Frosch Tagestouren

Wanderung: Düsseldorf / Monheimer Rheinbogen

Guide

Birgit Stenger (frosch-duesseldorf@web.de)

Level

1  Was bedeutet das?

Dauer

3 Stunden für 12km inklusive einer WC Pause 

Treffpunkt

11:00 Uhr: Parkplatz Am Vogelort / Ecke Turmstraße, 40789 Monheim am Rhein (parken kostenfrei)

Du suchst oder bietest eine Mitfahrgelegenheit zum Treffpunkt der Tour? Dann verabrede dich bequem in der Facebook-Gruppe "Frosch Sportreisen Community" mit anderen Teilnehmern.

Kosten

Halbtagestour: 12 €

Anforderungen

leichte Kondition für flaches Gelände

Mitbringen
  • Wetteranngepasste Kleidung
  • Wanderschuhe
  • Rucksackverpflegung
  • Geld für Einkehr

Die Durchführung dieser Tour ist laut der aktuellen Corona Schutzverordnung NRW unter Einhaltung der allgemeinen Infektionsschutz- und Hygienevorkehrungen zulässig. Entsprechende Änderungen zum Zeitpunkt der Tour bleiben vorbehalten, siehe auch: https://www.land.nrw/corona

Bitte beachtet für diese Tour folgende Verhaltenspflichten und Hygienemaßnahmen:

  • Haltet den verpflichtenden Mindestabstand zu allen Personen von 1,5 - 2m ein!
  • Wascht vor und nach der Wanderung Eure Hände gründlich mit Wasser und Seife.
  • Vermeidet gewohnte Begrüßungsrituale, wie Händeschütteln und Umarmungen etc.
  • Niest oder hustet in die Armbeuge oder in ein Taschentuch und entsorgt es anschließend in einem Mülleimer mit Deckel.
  • Haltet die Hände generell vom Gesicht fern, bzw. vermeidet es mit den Händen Mund, Augen oder Nase zu berühren.
  • Achtet darauf, dass Ihr keine Trinkflaschen, Obst, Müsli-Riegel o.ä. untereinander teilt.
  • Denkt an die Mitnahme einer Tüte für Eure Abfälle wie z.B. Verpackungen, Taschentücher oder genutzte (Einweg-)Schutzmasken.
  • Sammelt keinen Müll von anderen Personen ohne Schutzhandschuhe auf.
  • Gebt Empfehlung zur Hygiene und zum Schutz der Umwelt weiter an Eure Mitwanderer.
Für diese Personenanzahl leider keine freien Unterkünfte
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist aktuell ausgebucht Diese Reise ist wieder in der nächsten Saison buchbar

Liebe Wanderfrösche

kommt ganzjährig raus an die frische Luft! Seit 2003 bin ich nach dem Sportstudium wieder zurück in der Heimat Düsseldorf. Seitdem erkunde ich hier Gewässer, Wälder und Parks.

Auch im Ballungsraum gibt es Naturschutzgebiete rund um Baggerseen, Bachläufe und Altrheinschlingen. Die Erkundungen gehen bis Ratingen, Monheim, Zons und Mettmann.

Das Gelände und Tempo sind ideal für Wanderneulinge. Bitte keine Hunde mitbringen. 

Birgit Stenger
Birgit Stenger

Tourenbeschreibung

Monheim am Rhein zwischen Düsseldorf und Leverkusen ist ein beliebtes Ausflugsziel mit 900 jähriger Stadtgeschichte. Heute hat Monheim 44.000 Einwohner und ist eine der wenigen schuldenfreien Städte Deutschlands. Die Überschüsse investiert die Stadtverwaltung in einen hohen Freizeitwert. Das Naturschutzgebiet Monheimer Rheinbogen wurde in den Neanderlandsteig einbezogen. 

Der Neanderlandsteig verbindet seit 2014 auf 245km Länge die schönsten Wanderwege zwischen Düsseldorf, Erkrath, Mettmann, Velbert, Solingen und Hilden. Der Rheinbogen ist ein natürlicher Polder und Überflutungsfläche, der seltenen Tieren und Pflanzen einen Lebensraum bietet. Um den Hochwasserschutz zu verbessern, wurde der alte Deich 2002 verlegt und erhöht, so dass ein Rückhaltebecken für Rheinhochwasser entstand.

Im Winter können wir am Rheindeich wandern, da Fahrräder im Winterschlaf sind. Startort für unsere Wanderung ist der kostenfreie Parkplatz am Vogelort zwischen Altstadt und Rheindeich. Durch die Turmstraße und das Schelmentor gelangen wir zum Fähranleger an der Piwipp. In den Rheinauen folgen wir dem Neanderlandsteig Etappe 14. Wir laufen unten am Ufer entlang, sofern es der Wasserstand zulässt. Hier kann ein kräftiger Wind wehen. Gegenüber sind die Bayerwerke Leverkusen zu sehen. 

Auf halber Strecke machen wir kurz Pause im Reiterhof Gut Blee mit Blick auf den Rhein. Über den Deich und durch den Landschaftspark kommen wir zurück zur Turmstraße und kehren ein in der Biermanufaktur. Seit 2019 wird hier von einem jungen Team Bier gebraut und in Wohlfühlatmosphäre serviert. Einzigartig ist das Költ, denn in Monheim verläuft die Grenze zwischen Altbier und Kölsch. Alternativ kehren wir für ein in das gemütliche Café mit Liebe direkt daneben.

Mein Tipp: Am 8.11. ist Martinsmarkt und am 12./13.12. ist Weihnachtsmarkt in Monheim, dieser kann nach der Wanderung individuell besucht werden. Jeweils stehen etwa 50 gemütliche Holzhütten in der Altstadt. Individuelle Künstler verkaufen stilvolle Dekoration und ein Rahmenprogramm lohnen sich für einen Tagesausflug.