Frosch Tagestouren

Wanderung: Rheinsteig / Bad Hönningen bis Leutesdorf

Guide

Silke Stecher (silke-wandern@gmx.de)

Level

3  Was bedeutet das?

Dauer

Ca. 5 Stunden reine Gehzeit, zzgl. Pausen & Einkehr

Treffpunkt

10.30 Uhr: Bahnhof Bad Hönningen; Bahnhofsplatz 5, 53557 Bad Hönningen

Du suchst oder bietest eine Mitfahrgelegenheit zum Treffpunkt der Tour? Dann verabrede dich bequem in der Facebook-Gruppe "Frosch Sportreisen Community" mit anderen Teilnehmern.

Kosten

Ganztagestour: 19,- €

Anforderungen

Gute Ausdauer für ca. 18,5 km Wanderstrecke, ca. +800 Hm und -800 Hm, Trittsicherheit

Mitbringen
  • Wetterangepasste Kleidung
  • ggf. Sonnenschutz/Regenschutz
  • Wanderschuhe
  • Rucksack mit Proviant & Getränk
  • Geld für die Einkehr und die Rückfahrt nach Bad Hönningen
Für diese Personenanzahl leider keine freien Unterkünfte
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist aktuell ausgebucht Diese Reise ist wieder in der nächsten Saison buchbar

Hallo liebe Wanderfrösche

Ich wandere seit vielen Jahren privat und bei den regionalen Touren von Frosch mit. Seit 2016 bin ich selbst Wanderguide bei Frosch.

Gerne möchte ich euch die Region um Bonn mit dem Siebengebirge und dem Rheinsteig zeigen.

Der Rheinsteig ist absolut erlebenswert mit seinen zahlreichen Aufstiegen (und Abstiegen) und den sehenswerten Ausblicken in das Rheintal.

In diesem Jahr möchte ich euch vier von mir zusammengestellte Rheinsteigetappen in Folge, und zwar von Königswinter bis Leutesdorf, vorstellen.

Silke Stecher
Silke Stecher

Tourenbeschreibung

Von unserem Treffpunkt laufen wir ein erstes Stück in Bad Hönningen über Asphalt und lassen den Ort schnell hinter uns.

Dann schrauben wir uns hoch in den Wald, laufen später über eine Weide wieder bergab, passieren einen Hof mit Schafen und wieder geht es bergan Richtung Wald. Nun wechseln sich Wald- und Wiesenpfade ab.

Wir passieren Arienheller und betreten das Gebiet des einstigen Römischen Reiches, von dem heute noch Rekonstruktionen des Limes in der Region zeugen. Wir wandern entlang eines reizvollen, schmalen Pfades, der mit schönen Blicken auf den Rhein und den Ort Rheinbrohl sowie die gegenüberliegende Burg Rheineck aufwartet.

Als nächstes kommen wir an Rheinbrohl vorbei und an seiner neugotischen Querhausbasilika von 1856. Über Treppenstufen gelangen wir zur 198 m hohen Rheinbrohler Ley, einem Felsplateau aus Grauwackenschiefer. Von dort aus haben wir einen spektakulären Ausblick in das Rheintal.

Nun folgen wir einem Wiesenpfad Richtung Hammerstein. Nachdem wir den Ort passiert haben, kommen wir auf einem schmalen Pfad zur Ruine Hammerstein, der im 10. Jh. erbauten (wohl ältesten) Burganlage im Mittelrheintal. Wieder haben wir einen tollen Ausblick über das Rheintal.

Von hier führt uns der Weg weiter durch Weinberge in Richtung Leutesdorf. Mit etwas Glück können wir von einem steilen Felsabstieg aus den Kaltwasser-Geysir von Namedy auf der anderen Rheinseite sehen.

Schließlich geht es auf Treppen weiter abwärts Richtung Leutesdorf. Dort angekommen kehren wir im Gasthaus "Leyscher Hof" ein und nehmen später den Zug zurück nach Bad Hönningen.

Bitte beachtet, dass diese Wanderung nicht für ungeübte Wanderer geeignet ist, es stetig Steigungen und steilere Passagen zu überwinden gilt und eine entsprechende Kondition und Trittsicherheit vorhanden sein muss