfte der Wanderung zu meistern sind und daher nicht zu unterschätzen sind.