Frosch Tagestouren

Wanderung: Düsseldorf / Kaiserswerth & Altrheinschlinge Meerbusch

Guide

Birgit Stenger (frosch-duesseldorf@web.de)

Level

1  Was bedeutet das?

Dauer

6 Stunden Wanderzeit inklusive Fährfahrt, keine Einkehr unterwegs möglich, keine öffentlichen Toiletten

Treffpunkt

09:00 Uhr: Parkplatz St. Swidbert am Kreisverkehr Ecke Kittelbachstraße, 40486 Düsseldorf Kaiserswerth (parken kostenfrei) Anfahrt S-Bahn bis Kittelbachstraße oder Klemensplatz

Du suchst oder bietest eine Mitfahrgelegenheit zum Treffpunkt der Tour? Dann verabrede dich bequem in der Facebook-Gruppe "Frosch Sportreisen Community" mit anderen Teilnehmern.

Kosten

Ganztagestour: 19 €

Anforderungen

Kondition für 20km Wanderung ohne Höhenmeter

Mitbringen
  • Wetterangepaßte Kleidung
  • Wanderschuhe
  • Rucksackverpflegung
  • Geld für Einkehr

Die Durchführung dieser Tour ist laut der aktuellen Corona Schutzverordnung NRW unter Einhaltung der allgemeinen Infektionsschutz- und Hygienevorkehrungen zulässig. Entsprechende Änderungen zum Zeitpunkt der Tour bleiben vorbehalten, siehe auch: https://www.land.nrw/corona

Bitte beachtet für diese Tour folgende Verhaltenspflichten und Hygienemaßnahmen:

  • Haltet den verpflichtenden Mindestabstand zu allen Personen von 1,5 - 2m ein!
  • Wascht vor und nach der Wanderung Eure Hände gründlich mit Wasser und Seife.
  • Vermeidet gewohnte Begrüßungsrituale, wie Händeschütteln und Umarmungen etc.
  • Niest oder hustet in die Armbeuge oder in ein Taschentuch und entsorgt es anschließend in einem Mülleimer mit Deckel.
  • Haltet die Hände generell vom Gesicht fern, bzw. vermeidet es mit den Händen Mund, Augen oder Nase zu berühren.
  • Achtet darauf, dass Ihr keine Trinkflaschen, Obst, Müsli-Riegel o.ä. untereinander teilt.
  • Denkt an die Mitnahme einer Tüte für Eure Abfälle wie z.B. Verpackungen, Taschentücher oder genutzte (Einweg-)Schutzmasken.
  • Sammelt keinen Müll von anderen Personen ohne Schutzhandschuhe auf.
  • Gebt Empfehlung zur Hygiene und zum Schutz der Umwelt weiter an Eure Mitwanderer.
Für diese Personenanzahl leider keine freien Unterkünfte
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist aktuell ausgebucht Diese Reise ist wieder in der nächsten Saison buchbar

Liebe Wanderfrösche

seit 2003 bin ich nach dem Sportstudium wieder in meiner Heimatstadt Düsseldorf und mit Gruppen draußen. Düsseldorf hat mehr zu bieten als Kö, Kneipen und Karneval. 

Ganzjährig gibt es hier Naturschutzgebiete, Baggerseen, Bachläufe und die Rheinauen für Naturfreunde zu entdecken. 

Meine Erkundungen reichen bis Ratingen, Mettmann, Zons und Monheim – am liebsten am Wasser entlang. Bitte keine Hunde mitbringen. 

Birgit Stenger
Birgit Stenger

Tourenbeschreibung

Weil die Premiere am 7.6. so schön war, machen wir diese 20km Tour am Feiertag nochmals. Umweltfreundlich ist die Anfahrt mit der S-Bahn möglich. Treffpunkt ist um 9 Uhr am Parkplatz 300m vor der Haltestelle Klemensplatz. Wir starten schon um 9 Uhr bevor die Radtouristen anrollen. 

Die ehemalige Reichsstadt und Zollstadt Kaiserswerth hat sichtbare Geschichte mit denkmalgeschützten Wohnhäusern und der Kaiserpfalz. Über den Lohauser Deich gelangen wir nach 4km zur Brücke und überqueren den Rhein Richtung Meerbusch. Aus 40m Höhe haben wir eine weite Aussicht über die Rheinauen. 

Die Ilvericher Altrheinschlinge ist ein 300ha großes Naturschutzgebiet linksrheinisch auf Meerbuscher Stadtgebiet. Das Areal entstand vor etwa 7.000 Jahren als Teil des Flussbettes des Rheins und seiner ehemals großen Stromschleife. Früher war es ein Überschwemmungsgebiet und heute ist es durch den Deich geschützt. In der Altrheinschlinge sind typische Lebensräume der Stromtallandschaft erhalten geblieben, mit vielen Baumarten und Kopfweiden. Hier haben viele Tierarten und Vogelarten einen Lebensraum und Brutgebiete gefunden. 

Der 10km Rundweg führt durch Auen und Bruchwaldgebiete am Wassergraben entlang. Nach der Umrundung laufen wir am Rheinufer und Sandstränden 4km nach Ilverich zum Fähranleger. Die Überfahrt ist inklusive. Über den Marktplatz und Klemensplatz kommen wir zurück zum Startort. Wer möchte lässt den Tag im Restaurant Burghof mit Blick auf das Wasser ausklingen. 

Angesichts der Coronaregeln reserviere ich keinen Tisch. Am Startort und unterwegs gibt es kein Restaurant für Einkehr oder WC Pause – daher reichlich Rucksackverpflegung und Wasser mitbringen.