Frosch Tagestouren

Wanderung: Bergisches Land/ Von Glüder zur Sengbachtalsperre

Guide

Angela Seiffert (angela@meertal.de)

Level

2  Was bedeutet das?

Dauer

4 h reine Gehzeit,  zzgl. Pausen und Einkehr

Treffpunkt

10:30 Uhr: Balkhauser Weg 240, 42659 Solingen, Waldcamping glüder, kostenpflichtiger Parkplatz gegenüber vom Campingplatz

Du suchst oder bietest eine Mitfahrgelegenheit zum Treffpunkt der Tour? Dann verabrede dich bequem in der Facebook-Gruppe "Frosch Sportreisen Community" mit anderen Teilnehmern.

Kosten

Ganztagestour: 19€

Anforderungen

Normale Kondition für etwa 15 km, 310 hm

Mitbringen
  • Dem Wetter angepasste Kleidung
  • Wanderschuhe mit gutem Profil
  • Rucksack mit Proviant und Getränk
  • Geld für die Einkehr 
  • Hunde sind auf dieser Tour willkommen
Für diese Personenanzahl leider keine freien Unterkünfte
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist aktuell ausgebucht. Diese Reise ist in der nächsten Saison wieder buchbar.

Hallo liebe Wanderfrösche

viel und leidenschaftlich gern wandere ich weltweit, bin aber immer wieder überrascht, was für tolle Wanderstrecken direkt vor der Haustür auf uns warten. Deshalb freue ich mich darauf, Euch mit meiner nahen Umgebung (Neuss, Düsseldorf) bekanntzumachen. 

Seit vielen Jahren führe ich im privaten Rahmen Wandertouren und habe außerdem die Ausbildung zur zertifizierten Wanderführerin abgeschlossen. 

Abwechslungsreiche, sportliche Touren mit viel Spaß in fröhlicher Gemeinschaft erwarten Euch, ein Tag mit Urlaubsfeeling! Auf den Wandertouren begleitet mich meine 5- jährige Hündin Jessie (Airedaleterrier), die auf 4 Pfoten noch mehr Spaß hat als wir Zweibeiner. 

Angela Seiffert
Angela Seiffert

Tourenbeschreibung

Vom Waldcamping geht es zunächst steil bergauf, auf dem breiten Weg lässt sich gut laufen. Oben angekommen haben wir einen herrlichen Blick auf Solingen, der Anstieg hat sich wahrlich gelohnt. Aber schon bald geht es wieder hinunter, und der Weg führt ein Stück entlang der Wupper. Nun wartet der nächste steile Aufstieg, hinauf zu Schloss Burg. 

Schloss Burg ist eine ab dem späten 19. Jahrhundert rekonstruierte Höhenburg im Solinger Stadtteil Burg an der Wupper. Die Anlage war seit dem 12. Jahrhundert die Stammburg der Grafen von Berg und ist heute das Wahrzeichen des Bergischen Landes. Sie ist sie eine der größten Burgen Westdeutschlands und die größte rekonstruierte Burganlage in Nordrhein-Westfalen. 

Es bleibt genug Zeit zum Anschauen und um den herrlichen Weitblick zu genießen. Als besondere Attraktion gilt die Seilbahn, die die 91 Höhenmeter von Unterburg nach Oberburg ganz bequem überwindet. Weiter geht es bergauf und bergab durch dichten Wald. Idyllisch windet sich der Weg entlang eines kleinen Bachlaufs, bis wir durch das Sengbachtal zur Sengbachtalsperre kommen. 

Aber vorher wartet noch eine Einkehr in der "Solinger Talsperre", wo wir bei hoffentlich gutem Wetter im Biergarten sitzen können. Auf der anderen Seite der Talsperre warten noch einige Höhenmeter und viele kleine Bachläufe.. Von oben bieten sich immer wieder fantastische Ausblicke auf die Talsperre. Zurück durch den Wald gelangen wir zum Waldcamping.