Frosch Tagestouren

Wanderung: Ahrgebirge / Ahrhöhen & das idyllische Sahrbachtal

Guide

Eva-Maria Zaghdoudi (eifelgeist1955@gmail.com)

Level

2-3  Was bedeutet das?

Dauer

5 Stunden zuzgl. Pausen und Einkehr

Treffpunkt

10:00 Uhr: P&R Parkplatz am Bahnhof, Bahnhofstrasse gegenüber Hausnr. 50, 53505 Altenahr-Kreuzberg,

Du suchst oder bietest eine Mitfahrgelegenheit zum Treffpunkt der Tour? Dann verabrede dich bequem in der Facebook-Gruppe "Frosch Sportreisen Community" mit anderen Teilnehmern.

Kosten

Ganztagestour: 19 €

Anforderungen

gute Kondition für eine Wanderstrecke von ca. 19 km und ca. 500 HM, Trittsicherheit für die schmalen Pfade und Wurzelwege

Mitbringen
  • Dem Wetter angepasste Kleidung
  • Wanderschuhe
  • evtl. Wanderstöcke
  • Taschenlampe
  • Rucksack mit Proviant & Getränk
  • Geld für die Einkehr 
  • Hunde nicht erwünscht
Für diese Personenanzahl leider keine freien Unterkünfte
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist aktuell ausgebucht. Diese Reise ist in der nächsten Saison wieder buchbar.

Hallo liebe Frösche

Nichts verbindet so sehr, wie das Miteinanderteilen von Herausforderungen und Wegstrecken. Manchmal kann man es fast nicht glauben, dass die eigenen Beine einen so weit getragen haben.

Abwechslungsreiche Touren mit Genuss erwarten Euch. Nicht Schnelligkeit und maximale Wander-km bzw. Höhenmeter sind vordergründig, sondern das gemeinsame Ankommen. 

Eva-Maria Zaghdoudi
Eva-Maria Zaghdoudi

Tourenbeschreibung

Traumhafte Ausblicke von den Ahrhöhen erwarten uns.

Wir verlassen Kreuzberg und die Ahr und gehen dem Vischelbach ein Stück entgegen. Ein deutlicher Anstieg über einen Pfad führt uns stetig bergan bis in den Ort Krälingen.

Nach ca. 5 km erreichen wir den höchsten Punkt unserer Tour am Hasenberg, oberhalb von Krälingen. Bei idealen Wetterbedingungen erwarten uns hier oben grandiose Aussichten weit über die Ahrhöhen bis zum Siebengebirge (Petersberg), zur Nürburg und zur Hohen Acht.

Über Wege, Pfade und Wiesenwege geht es weiter in Richtung Hochthürmen, Fernsichten inklusive. Wir verlassen die Höhe und es geht abwärts nach Kirchsahr am Sahrbach. Das Sahrbachtal ist eines der reizvollsten Nebentäler der Ahr. Idylle pur. Am Wanderweg kann man sich an Schautafeln mit der hiesigen Bergbautradition befassen.

Unser Weg führt am nördlichen Talrand entlang bis zum Gretelstollen (beleuchtet, aber nicht begehbar). Hier werden wir nach ca. 9 km unsere Mittagsrast einlegen. Eine Schautafel zeigt an, wo die alten Stolleneingänge liegen und gibt Infos zu den Erzen, die im Sahrbachtal abgebaut wurden. 

Ca. 1 km weiter treffen wir auf den "Alten Stollen". Dieser Stollen führt 30 m tief in den Berg und darf auf eigene Gefahr erkundet werden. Taschen-/Handylampe notwendig. Durch Burgsahr, mit seinem um 1600 errichteten Burghaus, führt unser Weg weiter bis zum Feriendorf/Campingplatz Sahrtal.

Wir wechseln die Bachseite und verlassen das Wiesental. Über einen letzten kurzen Anstieg und dem folgenden sanften Abstieg erreichen wir unseren Ausgangspunkt.

Die Schlusseinkehr habe ich im Restaurant Ruland geplant. Sonntags durchgehend warme Küche. Entfernung Kreuzberg zum Hotel Ruland ca. 2 km. Parkplätze direkt am Hotel/Restaurant

Ich freue mich auf einen schönen Tag mit Euch!