Frosch Tagestouren

Wanderung: Schwalm-Nette / Galgenvenn-Route

Guide

Michael Schulze (mischumue@gmail.com)

Level

1  Was bedeutet das?

Dauer

Ca. 3:15 Stunden Wanderung, zzgl. Einkehr

Treffpunkt

12:00 Uhr: Parkplatz am Waldgasthaus Galgenvenn; Knorrstr. 77, 41334 Nettetal-Kaldenkirchen. Begrenzt Parkplätze vorhanden. Daneben besteht auch die Möglichkeit, am Wanderparkplatz Knorrstraße zu parken. Von dort sind es ca. 8-10 Fußminuten zum Treffpunkt. 

Du suchst oder bietest eine Mitfahrgelegenheit zum Treffpunkt der Tour? Dann verabrede dich bequem in der Facebook-Gruppe "Frosch Sportreisen Community" mit anderen Teilnehmern.

Kosten

Halbtagestour: 12 €

Anforderungen

Ausdauer für ca. 11 km Wanderstrecke, ca. 120 Hm, Trittsicherheit

Mitbringen
  • Dem Wetter angepasste Kleidung
  • Wanderschuhe
  • Rucksack mit Proviant und Getränk
  • Evtl. Regenschutz/Sonnenschutz
  • Geld für die Einkehr
Für diese Personenanzahl leider keine freien Unterkünfte
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist aktuell ausgebucht Diese Reise ist wieder in der nächsten Saison buchbar

Hallo liebe Wanderfrösche

Als Geograf und ausgewiesener Kenner des Rheinlandes möchte ich gerne die Schönheit und Vielfalt meiner Heimatregion auf abwechslungsreichen Wegen mit Euch teilen.

Das Siegtal ist mir von etlichen privaten und dienstlichen Besuchen vertraut.

Bei meinen Wandertouren geht es um das besondere Erleben von Natur und Landschaft, aber auch um die Vermittlung von regionalen Besonderheiten. 

Michael Schulze
Michael Schulze

Tourenbeschreibung

Von unserem Treffpunkt am "Waldgasthaus Galgenvenn" brechen wir auf in Richtung des Naturschutzgebietes Heidenmoore. Sonsbeck-Venn und Langes Venn warten mit einer ganz besonderen Atmosphäre auf – „Moorflair“ wie es im Buche steht.

Durch urwüchsigen und verwunschenen Grenzwald wandern wir in Richtung niederländischer Grenze und erreichen alsbald die "Schlucht". Die erwartet man hier am flachen Niederrhein am allerwenigsten – umso mehr nimmt uns die Schönheit dieses Wegabschnittes gefangen…

Am Aussichtspunkt Ravensheide können wir den Blick bis zur Maas schweifen lassen, ein kleines Urlaubsgefühl stellt sich ein… Noch eine Weile bewegen wir uns, ein Bein in den Niederlanden und eins in Deutschland, genau auf der Grenze durch herrlichen Wald, bis wir das Naturschutzgebiet Hühnerkamp erreicht haben. Zwei bequem aussehende Holzliegen laden zum Verweilen in der idyllischen Heidelandschaft ein.

Nach einer weiteren abwechslungsreichen Waldpassage ist dann wieder der Ausgangspunkt erreicht. Das "Waldgasthaus Galgenvenn" erwartet uns zu einer gemütlichen Schlusseinkehr, bei der wir unsere Tour nochmal Revue passieren lassen können.