Frosch Tagestouren

Wanderung: Neuss / Museumsinsel Hombroich

Guide

Angela Seiffert (angela@meertal.de)

Level

1  Was bedeutet das?

Dauer

Ca. 2,5 Stunden reine Gehzeit zzgl. Pausen und Einkehr

Treffpunkt

10:30 Uhr: Museumsinsel Hombroich; Minkel 2, 41472 Neuss
Parkmöglichkeiten sind vorhanden.

Du suchst oder bietest eine Mitfahrgelegenheit zum Treffpunkt der Tour? Dann verabrede dich bequem in der Facebook-Gruppe "Frosch Sportreisen Community" mit anderen Teilnehmern.

Kosten

Halbtagestour: 12 €

Anforderungen

Normale Kondition für ca. 11 km, bis auf kurze Steigung ebenes Gelände

Mitbringen
  • Dem Wetter angepasste Kleidung
  • Feste o. Wanderschuhe
  • Rucksack mit Proviant und Getränk
  • Geld für die abschließende Einkehr
  • Hunde sind auf dieser Tour willkommen
Für diese Personenanzahl leider keine freien Unterkünfte
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist aktuell ausgebucht Diese Reise ist wieder in der nächsten Saison buchbar

Hallo liebe Wanderfrösche

viel und leidenschaftlich gern wandere ich weltweit, bin aber immer wieder überrascht, was für tolle Wanderstrecken direkt vor der Haustür auf uns warten. Deshalb freue ich mich darauf, Euch mit meiner nahen Umgebung (Neuss, Düsseldorf) bekanntzumachen.

Seit vielen Jahren führe ich im privaten Rahmen Wandertouren und habe außerdem die Ausbildung zur zertifizierten Wanderführerin abgeschlossen. Abwechslungsreiche, sportliche Touren mit viel Spaß in fröhlicher Gemeinschaft erwarten Euch, ein Tag mit Urlaubsfeeling! 

Auf den Wandertouren begleitet mich meine 5- jährige Hündin Jessie (Airedaleterrier), die auf 4 Pfoten noch mehr Spaß hat als wir Zweibeiner. Hunde der Teilnehmer sind auf meinen Touren herzlich willkommen!

Angela Seiffert
Angela Seiffert

Tourenbeschreibung

Mit der Überschrift „Kunst parallel zur Natur“ lässt sich die Museumsinsel Hombroich gut beschreiben, die 1987 von dem Kunstsammler H. Müller gegründet wurde.

Zunächst wandern wir von hier aus hinauf zur Raketenstation, der „Langen Foundation“. Bis 1990 war diese ein Teil der Luftverteidigung, heute hat sich hier ein einmaliges Kultur- und Kunstraumprojekt entwickelt. Wir nehmen uns die Zeit, um die Hallen und Erdwälle zu besichtigen. Vor allem begeistern die Neubauten von Heerich und Nishikawa.
Gleichzeitig bietet sich ein imposanter Blick auf Neuss und manchmal bis zum Rhein!

Auf gut begehbaren Weg wandern wir hinab zum Ortsteil Holzheim, den wir durchqueren, gelangen über den Erprather Weg entlang der „Alten Erft“ über naturbelassene Wege bis zum Flußverlauf der eigentlichen Erft.

Durch Wiesen und Felder gelangen wir auf dem Wurzelpfad zur Eppinghovener Mühle. Um das "Alte Bootshaus" in Neuss-Minkel zu erreichen, queren wir die Erft und können dort hoffentlich bei Sonnenschein im Biergarten ausruhen.
Von hier aus ist es nur noch ein kleines Stück bis zu unserem Ausgangspunkt.

Für Interessierte bleibt im Anschluss an die Wanderung genügend Zeit, um auf ihrem eigenen Weg das sehenswerte Gelände der Museumsinsel und der Raketenstation genauer zu erkunden.