Frosch Tagestouren

Wanderung: Rureifel / Eugeniensteig

Guide

Bettina Ferber (info@gesundheit-ist-lifestyle.de)

Level

1-2  Was bedeutet das?

Dauer

Ca. 4 Stunden reine Gehzeit + 10 Min. Wald-Meditation zzgl. Pausen & Einkehr

Treffpunkt

10:00 Uhr: Strepp am See, Am Stausee 2, 52372 Kreuzau (Die Rurtalbahn hält direkt am Treffpunkt, Parkplätze für PKW´s sind ebenfalls vorhanden. Die Staumauer kann mit dem PKW bis zum Parkplatz befahren werden)

Du suchst oder bietest eine Mitfahrgelegenheit zum Treffpunkt der Tour? Dann verabrede dich bequem in der Facebook-Gruppe "Frosch Sportreisen Community" mit anderen Teilnehmern.

Kosten

Ganztagestour: 19 €

Anforderungen

Ausdauer für 17 km Wanderstrecke – ca. 530 Höhenmeter, Trittsicherheit

Mitbringen
  • Dem Wetter angepasste Kleidung
  • Feste Wanderschuhe
  • Rucksack mit Proviant und Getränk
  • Geld für die Einkehr
Für diese Personenanzahl leider keine freien Unterkünfte
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist aktuell ausgebucht. Diese Reise ist in der nächsten Saison wieder buchbar.

Hallo liebe Frösche

Als Pendlerin zwischen der schönen Voreifel und Ratingen bei Düsseldorf liebe ich es, mir Auszeiten in der Natur zu nehmen, besonders in der Eifel. Ob zu Fuß, mit dem Mountain Bike oder unserem Pössl´chen „Pauli“.

Haupt- und nebenberuflich dreht sich bei mir alles um die Themen „Wellness, Sport und Prävention“, ob als Fachkauffrau für Marketing/Vertrieb oder als Selbstständige Gesundheitspädagogin.

Meine Wanderungen gestalte ich als lockere, manchmal auch sich selbst fordernde Cross-Wanderungen über Stock und Stein. Das regeneriert Körper, Geist und Seele und lässt durchatmen. Ganz nebenbei schult es die Sinne und die Achtsamkeit. Ab und zu Orte in Stille zu genießen, schafft Klarheit und Besinnung. Und das fröhliche Beisammensein fördert die Gemeinschaft.

Ich freue mich schon jetzt auf sportlich entspannte Wanderungen mit euch

Eure Tina

Bettina Ferber
Bettina Ferber

Tourenbeschreibung

WALDERLEBNIS: Unsere Seeumrundung „Stausee Obermaubach“ führt hauptsächlich durch bewaldetes Gebiet und bietet immer wieder herrliche Ausblicke auf den See.

Unweit der großen Städte im Rheinland könnt ihr in der Nordeifel in eine andere Welt eintauchen. Dafür sorgen die unberührte Natur, besondere Schätze, Legenden, kulturelle Kleinode und der durch die klare Luft funkelnde Sternenhimmel.

GESCHICHTE: Vom Ausgangspunkt wandern wir auf einem kleinen Waldpfad unsere erste Etappe in Richtung „Waldkapelle“. Während des Weges sehen wir den rechts gelegenen ruhigen Stausee blinzeln. Nach einem kleinen pfiffigen Anstieg erreichen wir die „Waldkapelle“. Dort erwartet uns ein traumhafter Eifelblick auf den Stausee und die Gegend rund um Obermaubach. Dieser Ort mit Blick auf das alte „Castrum Molbach“ erinnert an die Begebenheiten und Schenkungen der Gräfin Alveradis von Molbach.

SPORT: Nach ca. 1,5 km erreichen wir den Eugeniensteig, den wir motiviert erklimmen. Zu beachten ist hier der kurze, aber dafür etwas steile und felsige Anstieg. An dieser Stelle umarmt man die Bäume vielleicht doch. Belohnt werden wir mit einem Rundum-Panoramablick ins Rurtal. Bereits von dort können wir Gut Kallerbend erblicken und uns auf genussvolle Momente freuen.

ENTSPANNUNG: Weiter geht es in Berghöhe auf der Buntsandsteinroute. Wir umrunden das Tal, rustikal auf einem Wurzel-Wald-Pfad. Währenddessen haben wir Gelegenheit, an einem besinnlichen Ort zu verweilen (Steinbänke).

Wer mag, lauscht während einer kurzweiligen Pause dem Klang der wohltuenden und entspannenden Wald-Meditation.

Schon bald erreichen wir eine „Felspassage“ der roten Steinlandschaft des Naturschutzgebietes Buntsandsteinfelsen. Imposant ragen die einmalig am nördlichen Rand der Eifel gelegenen und im Sonnenlicht rotglühenden Felsköpfe und Felsvorsprünge hervor. Auf einem sportlichen Wald-Trail wandern wir weiter talabwärts.

GENUSS: Unser Ziel ist Gut Kallerbend, ein Ort zum Wohlfühlen und Entspannen. Es liegt im Tal direkt an der Rur, unterhalb der Buntsandsteinfelsen. Das gemütliche Restaurant mit der großzügigen Außenterrasse bietet regionale und saisonale Leckereien. Der Duft des selbstgebackenen Kuchens lädt zu einer wohlverdienten Pause ein.

ERLEBNIS: Gut gestärkt und mit einem guten Bauch-Gefühl  geht es jetzt auf die andere Seite des Tals. Wir nutzen den Wald- und Wiesenpfad für einen Abstecher zum Burgberg bei Bergstein. Auf dem Berg, wo sich im Mittelalter die Burg Berenstein befand und über den im Zweiten Weltkrieg der Westwall führte, steht der Krawutschketurm. Die Sicht reicht weit ins Rurtal mit direktem Blick auf Burg Nideggen. Auf einem kleinen Rundwanderweg um Bergstein zieht es uns dann wieder bergab. Der Wasser-Erlebnispfad führt uns noch einmal an den See.

In Obermaubach angekommen lohnt sich ein Besuch der Fisch-Treppe und der Blick von der Staumauer auf den See. Zu kreativer Schlemmerei lädt die Gäste herzlich „Strepp am See“ ein. Wer noch „Luft“ hat, leiht sich eines der bunten Tretboote direkt vor Ort aus und genießt die klare Luft und die traumhafte Kulisse vom See aus.

Unsere Entschleunigungstour mit WOHLFÜHLGARANTIE für die SEELE geht zu Ende.

Ich freue mich schon jetzt, viele fröhliche „Frösche“ kennenzulernen. 

Es grüßt Tina