Frosch Tagestouren

Wanderung: Birgeler Urwald / Naturpark Mass-Schwalm-Nette

Guide

Angela Seiffert (angela@meertal.de)

Level

1-2  Was bedeutet das?

Dauer

4,5 bis 5 Stunden reine Gehzeit, zzgl. Pausen und Einkehr 

Treffpunkt

10:30 Uhr: Parkplatz an der NABU Station Haus Wildenrath, in Wildenrath (Ortsteil von Wegberg), Naturparkweg 4, 41844 Wegberg

Du suchst oder bietest eine Mitfahrgelegenheit zum Treffpunkt der Tour? Dann verabrede dich bequem in der Facebook-Gruppe "Frosch Sportreisen Community" mit anderen Teilnehmern.

Kosten

Ganztagestour: 19 €

Anforderungen

Gute Kondition für etwa 16,5 km, +/-165 hm 

Mitbringen
  • Dem Wetter angepasste Kleidung
  • Wanderschuhe mit gutem Profil
  • Rucksack mit Proviant und Getränk
  • Geld für die Einkehr 
  • Hunde sind auf dieser Tour willkommen
Für diese Personenanzahl leider keine freien Unterkünfte
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist aktuell ausgebucht. Diese Reise ist in der nächsten Saison wieder buchbar.

Hallo liebe Wanderfrösche

viel und leidenschaftlich gern wandere ich weltweit, bin aber immer wieder überrascht, was für tolle Wanderstrecken direkt vor der Haustür auf uns warten.

Deshalb freue ich mich darauf, Euch mit meiner nahen Umgebung (Neuss, Düsseldorf) bekanntzumachen.

Dieses Mal geht es etwas weiter, an die holländische Grenze. Seit vielen Jahren führe ich im privaten Rahmen Wandertouren und habe außerdem die Ausbildung zur zertifizierten Wanderführerin abgeschlossen. Abwechslungsreiche, sportliche Touren mit viel Spaß in fröhlicher Gemeinschaft erwarten Euch, ein Tag mit Urlaubsfeeling!

Auf den Wandertouren begleitet mich meine 5- jährige Hündin Jessie (Airedaleterrier), die auf 4 Pfoten noch mehr Spaß hat als wir Zweibeiner. 

Angela Seiffert
Angela Seiffert

Tourenbeschreibung

Die Wanderung startet oberhalb vom Haus Wildenrath, der NABU-Station. Sie führt über schmale Wildpfade und über umgestürzte Bäume hindurch, genau wie man sich einen „Urwald“ vorstellt. Dieser Urwald bietet inmitten der Bruchlandschaft einer Vielzahl seltener Pflanzen und Tiere idealen Lebensraum. 

Mit etwas Glück können die „Wanderfrösche“ verschiedene Meisen und Spechte entdecken. In Wassernähe leben Libellen, Lurche und echte Frösche! Im urwüchsigen Schaagbachtal wachsen Sumpfdotterblumen, Wiesenschaumkraut oder Scharbockskraut. 

Der Weg führt vorbei am „Birgelener Pützchen“, einer kleinen Wallfahrtskapelle, wo sich eine idyllische Rast anbietet. Über einen Waldweg, auf dem recht steile Anstiege zu überwinden sind, führt der Weg bis zur Siedlung Schaufenberg. Gewundene Wege überqueren die Roeger Bahn. 

Der Weg führt zurück durch die Bruchlandschaft zum Haus Wildenrath. Auf dem Rückweg laufen wir nicht auf direktem Wege zurück, um gemütlich in der Dalheimer Mühle einzukehren (bei schönem Wetter im Biergarten, leider kann man nicht reservieren, aber bislang haben die Frösche immer ein Plätzchen gefunden). So sind wir gut gestärkt für die restlichen 5 km, die nochmals sehr urwaldmässig durch einen dicht gewachsenen Bruchwald führen..