Frosch Tagestouren

Wanderung: Ratingen / Angertal

Guide

Birgit Stenger (frosch-duesseldorf@web.de)

Level

2  Was bedeutet das?

Dauer

Ca. 5 Stunden, zzgl. Einkehr

Treffpunkt

10:00 Uhr: Wanderparkplatz auf der Aue, 40882 Ratingen

Anfahrt mit dem Auto durch eine lange Waldstraße. Parken möglichst 300 m vor dem Restaurant "Liebevoll" auf dem Wanderparkplatz oder bei den Bahngleisen. Die Plätze vor dem Restaurant sind für deren Gäste reserviert!

Du suchst oder bietest eine Mitfahrgelegenheit zum Treffpunkt der Tour? Dann verabrede dich bequem in der Facebook-Gruppe "Frosch Sportreisen Community" mit anderen Teilnehmern.

Kosten

Ganztagestour: 19 €

Anforderungen

Gute Kondition für ca. 17 km Wanderstrecke, Trittsicherheit

Mitbringen
  • Dem Wetter angepasste Kleidung
  • Wanderschuhe
  • Rucksack mit Proviant und Getränk
  • Geld für die Einkehr
Für diese Personenanzahl leider keine freien Unterkünfte
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist aktuell ausgebucht Diese Reise ist wieder in der nächsten Saison buchbar

Liebe Wanderfrösche

Draußen tut gut – zu Fuß, mit dem Rad, Kanu oder Segelboot.

Seit 2003 bin ich wieder zurück in der Heimat Düsseldorf. Seitdem erkunde ich rund um die Stadt Gewässer, Wälder und Parks.

Auf meinen Wanderungen geht es neben gesunder Bewegung um die Beobachtung der Natur und den Erfahrungsaustausch.

Machen wir gemeinsam einen Tag Urlaub vor der Haustür!

Birgit Stenger
Birgit Stenger

Tourenbeschreibung

Von unserem Treffpunkt aus starten wir eine 13 km lange Rundwanderung durch das Landschaftsschutzgebiet Anger Wald.

Vom Angertal laufen wir ins Naturschutzgebiet Schwarzbachtal. Der Schwarzbach fließt bei Kaiserswerth in den Rhein. Wir durchqueren hier die größte zusammenhängende Waldfläche im Gebiet des Kreises Mettmann. Der Landschaftsraum zeichnet sich durch eine Vielfalt an Waldtypen, hügeliges Gelände und zahlreiche Bachtäler aus.

Auf der Hälfte des Rundweges kehren wir ein im Bauernhofcafé Gut Ilbeck für ein Getränk, sofern wir genug freie Plätze finden.

Der Weg führt ca. zu zwei Dritteln über Asphalt. Auf dem Rest des Weges dominieren Feldwege, die bei Regenwetter schlammig sein können und es gibt einige Steigungen zu überwinden.

Im Restaurant "Liebevoll" in der Auermühle besteht am Ende der Tour eine weitere Möglichkeit für eine gemütliche Einkehr. Wer möchte, läuft danach weiter auf einen 4 km langen Rundweg in die andere Richtung.