Frosch Tagestouren

Wanderung: Düsseldorf / Schlosspark & Zons Nikolausmarkt

Guide

Birgit Stenger (frosch-duesseldorf@web.de)

Level

1  Was bedeutet das?

Dauer

4 Stunden reine Wanderzeit für 14km inklusive Fährfahrt, plus Besuch 2 Weihnachtsmärkte und Einkehr 

Treffpunkt

10:00 Uhr: Wanderparkplatz am Rheinufer, Benrather Schlossallee (Ecke Pigageallee) Pigageallee 27, 40597 Düsseldorf - Benrath

Parken kostenfrei

Du suchst oder bietest eine Mitfahrgelegenheit zum Treffpunkt der Tour? Dann verabrede dich bequem in der Facebook-Gruppe "Frosch Sportreisen Community" mit anderen Teilnehmern.

Kosten

Ganztagestour: 19 €

Anforderungen

Leichte Kondition für eine Wanderung ohne Höhenmeter

Mitbringen
  • Dem Wetter angepasste Kleidung
  • Wanderschuhe
  • Rucksack mit Proviant und Getränk
  • Geld für die Einkehr und den Weihnachtsmarkt
  • Evt. großen Rucksack für Geschenke vom Weihnachtsmarkt
Für diese Personenanzahl leider keine freien Unterkünfte
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist aktuell ausgebucht Diese Reise ist wieder in der nächsten Saison buchbar

Liebe Wanderfrösche

Draußen tut gut – zu Fuß, mit dem Rad, Kanu oder Segelboot.

Seit 2003 bin ich wieder zurück in der Heimat Düsseldorf. Seitdem erkunde ich rund um die Stadt Gewässer, Wälder und Parks.

Auf meinen Wanderungen geht es neben gesunder Bewegung um die Beobachtung der Natur und den Erfahrungsaustausch. Düsseldorf hat mehr zu bieten als Kneipen und Königsallee: Baggerseen, Wanderwege und Bachläufe in ruhigen Naturschutzgebieten.

Machen wir gemeinsam einen Tag Urlaub vor der Haustür!

Birgit Stenger
Birgit Stenger

Tourenbeschreibung

Stadtgeschichte und Natur werden in Benrath und Zons durch den Rheinstrom verbunden. Startort ist ein Wanderparkplatz am Rheinufer 200m vor dem Hotel Rheinterrasse am Benrather Schlosspark. Seit 1770 steht hier das vollständig erhaltene Schloss. Seit dem Jahr 2000 ist die Stiftung Schloss und Park Benrath für die Erhaltung verantwortlich. Die drei Gebäude haben heute drei Museen (Schloss Benrath, Museum Gartenkunst, Naturkundemuseum). Der Park ist von großer Bedeutung für die Geschichte der Gartenkunst: er ist Denkmal, Naturschutzgebiet und Erholungsgebiet. Am Ende der Wanderung gehen wir in den Park hinein. 

Zunächst laufen wir am Deich entlang durch die Kämpe Richtung Fähranleger. Die Urdenbacher Kämpe ist ein Naturschutzgebiet zwischen Düsseldorf und Monheim. Sie ist ein typisches Stück alter niederrheinischer Kulturlandschaft, wo Kopfweiden, Obstbäume und wertvolle Feuchtwiesen vorkommen. Die Auenlandschaft wurde geformt durch den mehrfachen Wechsel des Rheinverlaufes. Gepflegt wird das Gebiet von der biologischen Station in Haus Bürgel.

Mit der Fähre gelangen wir in das mittelalterliche Städtchen Zons auf der anderen Rheinseite (Fährfahrt inklusive). Die ehemalige Zollstation hat Befestigungsanlagen aus dem 14. Jahrhundert. Malerische kleine Gassen und Fachwerkhäuser machen Geschichte erlebbar. Am Rheinufer entlang laufen wir auf einem 7km Rundweg bis zum Fähranleger an der Piwipp gegenüber von Monheim. Im Landgasthaus Piwipp kehren wir kurz ein für ein Getränk und WC Pause. Auf der Deichkrone laufen wir zurück nach Zons. Gut erhalten sind die Stadtmauern der Römerstadt und die Geschichte bleibt lebendig. Heute hat die ehemalige Zollstadt 5500 Einwohner und ein vielseitiges Kulturprogramm wie den Nikolausmarkt. Nur am Wochenende 7.-8. Dezember gibt es diesen Weihnachtsmarkt in den Innenhöfen der Burg (12-19 Uhr). Nach einem Rundgang laufen wir wieder zurück zum Fähranleger und gelangen auf einem Rundweg zurück zum Schlosspark. Der Schlossvorplatz bildet die einmalige Kulisse für einen Wochenend-Weihnachtsmarkt mit historischen Ständen, Artisten und Musikern. Diese laden zum kaufen und verweilen ein (Weihnachtsmarkt 22.11. bis 22.12. nur an den Wochenenden 11-20 Uhr). Nach einem Rundgang über den Markt und durch den Park kommen wir zurück zum Parkplatz. Wer möchte kann länger auf dem Markt oder im Cafe bleiben. Auf jeder Rheinseite laufen wir ca 7km Rundweg.