Frosch Tagestouren

Wanderung: Hagen / Schloss Hohenlimburg

Guide

Mike Hagenkötter (mike.hagenkoetter@gmx.de)

Level

2  Was bedeutet das?

Dauer

5 Stunden

Treffpunkt

10:30Uhr: Schloss Hohenlimburg, Alter Schlossweg 30, 58119 Hagen

Du suchst oder bietest eine Mitfahrgelegenheit zum Treffpunkt der Tour? Dann verabrede dich bequem in der Facebook-Gruppe "Frosch Sportreisen Community" mit anderen Teilnehmern.

Kosten

Ganztagestour: 19,-

Anforderungen

Trittfestigkeit, gute Kondition

Mitbringen
  • wetterangepasste Kleidung
  • Snacks für Unterwegs
  • Geld für Einkehr
  • gute Laune

Bitte beachtet für diese Tour folgende Verhaltenspflichten und Hygienemaßnahmen:

  • Haltet den verpflichtenden Mindestabstand zu allen Personen von 1,5 - 2m ein!
  • Wascht vor und nach der Wanderung Eure Hände gründlich mit Wasser und Seife.
  • Vermeidet gewohnte Begrüßungsrituale, wie Händeschütteln und Umarmungen etc.
  • Niest oder hustet in die Armbeuge oder in ein Taschentuch und entsorgt es anschließend in einem Mülleimer mit Deckel.
  • Haltet die Hände generell vom Gesicht fern, bzw. vermeidet es mit den Händen Mund, Augen oder Nase zu berühren.
  • Achtet darauf, dass Ihr keine Trinkflaschen, Obst, Müsli-Riegel o.ä. untereinander teilt.
  • Denkt an die Mitnahme einer Tüte für Eure Abfälle wie z.B. Verpackungen, Taschentücher oder genutzte (Einweg-)Schutzmasken.
  • Sammelt keinen Müll von anderen Personen ohne Schutzhandschuhe auf.
  • Gebt Empfehlung zur Hygiene und zum Schutz der Umwelt weiter an Eure Mitwanderer.

Für diese Tagestour gilt die 2G-Regel.Lockerungen und Einschränkungen im Überblick: Tourismus Wegweiser

Für diese Personenanzahl leider keine freien Unterkünfte
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist aktuell ausgebucht Diese Reise ist wieder in der nächsten Saison buchbar

Hallo liebe Wanderfrösche,

ich heiße Mike und komme aus Herdecke, seit 2013 bin ich bei Frosch als Wander und MTB Guide unterwegs,seit dabei wenn wir schöne Wander-und Bike touren im Sauerland sowie Ruhrgebiet starten, es gibt viel zu sehen und erleben. Ich freue mich mit Euch das Ruhgebiet und Sauerland entdecken zu dürfen. Bis bald!

Mike Hagenkötter
Mike Hagenkötter

Tourenbeschreibung

Startpunkt ist der Parkplatz vom Schloss Hohenlimburg. Hier stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung.

Von hier nehmen wir den den linken Wanderweg, um nach Nahmer im Nahmerbachtal zu kommen. Dort durchwandern wir die lang gestreckte Siedlung in südlicher Richtung und biegen am Ortsende links in die Straße Lahmen Hasen ein. Im Schatten der Bäume steigen wir weiter bergauf, queren einen Bach und verlassen etwa 550 m hinter der Bachbrücke die Straße nach rechts. Ein schmaler Wanderweg führt uns nun hinauf nach Kaltenborn. Von dort geht es über Wiesen und Felder zunächst nach Herlsen und dann weiter nach Wiblingwerde. Wiblingwerde liegt auf den Höhen des Lennegebirges und ist geprägt vom engen Tal der Lenne, hier verlassen wir die Ortschaft auf der Lüdenscheider Straße. Nachdem man die Landstraße überquert hat, beginnt der Abstieg, bei dem man immer wieder herrliche Ausblicke auf die umliegende Landschaft genießen kann. Kurz hinter Sassenscheid folgt man an der Weggabelung dem rechten Weg. Dieser mündet bei Neusassenscheid in einen schmalen Pfad, der entlang der Hänge des 349 m hohen Papenberges hinab nach Knerling, einem Ortsteil der Stadt Altena, führt. Am Ufer der Lenne folgen wir der Hagener Straße in Richtung Osten zum Kreisverkehr, wechseln auf der Linscheid-Brücke an das andere Ufer und wandern entlang der Linscheidstraße in Richtung Süden, immer den Burgberg im Blick. An einem weiteren Kreisverkehr halten wir uns links und biegen rechter Hand in die Fußgängerzone ein. In deren Mitte bringt uns der Erlebnisaufzug direkt hinauf zur Burg Altena. Die Höhenburg wurde der Legende nach Anfang des 12. Jh. von dem Grafen von Berg errichtet. 1914 wurde hier die erste ständige Jugendherberge der Welt eingerichtet. Neben dem Gästehaus und dem Museum Weltjugendherberge ist heute in der Burg vor allem das Museum der Grafschaft Mark untergebracht. Vom Bahnhof auf der anderen Seite der Lenne bringt uns der Zug nach Hohenlimburg zurück. Vom Bahnhof geht’s dann zurück zum Parkplatz am Schloss.