Frosch Tagestouren

Wanderung: Roetgen / Dreiländereck Deutschland

Guide

Eva-Maria Zaghdoudi (eifelgeist1955@gmail.com)

Level

2  Was bedeutet das?

Dauer

5 Stunden zuzgl. Pausen und Einkehr

Treffpunkt

10:00 Uhr: 52159 Roetgen, Wintergrünstr. 4 - kostenlose Parkplätze am rechten Straßenrand. Nicht auf dem Parkplatz, der gehört zur Roetgen-Therme

Du suchst oder bietest eine Mitfahrgelegenheit zum Treffpunkt der Tour? Dann verabrede dich bequem in der Facebook-Gruppe "Frosch Sportreisen Community" mit anderen Teilnehmern.

Kosten

Ganztagestour: 19 €

Anforderungen

Kondition für eine Wanderstrecke von ca. 17 km und ca. 200 HM, Trittsicherheit für die schmalen Pfade und Wurzelwege

Mitbringen
  • Dem Wetter angepasste Kleidung
  • knöchelhohe Wanderschuhe
  • evtl. Wanderstöcke
  • Rucksack mit Proviant & Getränk
  • Geld für die Einkehr 
  • Hunde nicht erwünscht
Für diese Personenanzahl leider keine freien Unterkünfte
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist aktuell ausgebucht. Diese Reise ist in der nächsten Saison wieder buchbar.

Hallo liebe Frösche

Nichts verbindet so sehr, wie das Miteinanderteilen von Herausforderungen und Wegstrecken. Manchmal kann man es fast nicht glauben, dass die eigenen Beine einen so weit getragen haben.

Abwechslungsreiche Touren mit Genuss erwarten Euch. Nicht Schnelligkeit und maximale Wander-km bzw. Höhenmeter sind vordergründig, sondern das gemeinsame Ankommen. 

Eva-Maria Zaghdoudi
Eva-Maria Zaghdoudi

Tourenbeschreibung

Die idyllische Tour führt durch dichtes Waldgebiet entlang wilder Bäche und Flüsse, die in der Hochebene des Hohen Venns entspringen. Kurz gesagt: eine wunderschöne Landschaft die wir zum größten Teil auf Pfaden, Wurzel- und Wiesenwegen erleben.

In Parkplatznähe wechslen wir die Straßenseite und sind in Belgien. Schon bald geht es auf einem Pfad durch das Naturschutzgebiet Weser. Viele kleine Wasserläufe queren unseren Weg im NSG. Unser Pfad verläuft meist dicht am Ufer der munter dahin plätschernden Weser (in Belgien Vesdre).

Wir verlassen die Weser und folgen dem Eschbach, der sich durch die Landschaft schlängelt. Auch hier verlangen Pfade und Wurzelwege unsere Aufmerksamkeit. Der Weg steigt leicht an und wir erreichen den Elsenbruch. Über einen Wirtschaftsweg gelangen wir zu unserem Rastplatz am Reinartzhof. Wegkreuz, Infotafeln ect. bringen uns die Geschichte dieser Siedlung nahe.

Der Wald weicht zurück und es erscheint das weite Heideland des östlichen Hohen Venn's. Am Vennrand auf einem Grasweg geht es weiter mit dem Blick über das Kutenhard-Venn. Fließendes Gewässer ist auch weiterhin unser Begleiter. Entlang des quirligen Eschbach's erreichen wir die Brücke am Zusammenfluss von Esch- und Steinbach.

Über Pfade und Waldwege gelangen wir durch die sog. Mückenheide zurück nach Roetgen.

Die Schlusseinkehr habe ich im Restaurant LIVING in Roetgen geplant. Sonntags durchgehend warme Küche.

Ich freue mich auf einen schönen Tag mit Euch!