Frosch Tagestouren

Wanderung: Witzhelden / Leichlingen

Guide

Angela Seiffert (angela@meertal.de)

Level

2  Was bedeutet das?

Dauer

Etwa 4 Stunden reine Gehzeit, zzgl. Pausen und Einkehr

Treffpunkt

10:30 Uhr: Weltersbach 28, 42799 Leichlingen; am Anfang des Ortes gibt es einen kleinen Parkplatz, ansonsten genügend Parkplätze in der Nähe des DorfCafes 

Du suchst oder bietest eine Mitfahrgelegenheit zum Treffpunkt der Tour? Dann verabrede dich bequem in der Facebook-Gruppe "Frosch Sportreisen Community" mit anderen Teilnehmern.

Kosten

Ganztagestour: 19 €

Anforderungen

 Kondition für etwa 15 km, 335 hm

Mitbringen
  • Dem Wetter angepasste Kleidung
  • Wanderschuhe mit gutem Profil
  • Rucksack mit Proviant und Getränk
  • Ggfs. Wanderstöcke
  • Geld für die Einkehr 
  • Hunde sind auf dieser Tour willkommen
Für diese Personenanzahl leider keine freien Unterkünfte
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist aktuell ausgebucht. Diese Reise ist in der nächsten Saison wieder buchbar.

Hallo liebe Wanderfrösche

viel und leidenschaftlich gern wandere ich weltweit, bin aber immer wieder überrascht, was für tolle Wanderstrecken direkt vor der Haustür auf uns warten. Deshalb freue ich mich darauf, Euch mit meiner nahen Umgebung (Neuss, Düsseldorf) bekanntzumachen. 

Seit vielen Jahren führe ich im privaten Rahmen Wandertouren und habe außerdem die Ausbildung zur zertifizierten Wanderführerin abgeschlossen. 

Abwechslungsreiche, sportliche Touren mit viel Spaß in fröhlicher Gemeinschaft erwarten Euch, ein Tag mit Urlaubsfeeling! Auf den Wandertouren begleitet mich meine 5- jährige Hündin Jessie (Airedaleterrier), die auf 4 Pfoten noch mehr Spaß hat als wir Zweibeiner. 

Angela Seiffert
Angela Seiffert

Tourenbeschreibung

Los geht es in Weltersbach, einer ehemaligen Hofstadt, jetzt befindet sich hier das Diakonische Werk Pilgerheim. Zügig gelangen wir durch die Ortsteile Unterbüscherhof und Oberbüscherhof auf kleinen Nebenstraßen in den Wald. Entlang des Weges stehen teilweise schöne alte Fachwerkhäuser. 

Vom Wald führt ein sehr steiler Weg in Serpentinen hinab zur Wupper (für dieses Stück sollten Wanderstöcke dabei sein!). In Wuppernähe erinnert das RüdensteinDenkmal an einen Hund, der einen Jungherzog auf der Jagd gerettet haben soll. Gemächlich gelangen wir bergauf über einen breiten Hohlweg durch den dichten Buchenwald. Witzhelden umrunden wir entlang von Pferdeweiden, die an den dichten Buchenwald grenzen.

Außerdem säumen hohe Ilexbüsche den naturnahen Waldweg. Entlang des Sportplatzes und über geteerte Nebenstrecken geht es durch den Ortsteil Altenbach wieder hinein in den Wald. Sehr idyllisch führt ein Lehrpfad entlang eines kleinen Baches durch das Wersbachtal bis zum Weiler Eichen. Hier führt der Weg zurück hoch an unseren Ausgangspunkt. wo eine erfrischende Einkehr im Dorfcafe mit Spezialitäten der Bergischen Küche wartet.