Frosch Tagestouren

Wanderwochenende: Weserbergland / Hils

Guide

Uta Rausch (mail2uta@web.de)

Level

1-2  Was bedeutet das?

Dauer

Tag 1: ca. 15 km, 4 1/2 Stunden, 260 hm / Tag 2: ca. 14 km, 4 Stunden, 520hm

Treffpunkt

18:00 Uhr: Lampes Posthotel, Obere Hilsstraße 1, 31073 Grünenplan

Du suchst oder bietest eine Mitfahrgelegenheit zum Treffpunkt der Tour? Dann verabrede dich bequem in der Facebook-Gruppe "Frosch Sportreisen Community" mit anderen Teilnehmern.

Kosten

Doppelzimmer, Balkon: 239-€
Einzelzimmer, Balkon:  269,-€
Einzelzimmer (Stammhaus): 259,-€

Alle Preise verstehen sich in EUR pro Person.

Leistungen

  • 2 Übernachtungen in der gewählten Kategorie plus HP und 2x Lunchpaket
  • 1 Ganztageswanderung
  • 1 Halbtageswanderung
  • Taxitransfer am Sonntag zum Ausgangspunkt der Wanderung
  • Bitte bei der Buchung bereits Essenswünsche und/oder -bedarfe angeben!

Nicht enthaltene Leistungen: Trinkgelder, Tischgetränke, Fährüberfahrt und Einkehr

Anforderungen

Kondition sowie Motivation für 2 aufeinanderfolgende Wanderungen

Mitbringen
  • dem Wetter angepasste Kleidung, Sonnenschutz
  • medizinische Maske/ FFP2 Maske (ggf. entfällt dieses wegen aktuellen Änderungen)
  • ggf. Regenschutz
  • Eingelaufene Wanderschuhe
  • Tagesrucksack
  • Dinge des persönlichen Bedarfs, ggf. Medikamente
  • Outdoorsitzkissen
  • kleines Handtuch
  • Butterbrotdose
  • Trinkflasche
  • Fotoapparat
  • Geld für Tischgetränke

Bitte beachtet für diese Tour folgende Verhaltenspflichten und Hygienemaßnahmen:

  • Haltet den verpflichtenden Mindestabstand zu allen Personen von 1,5 - 2m ein!
  • Wascht vor und nach der Wanderung Eure Hände gründlich mit Wasser und Seife.
  • Vermeidet gewohnte Begrüßungsrituale, wie Händeschütteln und Umarmungen etc.
  • Niest oder hustet in die Armbeuge oder in ein Taschentuch und entsorgt es anschließend in einem Mülleimer mit Deckel.
  • Haltet die Hände generell vom Gesicht fern, bzw. vermeidet es mit den Händen Mund, Augen oder Nase zu berühren.
  • Achtet darauf, dass Ihr keine Trinkflaschen, Obst, Müsli-Riegel o.ä. untereinander teilt.
  • Denkt an die Mitnahme einer Tüte für Eure Abfälle wie z.B. Verpackungen, Taschentücher oder genutzte (Einweg-)Schutzmasken.
  • Sammelt keinen Müll von anderen Personen ohne Schutzhandschuhe auf.
  • Gebt Empfehlung zur Hygiene und zum Schutz der Umwelt weiter an Eure Mitwanderer.

Lockerungen und Einschränkungen im Überblick: Tourismus-Wegweiser

Für diese Personenanzahl leider keine freien Unterkünfte
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist aktuell ausgebucht Diese Reise ist wieder in der nächsten Saison buchbar

Hallo liebe Wanderfrösche,

mein Name ist Uta und ich freue mich, Euch beim Wanderwochenende im Naturpark Weserbergland auf Teilabschnitten des Ith-Hils-Weg zu sehen. 

Bei meinen sportlichen Touren ist eine gewisse Grundkondition ganz hilfreich, aber wir wollen auch keinen neuen Zeitrekorden hinterherjagen. 

Im Vordergrund steht das gemeinsame Wandern mit Gleichgesinnten und es bleibt auch genug Zeit für die schönen Dinge am Wegesrand. 

Uta Rausch
Uta Rausch

Tourenbeschreibung

Freitag 

Die Anreise erfolgt individuell bis 18 Uhr zu unserer Unterkunft für dieses Wanderwochenende, Lampes Posthotel in Grünenplan. Der nächste Bahnhof ist in Alfeld. Von dort aus fährt ein Bus. Beim gemeinsamen Abendessen um 18:30 Uhr im rustikalen Restaurant unseres Hotels lernen wir uns kennen und besprechen die Details für die nächsten Tage.

Samstag 

Nachdem wir uns beim Frühstück gestärkt haben, starten wir gegen 10 Uhr mit einem Lunchpaket aus der Küche unseres Hotels zu unserer ersten Tageswanderung. Direkt am Hotel vorbei führt der als "Qualitätsweg Wanderbares Deutschland" zertifizierte Ith-Hils-Weg

Zunächst geht es ein Stück durch den Ort vorbei am ehemaligen Freibad hinauf auf den Kamm des Hils. Auf dem zunächst schmalen Pfad des Gebirgszugs bieten sich zwischendurch u.a. an der Feuerschneisenhütte schöne Ausblicke in die Landschaft und auf dem stählernen 15 m hohen Wilhelm-Raabe-Turm auf dem Großen Sohl, dann ein Rundumblick für diejenigen die keine Höhenangst haben. 

Hier werden wir den Picknickplatz für eine Mittagspause nutzen. Vom Aussichtsturm aus ist es dann nicht mehr weit zur Gaststätte "Roter Fuchs“. Je nach Interesse in der Gruppe und freien Plätzen (Gruppenreservierungen sind nicht möglich), können wir hier noch einkehren. 

An dieser Stelle verlassen wir den Ith-Hils-Weg und zurück geht es am Fuße des Hohen Heimbergs zurück in den Glasmacherort Grünenplan auf dem Promilleweg. 

Kurz vor unserem Ziel gibt es eine Wassertretanlage, wo wir unsere Füße erfrischen können, falls sie nicht weiterhin aufgrund der Corona Pandemie außer Betrieb ist. Den Tag lassen wir bei einem 3-Gänge-Menü in unserem Hotel ausklingen.

Sonntag 

Nach dem Frühstück checken wir aus und brechen, wieder mit einem Lunchpaket vom Hotel, zu unserer zweiten Wanderung auf. Für 9:30 Uhr ist ein Transfer organisiert, der uns zum Startpunkt der Wanderung nach Delligsen bringt. 

Vom Freibad aus sind wir schnell am Waldrand und treffen auf den Ith-Hils-Weg, dem wir heute auf der 4. Etappe folgen werden. Nach einem kleinen Stück durch den Ort, führt unser Weg dann weiter bergauf durch die Feldmark mit Blick auf den Hils. 

Am Waldrand entlang mit zahlreichen Ausblicken in die hügelige Kulturlandschaft, geht es auf unserer Streckenwanderung weiter nach Kaierde. Wir durchqueren den Ort vorbei an der Kirche, um dann wieder nach einer Passage durch die Feldmark auf den Hils zu stoßen. 

Unterhalb des Idtberges, vorbei an einem kleinen Urwald, geht es dann zurück nach Grünenplan. Genauso wie am Samstag kommen wir kurz vor dem Ziel bei der Kneip-Anlage vorbei. Wieder am Hotel angekommen gegen 15 Uhr, endet unser Wanderwochenende und es erfolgt die individuelle Heimreise bzw. Verlängerung des Kurzurlaubs auf eigene Faust.