Frosch Tagestouren

Wanderung: Harz / Oberharzer Wasserwirtschaft & Hexenstieg

Guide

Klaus Lehmberg (info@erlebnisteam-harz.de)

Level

2  Was bedeutet das?

Dauer

Ca. 5 Stunden reine Gehzeit, zzgl. Pausen und Einkehr

Treffpunkt

10:00 Uhr: Am Pulverhaus 1, 38678 Clausthal-Zellerfeld

Du suchst oder bietest eine Mitfahrgelegenheit zum Treffpunkt der Tour? Dann verabrede dich bequem in der Facebook-Gruppe "Frosch Sportreisen Community" mit anderen Teilnehmern.

Kosten

Ganztagestour: 19 €

Anforderungen

Ausdauer für ca. 20 km Wanderstrecke, ca. 200 Hm

Mitbringen
  • Dem Wetter angepasste Kleidung
  • Wanderschuhe
  • Rucksack mit Proviant und Getränk
  • Fotoapparat
  • Geld für die Einkehr
Für diese Personenanzahl leider keine freien Unterkünfte
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist aktuell ausgebucht Diese Reise ist wieder in der nächsten Saison buchbar

Liebe Wanderfrösche

Mein Name ist Klaus und ich bin als "zertifizierter Führer für das UNESCO Welterbe Oberharzer Wasserwirtschaft" der perfekte Begleiter für diese schöne und interessante Tour.

Ich kenne den Harz durch meine unzähligen Wanderungen, bei denen ich auch meist mit dem Fotoapparat unterwegs bin, wie meine Westentasche und bin häufig mit den unterschiedlichsten Gruppen unterwegs.

Ich würde mich freuen, Euch auf dieser Wanderung begrüßen zu können, um Euch einen spannenden Einblick in die Industriekultur mitten in der Harzer Natur zu geben.

Klaus Lehmberg
Klaus Lehmberg

Tourenbeschreibung

Die Tour führt uns durch die dichten Fichtenwälder sowie über die weiten Bergwiesen in der Nähe von Clausthal-Zellerfeld, der alten Berg- und Universitätsstadt, die einst zu den Zentren des Oberharzer Bergbaus gehörte. Hier wandern wir entlang der wassergefüllten Gräben und mehr als zehn Teichen, die aussehen wie liebliche, von der Natur geschaffene Bergseen. In Wirklichkeit wurden sie alle durch Menschenhand erschaffen und sind Teil eines Jahrhunderte alten Industriegebiets.

Das UNESCO Welterbe Oberharzer Wasserwirtschaft, auch "Wasserregal" genannt, ist das weltweit größte Energieversorgungssystem aus vorindustrieller Zeit. Mit Hilfe dieses Systems aus weit verzweigten Gräben und Teichen wurde Wasser von den Bergen des Harzes gesammelt und zu den Wasserrädern der Bergwerke gebracht, wo mit deren Hilfe die Erze aus den tiefen Stollen geholt wurden.

Die technische Meisterleistung und hohe Ingenieurskunst, die dahinter steht, wird zum Beispiel an der Hutthaler Widerwaage deutlich, einem Grabenabschnitt, in dem das Wasser in beide Richtungen fließen konnte. Hier wandern wir auch auf dem bekannten Harzer-Hexen-Stieg, der als "Top Trail of Germany" zu den beliebtesten deutschen Wanderwegen gehört.

Nach ungefähr zwei Dritteln der Strecke kehren wir zu einer verdienten Rast im "Polsterberger Hubhaus" ein, das damals selbst ein wichtiger Bestandteil des Energieversorgungssystem war und heute eine beliebte Wanderbaude mit selbstgebackenem Kuchen und frisch zubereiteten Gerichten aus regionalen Produkten ist. Hier ist ein Tisch für uns reserviert und wir tanken Kraft für den letzten Teil der Wanderung, der uns zurück zu unserem Ausgangspunkt bringt.