Frosch Tagestouren

Wanderung: Odenwald / Bergstraße

Guide

Jens Emig (jensgerdemig@hotmail.de)

Level

2-3  Was bedeutet das?

Dauer

6,5 Stunden reine Gehzeit

Treffpunkt

09:00 Uhr: Bahnhofstrasse 25, 64673 Zwingenberg 

Du suchst oder bietest eine Mitfahrgelegenheit zum Treffpunkt der Tour? Dann verabrede dich bequem in der Facebook-Gruppe "Frosch Sportreisen Community" mit anderen Teilnehmern.

Kosten

Ganztagestour: 19€

Anforderungen

Kondition für ca. 22 km und 775 Hm, teils auf steilen Pfaden. Trittsicherheit.

Mitbringen
  • Tagesrucksack mit aussreichend Getränken
  • Snack für zwichendurch
  • Obst, Trockenobst oder Powerriegel je nach Vorliebe
  • Sonnencreme
  • Kopfbedeckung(Sonnenschutz)
  • Sonnenbrille
  • Trekkingstöcke nach belieben
  • gute stabile Wanderschuhe (Trailschuhe ja, Sneaker nein)

Bitte beachtet für diese Tour folgende Verhaltenspflichten und Hygienemaßnahmen:

  • Haltet den verpflichtenden Mindestabstand zu allen Personen von 1,5 - 2m ein!
  • Wascht vor und nach der Wanderung Eure Hände gründlich mit Wasser und Seife.
  • Vermeidet gewohnte Begrüßungsrituale, wie Händeschütteln und Umarmungen etc.
  • Niest oder hustet in die Armbeuge oder in ein Taschentuch und entsorgt es anschließend in einem Mülleimer mit Deckel.
  • Haltet die Hände generell vom Gesicht fern, bzw. vermeidet es mit den Händen Mund, Augen oder Nase zu berühren.
  • Achtet darauf, dass Ihr keine Trinkflaschen, Obst, Müsli-Riegel o.ä. untereinander teilt.
  • Denkt an die Mitnahme einer Tüte für Eure Abfälle wie z.B. Verpackungen, Taschentücher oder genutzte (Einweg-)Schutzmasken.
  • Sammelt keinen Müll von anderen Personen ohne Schutzhandschuhe auf.
  • Gebt Empfehlung zur Hygiene und zum Schutz der Umwelt weiter an Eure Mitwanderer.

Lockerungen und Einschränkungen im Überblick: Tourismus Wegweiser

Für diese Personenanzahl leider keine freien Unterkünfte
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist aktuell ausgebucht Diese Reise ist wieder in der nächsten Saison buchbar

Hallo liebe Wanderfrösche,

seit ich vor vielen Jahren mit dem Wandern begonnen habe, lässt mich die Faszination Natur nicht mehr los. 

Von der Wanderung an der Küste bis zur hochalpinen Gletschertour hat die Natur Unbeschreibliches für uns zu bieten. 

Dieses Freiheitsgefühl und diese Begeisterung möchte ich gerne auf gut vorbereiteten Touren mit meinen Gästen teilen.

Jens Emig
Jens Emig

Tourenbeschreibung

Der mit seiner wunderbaren Weitsicht beschenkte Melibokus und das berühmte Felsenmeer in Reichenbach mit seinen geologischen Besonderheiten sind die ersten Highlights unserer sehr abwechslungsreichen Rundwanderung zum Fürstenlager, einem der schönsten Landschaftsparks in Hessen.

Wir starten am Bahnhof Zwingenberg. Vorbei an der historischen Altstadt wandern wir ein kurzes Stück durch den Wald, bevor wir über die Weinberge des Lucibergs Richtung Melibokus aufsteigen. Beim Aufstieg sehen wir zur rechten Hand das Auerbacher Schloss und hinter uns den traumhaften Weitblick über die Rheinebene bis zum Pfälzer Bergland. 

Wir verlassen den Weinberg und gelangen durch urwüchsigen Buchenwald zum Gipfel des Melibokus, wo wir mit einem wunderschönen Ausblick belohnt werden. Vielleicht haben wir Glück und es starten an diesem Morgen einige Drachen oder Gleitschirmflieger von der Rampe am Melibokus. 

Nun wandern wir über den Osthang hinab wo uns im Tal eine aussichtsreiche Wiesenlandschafft erwartet. Am Parkplatz Schollrain queren wir die Landstraße und steigen hinauf zum Ohlyturm auf dem Felsberg, wo es eine afrikanische Gaststätte gibt. 

Über den Weitwanderweg Darmstadt Vogesen und zum Teil dem E1 wandern wir steil über den bewaldeten Südhang des Felsbergs der von mächtigen Felsen durchbrochen ist abwärts. Ein Hangweg auf der rechten Seite führt uns zum Odenwaldclub Ehrendenkmal, dem Teufelsstein. 

Weiter geht es über Amalienhöhe und Ludwigshöhe zum Staatspark Fürstenlager, den wir durchqueren und Auerbach erreichen. Über den Blütenweg durch die Weinberge gelangen wir zurück nach Zwingenberg, wo unsere Tour endet. Eine wunderschöne Runde mit knapp 22 km und 775 Hm!