Frosch Tagestouren

Wanderung: Nationalpark Schwarzwald / Holzmacherpfade

Guide

David Wolf (david@wanderful-time.de)

Level

2  Was bedeutet das?

Dauer

Ca. 4,5 Stunden reine Gehzeit zzgl. Pausen und Einkehr

Treffpunkt

09:00 Uhr: Parkplatz Plauderstüble in Baiersbronn-Tonbach, 72270 Baiersbronn (Adresse fürs Navi: Tonbachstraße 240, 72270 Baiersbronn)

Du suchst oder bietest eine Mitfahrgelegenheit zum Treffpunkt der Tour? Dann verabrede dich bequem in der Facebook-Gruppe "Frosch Sportreisen Community" mit anderen Teilnehmern.

Kosten

Ganztagestour: 19 €

Anforderungen

Gute Kondition & Trittsicherheit

Mitbringen
  • Wanderschuhe/-stiefel
  • Wanderkleidung (Regenjacke)
  • Rucksack mit Proviant und Getränk
  • Ggf. Wanderstöcke
  • Geld für die Einkehr 
Für diese Personenanzahl leider keine freien Unterkünfte
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist aktuell ausgebucht Diese Reise ist wieder in der nächsten Saison buchbar

Hallo liebe Wanderfrösche

mein Name ist David. Ich bin ausgebildeter Wanderleiter (DAV) und war 2018 für Frosch Sportreisen als Wander-Guide auf Sardinien im Einsatz. Begleitet mich in die wunderbare Natur des Schwarzwaldes! 

Ich freue mich auf euch. 

David Wolf
David Wolf

Tourenbeschreibung

Bei dieser Rundwanderung könnt ihr den Nationalpark Schwarzwald in seiner ganzen Vielfalt und Schönheit entdecken. Immer wieder bekommen wir wundervolle Ausblicke, von denen der auf den Huzenbacher See sicher der spektakulärste ist. 

Wir wandern durch eine wilde Hochmoorlandschaft und größtenteils auf naturbelassenen Pfaden. Links und rechts von uns ist Bannwald, also Wald, der sich selbst überlassen bleibt und in den bewusst nicht eingegriffen wird. Hier könnt ihr erleben, wie es im Schwarzwald für Hunderten von Jahren einmal ausgesehen haben muss.

Auf der Wandertour überwindet ihr rund 470 Höhenmeter im Auf- und Abstieg. Zurück wandern wir durch das reizvolle Tonbachtal Richtung Baiersbronn. Bei einem Vesper in der Blockhütte der „Traube Tonbach“ am Ende der Wanderung könnt ihr eure ersten Eindrücke der Tour bei einem guten Essen verarbeiten.