Frosch Tagestouren

Wanderung: Naturpark Rhein-Westerwald / Rheinbrohl

Guide

Eva-Maria Zaghdoudi (eifelgeist1955@gmail.com)

Level

1-2  Was bedeutet das?

Dauer

5 Stunden zuzgl. Pausen und Einkehr

Treffpunkt

09:40 Uhr: Gegenüber des Hauses Rheinstrasse 19, 56599 Leutesdorf (kostenloser Parkplatz am Rheinufer)

Du suchst oder bietest eine Mitfahrgelegenheit zum Treffpunkt der Tour? Dann verabrede dich bequem in der Facebook-Gruppe "Frosch Sportreisen Community" mit anderen Teilnehmern.

Kosten

Ganztagestour: 19 €

Anforderungen

Kondition für eine Wanderstrecke von ca. 17 km und ca. 300 HM rauf und runter, Trittsicherheit für die schmalen Pfade und Wurzelwege

Mitbringen
  • Knöchelhohe Wanderschuhe, evtl. Stöcke
  • Tagesrucksack mit Proviant und Getränk 
  • wetterangepasste Kleidung
  • Geld für eine Einkehr
  • Hunde nicht erwünscht

Die Durchführung dieser Tour ist laut der aktuellen Corona Schutzverordnung Rheinland-Pfalz unter Einhaltung der allgemeinen Infektionsschutz- und Hygienevorkehrungen zulässig. Entsprechende Änderungen zum Zeitpunkt der Tour bleiben vorbehalten, siehe auch: https://corona.rlp.de/de/service/rechtsgrundlagen/

Bitte beachtet für diese Tour folgende Verhaltenspflichten und Hygienemaßnahmen:

  • Haltet den verpflichtenden Mindestabstand zu allen Personen von 1,5 - 2m ein!
  • Wascht vor und nach der Wanderung Eure Hände gründlich mit Wasser und Seife.
  • Vermeidet gewohnte Begrüßungsrituale, wie Händeschütteln und Umarmungen etc.
  • Niest oder hustet in die Armbeuge oder in ein Taschentuch und entsorgt es anschließend in einem Mülleimer mit Deckel.
  • Haltet die Hände generell vom Gesicht fern, bzw. vermeidet es mit den Händen Mund, Augen oder Nase zu berühren.
  • Achtet darauf, dass Ihr keine Trinkflaschen, Obst, Müsli-Riegel o.ä. untereinander teilt.
  • Denkt an die Mitnahme einer Tüte für Eure Abfälle wie z.B. Verpackungen, Taschentücher oder genutzte (Einweg-)Schutzmasken.
  • Sammelt keinen Müll von anderen Personen ohne Schutzhandschuhe auf.
  • Gebt Empfehlung zur Hygiene und zum Schutz der Umwelt weiter an Eure Mitwanderer.
Für diese Personenanzahl leider keine freien Unterkünfte
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist aktuell ausgebucht Diese Reise ist wieder in der nächsten Saison buchbar

Hallo liebe Frösche

Nichts verbindet so sehr, wie das Miteinanderteilen von Herausforderungen und Wegstrecken. Manchmal kann man es fast nicht glauben, dass die eigenen Beine einen so weit getragen haben.

Abwechslungsreiche Touren mit Genuss erwarten Euch. Nicht Schnelligkeit und maximale Wander-km bzw. Höhenmeter sind vordergründig, sondern das gemeinsame Ankommen. 

Als zertifizierte DWV-Wanderführerin bin ich seit einigen Jahren unterwegs. Ich bevorzuge die Pfade rechts und links neben den sog. Waldautobahnen.

Eva-Maria Zaghdoudi
Eva-Maria Zaghdoudi

Tourenbeschreibung

Streckenwanderung vom ehemaligen römischen Kastel Rheinbrohl znach Leutesdorf.

Wir treffen uns am Parkplatz und gehen gemeinsam die 500 m zum Bahnhof in Leutesdorf. Um 10:06 Uhr fährt von Gleis 3 die RB27 (Ri Mönchengladbach) in 5 Minuten nach Rheinbrohl. Fahrtkosten 2 Euro/Person, Kleingeld für den Automaten bitte dabei haben. Oder über die DB-App Fahrkarte kaufen.

Wir starten am Bahnhof Rheinbrohl und steigen stetig aus dem Rheintal auf. Wir treffen im Aufstieg auf die Ritter von der traurigen Gestalt. Einen Großteil der Steigung haben wir an der Rheinbrohler Ley geschafft. Ein Ausblick ins/übers Rheintal mit Blick auf Burg Rheineck belohnt uns.

Über den Rheinsteig geht es weiter aufwärts bevor uns der Weg hinunter ins Tal des Hammersteinerbach's führt. Hier können wir Anlauf nehmen für die nächsten Höhenmeter bis wir nach ca. 6 km unsere Hütte für die Mittagsrast erreichen.

Auf der Höhe am Forsthof mit toller Fernsicht geht es vorbei zum Limesweg. Im lockeren Auf und Ab führt die Route in Richtung Jakobshof. Nach ca. 14 km erreichen wir unsere Einkehr, die Brombeerschenke.

Über Nonnengrabenweg und Kniebrecherpfad geht es nach der Einkehr ca. 4 km bergab bis zum Parkplatz in Leutesdorf.

Hinweis: je nach Witterung kann bei Regen nicht durch die Weinberge abgestiegen werden. Die schmalen Schieferstufen sind dann zu gefährlich. Dadurch würde sich der Rückweg auf ca. 2 km verkürzen.