Frosch Tagestouren

Wanderung: Osnabrücker Hügelland/ Auf in die Meller Berge

Guide

Astrid Schmidtendorf (astrid.schmidtendorf@gmx.de)

Level

2  Was bedeutet das?

Dauer

ca. 4 Stunden zzgl. Pausen und ggf. Einkehr

Treffpunkt

11:00 Uhr: Pestelstraße/Ecke Bergstraße, Bergstraße 6, 49324 Melle

Der Treffpunkt liegt oberhalb des Bahnhofs und ist mit dem Zug aus Osnabrück beziehungsweise Hannover und Bielefeld zu erreichen. Züge fahren halbstündlich/stündlich. Aus beiden Richtungen erreicht Melle ein Zug gegen 11 Uhr. Selbstverständlich warten wir auf Zugreisende, falls der Zug etwas Verspätung hat. Öffentliche Toiletten befinden sich am ZOB in der Weststraße und Am Markt/Haferstraße.

Du suchst oder bietest eine Mitfahrgelegenheit zum Treffpunkt der Tour? Dann verabrede dich bequem in der Facebook-Gruppe "Frosch Sportreisen Community" mit anderen Teilnehmern.

Kosten

Ganztagestour: 19 €

Anforderungen

Kondition für ca. 17 km + 400 hm

Mitbringen
  • dem Wetter angepasste Kleidung
  • festes Schuhwerk
  • Getränke und Proviant
  • Geld für ggf. Einkehr
  • eine Mund-/Nasenbedeckung (für WC-Nutzung bspw.)

Bitte beachtet für diese Tour unbedingt folgende Verhaltenspflichten und Hygienemaßnahmen:

  • Haltet den verpflichtenden Mindestabstand zu allen Personen von 1,5 - 2m ein!
  • Wascht vor und nach der Wanderung Eure Hände gründlich mit Wasser und Seife.
  • Vermeidet gewohnte Begrüßungsrituale, wie Händeschütteln und Umarmungen etc.
  • Niest oder hustet in die Armbeuge oder in ein Taschentuch und entsorgt es anschließend in einem Mülleimer mit Deckel.
  • Haltet die Hände generell vom Gesicht fern, bzw. vermeidet es mit den Händen Mund, Augen oder Nase zu berühren.
  • Achtet darauf, dass Ihr keine Trinkflaschen, Obst, Müsli-Riegel o.ä. untereinander teilt.
  • Denkt an die Mitnahme einer Tüte für Eure Abfälle wie z.B. Verpackungen, Taschentücher oder genutzte (Einweg-)Schutzmasken.
  • Sammelt keinen Müll von anderen Personen ohne Schutzhandschuhe auf.
  • Gebt Empfehlung zur Hygiene und zum Schutz der Umwelt weiter an Eure Mitwanderer.

Lockerungen und Einschränkungen im Überblick: Tourismus Wegweiser

Für diese Personenanzahl leider keine freien Unterkünfte
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist aktuell ausgebucht Diese Reise ist wieder in der nächsten Saison buchbar

Liebe Wanderfrösche,

schon als Kind hielt ich mich am liebsten draußen im Wald auf. Diese Vorliebe entwickelte sich bis heute zu einer Leidenschaft für Pflanzen, Tiere und Geologie. 

Auf Wanderungen im Wiehengebirge, dem Osnabrücker Hügelland und dem Teutoburger Wald werden wir also auch mal rechts und links des Weges sehen. 

So entdecken wir die Besonderheiten, die ich gerne mit anderen Menschen teile!

Astrid Schmidtendorf
Astrid Schmidtendorf

Tourenbeschreibung

Der Treffpunkt befindet sich in Waldrandlage in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs Melle. Die Meller Berge sind von weitem betrachtet eher unscheinbar. Auf Wanderungen stellt man jedoch schnell fest, dass es auch hier etliche Höhen und Tiefen gibt. 

Als erstes steuern wir das romantische Zwickenbachtal mit dem dazugehörigen Bachlauf an. Dieser schlängelt sich wunderschön in Mäandern durch den Wald. 

Dann steht der Anstieg zur Diedrichsburg, einer um 1860 fertiggestellten Höhenburg auf 220 Meter Höhe, auf dem Programm. 

Weiter des Weges warten zwei Aussichtstürme, die Friedenshöhe und die Ottoshöhe, darauf von uns erklommen zu werden. 

Von beiden Türmen reicht die Sicht gut 30 Kilometer weit, beispielsweise über das Elsetal, zum Teutoburger Wald bis nach Ibbenbüren. Hier besteht die Möglichkeit zu einem gemütlichen Picknick. 

Ein Abstecher führt uns in einen großen, stillgelegten Schilfsandsteinbruch, welchen wir erkunden werden. Von dort wandern wir auf abgelegenem Wege zum Ausgangspunkt zurück. Je nach Interesse können wir uns die Pflanzen- und Tierwelt näher betrachten.

Am Ende der abwechslungs- und aussichtsreichen Wanderung können wir gemütlich einkehren und die Wanderung Revue passieren lassen.