Frosch Tagestouren

Wanderwochenende: Nordeifel / Achtsame Auszeit im Kloster

Guide

Petra Falkenbach (pefa@posteo.de)

Level

1-2  Was bedeutet das?

Dauer

3 Tage

Treffpunkt

15:00 Uhr: Kloster Steinfeld, Hermann-Josef-Straße 4, 53925 Kall

Anreise mit dem Auto: Aus Richtung Köln/Bonn/Ruhrgebiet: Autobahn A1 bis zur Abfahrt Nettersheim (AS 113), dann den Hinweisschildern „Kloster Steinfeld“ folgen.

Aus Richtung Aachen oder Trier/Südeifel: B 258 bis zum Kreisverkehr bei der Ortschaft Krekel. Ab dort den Hinweisschildern „Kloster Steinfeld“ folgen.

Anreise mit dem Zug: Mit der Regionalbahn-Linie Köln-Gerolstein/Trier bis nach Urft (1,5 km bis Steinfeld) oder Kall (7 km bis Steinfeld). 

Von dort jeweils weiter mit dem Taxi-Bus nach Steinfeld (Nutzung mit VRS-Bahnticket ohne weitere Kosten möglich), Anmeldung 1 Stunde vor Abfahrt unter Tel.: 0 18 06 15 15 15.

Du suchst oder bietest eine Mitfahrgelegenheit zum Treffpunkt der Tour? Dann verabrede dich bequem in der Facebook-Gruppe "Frosch Sportreisen Community" mit anderen Teilnehmern.

Kosten

Einzelzimmer: 339 €

Alle Preise verstehen sich in EUR pro Person.

Anforderungen

Kondition für jeweils 16km, 431hm, 4:30h und 10km 165hm, 2:30h

Mitbringen
  • dem Wetter angepasste Kleidung zum Wandern
  • festes Schuhwerk, Sportschuhe
  • Sonnencreme, Mückenschutz
  • Sportkleidung, Yogamatte,Kissen, Decke
  • warme Socken, Geld für das Klostercafe und Getränke vom Kühlschrank und Minibar

Leistungen:

  • 2x Ü/Frühstück und Abendessen im EZ
  • 2x Lunchpaket für unterwegs
  • 2x Wanderung mit Achtsamkeitsübungen
  • 1x Kursstunde progressive Muskelrelaxation
  • 2x Kursstunde Sport (Mobilität, Dehnen, Faszien)
  • 1x Lesestunde zur Entspannung am Abend

Die Durchführung dieser Tour ist laut der aktuellen Corona Schutzverordnung NRW und durch Rücksprache mit dem Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW unter Einhaltung der allgemeinen Infektionsschutz- und Hygienevorkehrungen zulässig. Die aktuelle Verordnung tritt am 02. Juli 2020 in Kraft und mit Ablauf des 11. August 2020 außer Kraft, entsprechende Änderung zum Zeitpunkt der Tour bleiben vorbehalten. Bitte beachtet für diese Tour folgende Verhaltenspflichten und Hygienemaßnahmen:

  • In einigen Bereichen des Hotels besteht die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nase-Schutzes. Bitte haltet diesen bereit.
  • Haltet den verpflichtenden Mindestabstand zu allen Personen von 1,5 - 2m ein!
  • Wascht vor und nach der Wanderung Eure Hände gründlich mit Wasser und Seife.
  • Vermeidet gewohnte Begrüßungsrituale, wie Händeschütteln und Umarmungen etc.
  • Niest oder hustet in die Armbeuge oder in ein Taschentuch und entsorgt es anschließend in einem Mülleimer mit Deckel.
  • Haltet die Hände generell vom Gesicht fern, bzw. vermeidet es mit den Händen Mund, Augen oder Nase zu berühren.
  • Achtet darauf, dass Ihr keine Trinkflaschen, Obst, Müsli-Riegel o.ä. untereinander teilt.
  • Denkt an die Mitnahme einer Tüte für Eure Abfälle wie z.B. Verpackungen, Taschentücher oder genutzte (Einweg-)Schutzmasken.
  • Sammelt keinen Müll von anderen Personen ohne Schutzhandschuhe auf.
  • Gebt Empfehlung zur Hygiene und zum Schutz der Umwelt weiter an Eure Mitwanderer.
Für diese Personenanzahl leider keine freien Unterkünfte
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist aktuell ausgebucht. Diese Reise ist in der nächsten Saison wieder buchbar.

Hallo liebe Wanderfrösche

gebürtig aus dem schönen Westerwald, zog es mich beruflich vor 8 Jahren nach Köln. Hier habe ich das grüne, nahegelegene Umland und die Schönheit der Natur bei meinen Wanderungen kennen- und lieben gelernt.

Als ehemalige Mitarbeiterin in der Tourismusbranche und nun leidenschaftliche Sporttherapeutin und Dipl. Entspannungspädagogin verknüpfe ich Entspannung und Gesunderhaltung mit Naturerfahrung als besonderes Erlebnis.

Petra Falkenbach
Petra Falkenbach

Tourenbeschreibung

Runter vom Gas! Lass den Alltagsstress hinter dir, komm zur Ruhe und schöpfe neue Kraft und Energie!

Unsere Unterkunft:

Die imposanten Klosteranlagen mit der Basilika gehören zu den bedeutendsten mittelalterlichen Baudenkmälern des Rheinlandes. Das Kloster Steinfeld ist bis heute so vollständig erhalten, wie kaum ein anderes der tausendjährigen Klöster in Deutschland. Seine Anfänge reichen mit dem Bau der ersten Kirche zurück bis in das Jahr 920. 2015 öffnete das neue Gästehaus im Kloster Steinfeld seine Pforte. Aus dem einstigen Internat wurden 64 Zimmer im gehobenen Vier-Sterne-Standard. Nur der Grundriss und das Treppenhaus erinnern daran, dass dort früher Schüler lebten. Ausgestattet mit massiven Eichendielenböden, Naturstein in den Bädern und Naturmaterialien für Stoffe, Bezüge und Decken. Die komfortablen Boxspringbetten sind mit 2,10 m Länge großzügig bemessen. Wlan, Flat-TV, Minibar und Teleskop-Leselampen gehören zum Standard.

Unsere Verpflegung:
Wir nehmen unser Frühstück und unser Abendessen, welches aus einer zünftigen Vesper mit warmer Komponente besteht und aus der bodenständigen Klosterküche kommt, gemeinsam mit den Ordensschwestern und -Brüdern im Refektorium, einem Speisesaal in urigem Gewölbe ein.

Wanderung Samstag: Kondition für 16km, 321hm, 4:30h

Wir wandern im Schatten unserer Unterkunft des Klosters. Über Kräuterwiesen und entlang sprudelnder Bäche entdecken wir das Naturschutzgebiet “Auen und Hänge an Urft und Gillesbach”. Die Wanderung führt durch verschiedene Teile des Naturschutzgebietes “Auen und Hänge an Urft und Gillesbach”.

Auf der südlichen Schleife, in Richtung Wahlen, gibt es längere Abschnitte, die direkt durch Wild- und Kräuterwiesen führen. Die bunten Blüten und der Duft der Kräuter sind ein Genuss für die Sinne. Im weiteren Verlauf folgt die Route den Bachläufen von Gillesbach und Kuttenbach.

Wanderung Sonntag: Kondition für 10km, 165hm, 2:30h

Die Sistig-Krekeler-Heide ist ein Paradies für seltene Pflanzen. Der Jahreszeit entsprechend duftende Wildwiesen und unberührte Natur warten hier auf uns.

Die grünliche Waldhyazinthe, der Waldstorchschnabel, geflecktes Knabenkraut und die grüne Hohlzunge. Diese seltenen Pflanzen – und noch viele mehr – wachsen und gedeihen auf der Krekeler Heide. Neben den bunten Wiesen gibt es artenreichen Borstgrasrasen mit Arnika ebenso wie kleine Flachmoore. Schmetterlinge, Heuschrecken und Hummeln flattern und surren durch die Luft. 

Die Tatsache, dass die Landwirte hier nicht düngen und erst im Juli die Wiesen mähen, wenn die Samen der Frühblüher ausgereift sind und die Spätsommerblumen noch nicht blühen, führt zu diesem Artenreichtum. Auf der Strecke zwischen Kloster und Heide durchqueren wir das Naturschutzgebiet Kuttenbachtal.

Bewegung, Achtsamkeit und Entspannung:

Unter meiner Anleitung lernst du bewährte Entspannungstechniken, die du später effektiv und wirksam in deinem Alltag als sogenannte "Feuerwehrstrategien" einsetzen kannst. Dazu gehören verschiedene Achtsamkeit- und Meditationsübungen, Silent-, Breath- und Slowwalking. Eine Fantasiereise zum träumen und eine Erzählung zum schmunzeln, die für ein Lächeln und gute Laune sorgt. Abends gibt es von mir noch eine schöne Geschichte als Lesestunde im Kloster (fakultativ).

Neben der Schnupperstunde der "progressiven Muskelrelaxation" trainieren wir gemeinsam den gesamten Körper gegen seine typischen Gewohnheiten und alle Bewegungsabläufe, inklusive Rückwärtsbewegungen des biologischen Systems. Aufgerichtet bringen wir die gesamte Kette der Muskulatur und der Faszien auf Länge mit intensiver Atmung. Die Durchblutung sowie der Energiefluss können somit optimiert werden. 

Der aktive Muskel kann bei der Mobilisation durch neue Bewegungsreize- und Muster durch das vegetative Nervensystem des Gehirnes somit neu programmiert werden. Beginnend beim Fundament, der Plantar Faszie der Füße. Betreiben wir die Übungen intensiver, nicht nur als Hygiene (wie tägliches Zähneputzen) oder Prävention, können wir mit diesem Trainingsansatz das gesamte muskuläre System beeinflussen. Dieses sehr intensive Dehnprogramm mobilisiert deine körperliche Energie, verbessert dein emotionales Gleichgewicht, schafft dir mentale Klarheit.

Lass Alltagsgedanken los und beeinfluße positiv dein Herz-Kreislaufsystem, sowie dein Stoffwechsel und dein Immunsystem.

Ablauf Programm (vorbehaltlich Änderungen):

Freitag, den 25.09.20

  • Anreise und check-in: ab 15:00 Uhr
  • Begrüßung und geführter Rundgang: 17:00 Uhr
  • Abendessen im Kloster: 18:00 - 19:30 Uhr
  • Kurs PMR: 20:00 - 21:00 Uhr
  • Ausklang und Lesestunde

Samstag, den 26.09.20

  • Frühstück: 7:30 - 10:00 Uhr
  • Wanderung: 10:30 - ca. 17:00 Uhr
  • Abendessen: 18:00 - 19:30 Uhr
  • Kurs Mobilisation: 20:00 - 21:00 Uhr
  • Ausklang

Sonntag, den 27.09.20

  • Frühstück: 7:30 - 10:00 Uhr
  • Check-out: 11:00 / Gepäck verstauen (Serviceraum, Auto)
  • Wanderung: 11:30 - ca. 14:00 Uhr
  • Kurs: 30 Min. sanftes Dehnen, Tiefenatmung, Mobilisation
  • Verabschiedung und Heimreise: ca. 15:00 Uhr