Frosch Tagestouren

Wanderung: Lüneburger Heide / 1.Etappe Lüneburg - Salzhausen

Guide

Michael Schnelle (wanderfuehrer-michael@vodafonemail.de)

Level

2  Was bedeutet das?

Dauer

Tagesausflug

Treffpunkt

10.15 Uhr: Bahnhof Lüneburg, Gleis1/ZOB bei den Schließfächern

Du suchst oder bietest eine Mitfahrgelegenheit zum Treffpunkt der Tour? Dann verabrede dich bequem in der Facebook-Gruppe "Frosch Sportreisen Community" mit anderen Teilnehmern.

Kosten

Ganztagestour: 19€

Anforderungen

Kondition für eine Wanderstrecke von 23,5 km im teils hügeligen Gelände

Mitbringen

  • Dem Wetter angepasste Kleidung
  • Wanderschuhe
  • Rucksack mit Proviant und Getränk 
  • Geld für die Einkehr
  • Mund-Nase-Schutz (für die kurze Strecke in der Innenstadt von Lüneburg)

Für diese Personenanzahl leider keine freien Unterkünfte
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist aktuell ausgebucht. Diese Reise ist in der nächsten Saison wieder buchbar.

Liebe Wanderfrösche

In Norddeutschland kenne ich mich gut aus. Als Wander- und Gästeführer sowie Reiseleiter und Autor etlicher (Wander-)Bücher lege ich jährlich etwa 1.500 Wander-Kilometer zurück. 

Darüber hinaus bin ich Reiseprofi, weltweit gereister Gloebetrotter und kann somit viele Tipps geben. 

Ich würde mich freuen, Euch einige Höhepunkte meiner Heimatregion zeigen zu dürfen und freue mich auf einen schönen Tag mit Euch.

Michael Schnelle
Michael Schnelle

Tourenbeschreibung

Der 1860 in Lüneburg geborene Pastor Wilhelm Bode wuchs als Kind bei der St. Michaeliskirche in Lüneburg auf. 1886 wurde er Pastor in Egestorf, wirkte aber auch im sozialen Bereich und setzte sich für das Genossenschaftswesen und den Schutz der Lüneburger Heide ein. So gehen auf seine Initiative der Naturpark Lüneburger Heide zurück, der Egestorfer Spar- und Darlehnsverein (heute Volksbank Lüneburger Heide) oder das einstige Krankenhaus in Salzhausen.

Anfahrt zum Treffpunkt: 10.02 Uhr des Metronoms (RE 3) von Hamburg Hbf, Verbindungen auch von Lübeck, Hannover oder Bremen (mit Umstieg in HH-Harburg). Autofahrer finden am Bahnhof eine Parkgarage.

Vom Bahnhof laufen wir zunächst in die Altstadt. Wir kommen an einigen Sehenswürdigkeiten vorbei sowie Stationen der Fernsehserie >Rote Rosen<. Michael kann euch viel über Lüneburg erzählen, denn er hat ein Buch über die Hansestadt veröffentlicht. 

Vorbei am Rathaus kommen wir durch das Senkungsgebiet zur St. Michaeliskirche, besteigen danach den Kalkberg und kommen auf Nebenstraßen bzw. einer alten Allee zum Gut Schnellenberg. Danach verlassen wir Lüneburg, folgen ein Stück dem Hasenberger Mühlenbach, einst Teil der Lüneburger Landwehr. Vorbei an Reppenstedt und nördlich von Kirchgellersen und Westergellersen erreichen wir das Reiterzentrum Luhmühlen und kommen dann auf einer Nebenstraße nach Salzhausen. Im Zentrum liegen die sehenswerte Kirche und das Dorfgemeinschaftshaus. Weiter geht es zum ZOB, wo die Wanderung endet.

Für die Rückfahrt werden erreicht Bus 5200 um 18.47 Uhr nach Lüneburg (Ankunft am Bahnhof 19.26 Uhr oder Bus 4406 um 19.52 Uhr nach Winsen/Luhe (Ankunft am Bahnhof 20.33 Uhr), jeweils mit diversen Zuganschlüssen. Wer hier übernachten möchte, um am nächsten Tag weiter nach Undeloh zu wandern, hat mit dem Rüter`s Hotel (Hauptstraße 1), eine gute Adresse. Es kann online gebucht werden. Sollte es dort ausgebucht sein, bietet sich ein Ausweichen auf Winsen/Luhe, Lüneburg oder Egestorf an, von wo man den nächsten Tag Salzhausen wieder erreichen kann. 

Wer Lust auf ein optionales Wanderwochenende hat, kann am Folgetag an der 2. Etappe teilnehmen.