Frosch Tagestouren

Wanderung: Dortmunder Süden / Rund um Syburg

Guide

Julia Ditsche (juliaditsche@gmx.de)

Level

1-2  Was bedeutet das?

Dauer

ca. 4 Stunden reine Gehzeit, zzgl. Pausen und Einkehr

Treffpunkt

11:00 Uhr: Wanderparkplatz Wittbräucker Straße 980, 44265 Dortmund (Restaurant Dieckmann's)

Du suchst oder bietest eine Mitfahrgelegenheit zum Treffpunkt der Tour? Dann verabrede dich bequem in der Facebook-Gruppe "Frosch Sportreisen Community" mit anderen Teilnehmern.

Kosten

Ganztagestour: 19 €

Anforderungen

Kondition für ca. 15 km, ca. 300 hm (ein paar An- und Abstiege, teilweise steil aber kurz), Trittsicherheit

Mitbringen
  • dem Wetter angepasste Kleidung
  • festes Schuhwerk 
  • Rucksack mit Proviant und Getränk
  • Geld für die Einkehr und ggf. Minigolf

Die Durchführung dieser Tour ist laut der aktuellen Corona Schutzverordnung NRW und durch Rücksprache mit dem Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW unter Einhaltung der allgemeinen Infektionsschutz- und Hygienevorkehrungen zulässig. Die aktuelle Verordnung tritt am 15. Juni 2020 in Kraft und mit Ablauf des 01. Juli 2020 außer Kraft, entsprechende Änderung zum Zeitpunkt der Tour bleiben vorbehalten. Bitte beachtet für diese Tour folgende Verhaltenspflichten und Hygienemaßnahmen:

  • Haltet den verpflichtenden Mindestabstand zu allen Personen von 1,5 - 2m ein!
  • Wascht vor und nach der Wanderung Eure Hände gründlich mit Wasser und Seife.
  • Vermeidet gewohnte Begrüßungsrituale, wie Händeschütteln und Umarmungen etc.
  • Niest oder hustet in die Armbeuge oder in ein Taschentuch und entsorgt es anschließend in einem Mülleimer mit Deckel.
  • Haltet die Hände generell vom Gesicht fern, bzw. vermeidet es mit den Händen Mund, Augen oder Nase zu berühren.
  • Achtet darauf, dass Ihr keine Trinkflaschen, Obst, Müsli-Riegel o.ä. untereinander teilt.
  • Denkt an die Mitnahme einer Tüte für Eure Abfälle wie z.B. Verpackungen, Taschentücher oder genutzte (Einweg-)Schutzmasken.
  • Sammelt keinen Müll von anderen Personen ohne Schutzhandschuhe auf.
  • Gebt Empfehlung zur Hygiene und zum Schutz der Umwelt weiter an Eure Mitwanderer.
Für diese Personenanzahl leider keine freien Unterkünfte
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist aktuell ausgebucht. Diese Reise ist in der nächsten Saison wieder buchbar.

Hallo liebe Wanderfrösche

selbst in der Großstadt Dortmund und naher Umgebung gibt es erstaunlich grüne Oasen zu entdecken, daher lade ich euch hier ein zu kleinen Auszeiten direkt vor der Haustür.

Dabei geht es bei meinen Touren nicht um Hochleistungssport. Ein bisschen anstrengend darf es zwar manchmal sein, aber vor allem wollen wir gemeinsam die Natur genießen. Ich freue mich auf euch und eine gute Zeit!

Liebe Grüße, Julia

Julia Ditsche
Julia Ditsche

Tourenbeschreibung

Vom Treffpunkt geht es in den Stadtforst Bittermark, das größte zusammenhängende Waldgebiet Dortmunds, wo wir mit viel Glück sogar Rehe sehen können.

Weiter durch das Niederhofener Holz kommen wir in das wunderschöne Tal des Wannebachs. Haben uns bis jetzt noch die paar großen Straßen, die wir über-/unterquert haben, daran erinnert, dass wir in der Großstadt Dortmund sind, werden wir es spätestens jetzt vergessen. Hier scheinen die Uhren noch ein bisschen anders zu ticken.

Wir streifen den Stadtteil Syburg, bevor es hoch über dem Hengsteysee etwas anstrengend wird, da wir den Klusenberg, die höchste Erhebung Dortmunds, erwandern. Durch das Fürstenbergholz geht es zurück zum Ausgangspunkt. Bei Dieckmann's können wir einkehren, und - wer möchte und noch Energie hat - eine Runde Minigolf spielen.

(Hinweis: die Ruine Hohensyburg besuchen wir in unserer Wanderung nicht.)