Frosch Tagestouren

Wanderung: Vordertaunus / Drei-Burgen-Tour

Guide

Dirk Klüners (d.weltenbummler@web.de)

Level

1-2  Was bedeutet das?

Dauer

etwa 4 Std. reine Gehzeit zzgl. Pausen und Einkehr

Treffpunkt

10:30 Uhr: S-Bahnhof Kronberg, Bahnhofstr. 36, 61476 Kronberg (Vienna House) Anreise mit der S4, Parkplätze am Bahnhof Kronberg gegen eine geringe Gebühr vorhanden.

Du suchst oder bietest eine Mitfahrgelegenheit zum Treffpunkt der Tour? Dann verabrede dich bequem in der Facebook-Gruppe "Frosch Sportreisen Community" mit anderen Teilnehmern.

Kosten

Ganztagestour: 19 €

Anforderungen

gute Kondition für etwa 14 km. / 400 Hm.

Mitbringen
  • Dem Wetter angepasste Kleidung
  • Wanderschuhe mit gutem Profil
  • Rucksack mit Proviant und Getränk
  • Geld für die Einkehr (und Eintritt in die Burgruine kostet 3€)

Die Durchführung dieser Tour ist laut der aktuellen Corona Schutzverordnung Hessen und durch Rücksprache mit Hessischen Staatskanzlei unter Einhaltung der allgemeinen Infektionsschutz- und Hygienevorkehrungen zulässig. Die aktuelle Verordnung tritt am 09. Mai 2020 in Kraft und mit Ablauf des 16. August 2020 außer Kraft, entsprechende Änderung zum Zeitpunkt der Tour bleiben vorbehalten. Bitte beachtet für diese Tour folgende Verhaltenspflichten und Hygienemaßnahmen:

  • Haltet den verpflichtenden Mindestabstand zu allen Personen von 1,5 - 2m ein!
  • Wascht vor und nach der Wanderung Eure Hände gründlich mit Wasser und Seife.
  • Vermeidet gewohnte Begrüßungsrituale, wie Händeschütteln und Umarmungen etc.
  • Niest oder hustet in die Armbeuge oder in ein Taschentuch und entsorgt es anschließend in einem Mülleimer mit Deckel.
  • Haltet die Hände generell vom Gesicht fern, bzw. vermeidet es mit den Händen Mund, Augen oder Nase zu berühren.
  • Achtet darauf, dass Ihr keine Trinkflaschen, Obst, Müsli-Riegel o.ä. untereinander teilt.
  • Denkt an die Mitnahme einer Tüte für Eure Abfälle wie z.B. Verpackungen, Taschentücher oder genutzte (Einweg-)Schutzmasken.
  • Sammelt keinen Müll von anderen Personen ohne Schutzhandschuhe auf.
  • Gebt Empfehlung zur Hygiene und zum Schutz der Umwelt weiter an Eure Mitwanderer.
Für diese Personenanzahl leider keine freien Unterkünfte
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist aktuell ausgebucht. Diese Reise ist in der nächsten Saison wieder buchbar.

Hallo liebe Wanderfrösche

Ich arbeite nun seit über 20. Jahren im Tourismus und führe auf allen verschiedenen Möglichkeiten Gruppen durch verschiedene Länder und Städte.

Aber bei der drei Burgen Wanderung ist man auf jeden Fall weit weg vom Alltag,  wird verzaubert von der Landschaft,  dem Lebensgefühl im Wald / auf dem Gipfel, dem hohen Faktor an Lebensqualität.

Ich freue mich darauf, Euch mit vollem Enthusiasmus und Witz durch die Regionen zu führen.

Dirk Klüners
Dirk Klüners

Tourenbeschreibung

Wir starten unseren Rundwanderweg am S – Bahnhof von Kronberg. Von dort aus wandern wir erstmal durch eine riesige Parkanlage. Die Kaiserin Victoria Friedrich hatte Ende des 19. Jahrhunderts diesen Park anlegen lassen. Es war Ihr Wunsch, dem verstorbenen Kaiser hier ein Denkmal zu setzen. Danach verlassen wir Kronberg. Vorbei am Schlosshotel und hinauf zum Victoria-Tempel. Wir haben die ersten schönen Aussichten auf die Rhein Main Ebene. 

Es geht weiter auf die Bürgelplatte – ein 446 m hoher Berg, der aus Grünschiefer besteht und bis zu 400 Millionen Jahre alt ist. Es geht durch einen wunderbaren Mischwald und vorbei an bizarren Felsformationen, bis zur Burgruine Falkenstein. Burg Falkenstein wurde Mitte des 14. Jahrhunderts errichtet und kam später an die Herren von Kronberg. Etwas hinter dem Burghain sehen wir ein Geheimnis. Sind es doch 4.Burgen? 

Sofort treffen wir auf den Dettweiler Tempel und haben einen herrlichen Blick auf die Frankfurter Skyline und die Rhein Main Ebene. Natürlich bietet sich dieser Platz zu einer gemütlichen Pause an. Nun folgen wir dem Weg weiter durch den Wald mit den ersten schönen Ausblicken auf die Burgruine von Königsstein. Die dominant über der Stadt thront. Die Burg wurde zu einer der größten Festungsanlagen Deutschlands ausgebaut.  

Nach Besichtigung der Altstadt mit seinem Rathaus und Kurhaus (Villa Borgnis). Bleibt noch genügend Zeit um die Burgruine Königsstein (fakultativ) zu besichtigen. Oder wie wäre es mit einem leckeren Eis? Unsere letzte Etappe verläuft Richtung und entlang des Opel Zoos. Er wurde 1956 auf Initiative von Georg von Opel als Forschungsgehege gegründet. 

Nun folgen wir dem Philosophenweg bis in die Altstadt von Kronberg. Dort angekommen werden wir uns noch einige der sehenswerten Gebäude ansehen, darunter die Johanniskirche und die vielen Fachwerkhäuser, darunter das Haus der drei Ritter. Zum Abschluss kehren wir noch in einem der vielen netten Lokale von Kronberg ein.