Frosch Tagestouren

Wanderung: Schwarzbachtal / Angerbach, Schwarzbach

Guide

Birgit Stenger (frosch-duesseldorf@web.de)

Level

2  Was bedeutet das?

Dauer

ca. 5 Stunden Gehzeit, zzgl. Pausen

Treffpunkt

11:00 Uhr: Bauerngarten Benninghoven, Mauerweg 3, 40882 Ratingen (Autobahn A44 Ausfahrt Ratingen-Schwarzbach - Parken kostenfrei)

Du suchst oder bietest eine Mitfahrgelegenheit zum Treffpunkt der Tour? Dann verabrede dich bequem in der Facebook-Gruppe "Frosch Sportreisen Community" mit anderen Teilnehmern.

Kosten

Ganztagestour: 19 €

Anforderungen

Kondition für ca. 19 km + 300 Hm

Mitbringen
  • dem Wetter angepasste Kleidung
  • Wanderschuhe
  • Rucksackverpflegung
  • Geld für Hofeinkauf

Bitte beachtet für diese Tour außerdem folgende Verhaltenspflichten und Hygienemaßnahmen:

  • Haltet den verpflichtenden Mindestabstand zu allen Personen von 1,5 - 2m ein!
  • Wascht vor und nach der Wanderung Eure Hände gründlich mit Wasser und Seife.
  • Vermeidet gewohnte Begrüßungsrituale, wie Händeschütteln und Umarmungen etc.
  • Niest oder hustet in die Armbeuge oder in ein Taschentuch und entsorgt es anschließend in einem Mülleimer mit Deckel.
  • Haltet die Hände generell vom Gesicht fern, bzw. vermeidet es mit den Händen Mund, Augen oder Nase zu berühren.
  • Achtet darauf, dass Ihr keine Trinkflaschen, Obst, Müsli-Riegel o.ä. untereinander teilt.
  • Denkt an die Mitnahme einer Tüte für Eure Abfälle wie z.B. Verpackungen, Taschentücher oder genutzte (Einweg-)Schutzmasken.
  • Sammelt keinen Müll von anderen Personen ohne Schutzhandschuhe auf.
  • Gebt Empfehlung zur Hygiene und zum Schutz der Umwelt weiter an Eure Mitwanderer.

Lockerungen und Einschränkungen im Überblick: Tourismus Wegweiser

Für diese Personenanzahl leider keine freien Unterkünfte
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist aktuell ausgebucht Diese Reise ist wieder in der nächsten Saison buchbar

Liebe Wanderfreunde,

2003 bin ich nach dem Sportstudium wieder zurück in meine Heimat Düsseldorf. Seitdem bin ich mit Gruppen im Wald unterwegs. 

Auch im Ballungsraum gibt es Bachläufe, Naturschutzgebiete, Baggerseen, Landwirtschaft und Aussichten am Rande des bergischen Landes. 

Meine Erkundungen konzentrieren sich auf Ratingen, Monheim, Zons und Mettmann. Seit 2014 erkunde ich auch Hofläden, um frisch beim Bauern einzukaufen und das lässt sich ideal mit einer Wanderung verbringen.

Ich freue mich!

Birgit Stenger
Birgit Stenger

Tourenbeschreibung

Premiere, ich war auf Erkundungstour. Der Startort ist bekannt, aber die Strecke ist neu. Startort dieser Rundwanderung ist die Landwirtschaft Benninghoven. 

Der landwirtschaftliche Betrieb bietet das ganze Jahr Gemüsesorten frisch vom Feld und aus Gewächshäusern, sowie Kuchen aus der eigenen Bäckerei. Wer möchte kann vor oder nach der Wanderung einkaufen. Der Hof liegt auf der Stadtgrenze zwischen Ratingen und Düsseldorf Knittkuhl. 

Drei Bachläufe durchziehen das Naturschutzgebiet. Der Angerbach ist ein 35km langer Fluss. Von Wülfrath verläuft er durch Ratingen und mündet bei Duisburg in den Rhein. Der Schwarzbach entspringt auch in Wülfrath und mündet nach 27km im Düsseldorfer Norden in den Rhein. 

Viele Forellenteiche mit seinem Frischwasser machen das Naturschutzgebiet abwechslungsreich. Der Neanderlandsteig verbindet auf rund245 Kilometern die Naturschönheiten zwischen Düsseldorf, Ratingen, Mettmann und Velbert. Anstiege mit Aussichten und Täler mit Bachläufen wechseln sich ab.

Wir starten auf dem Neanderlandsteig Etappe 9. Die hügelige Landschaft am Übergang zum bergischen Land bietet immer wieder neue Ausblicke, abwechslungsreiche Waldbilder, kleine Schluchten und romantische Wasserläufe. 

Wir durchqueren die größte zusammenhängende Waldfläche im Gebiet des Kreises Mettmann. Über den Wanderweg A1 gelangen wir zum Angertal und zum Ausflugslokal Liebevoll in der Auermühle. Hier machen wir eine kurze Pause, eine Einkehr ist nicht geplant.

Es geht bergauf und bergab auf Betonwegen und auf matschigen Pfaden. Über Ratingen Homberg kommen wir am Gut Cafe Ilbeck vorbei für eine weitere Pause. Kurz vor dem Ziel ist die mobile Hühnerhaltung Kauhaus. 

Wer möchte kann hier Eier, Himbeeren und Honig kaufen. Von dort ist es noch 1km wieder zurück zum Startort. Schlusseinkehr ist nicht möglich, aber Einkauf im Hofladen bis 18 Uhr. Bitte keine Hunde mitbringen.

Optional:

Wer das Wochenende in Ratingen verbringen möchte, der kann im Hotel Barbarossa-Classic übernachten. Das kleine Familienhotel im historischen Gebäude ist zwischen S-Bahnhof und Stadtzentrum.

Für den nächsten Tag (Sonntag) ist eine weitere Tour im Schwarzbachtal buchbar.