Frosch Tagestouren

Wanderung: Bergisches Land / Elfringhauser Schweiz

Guide

Sabine Laker (sabinelaker@gmx.de)

Level

2  Was bedeutet das?

Dauer

Ca. 4 Stunden reine Gehzeit, zzgl. Pausen & Einkehr

Treffpunkt

11:00 Uhr: Wanderparkplatz Hilgenpütt; 42279 Wuppertal (nahe Mollenkotten 61, von hier aus die Straße weiter runter bis zum Wald fahren)

Du suchst oder bietest eine Mitfahrgelegenheit zum Treffpunkt der Tour? Dann verabrede dich bequem in der Facebook-Gruppe "Frosch Sportreisen Community" mit anderen Teilnehmern.

Kosten

Ganztagestour: 19 €

Anforderungen

Ausdauer für ca. 16 km Wanderstrecke & ca. 400 Hm auf asphaltierten Wegen und Waldwegen, stellenweise schmal und verwurzelt,Trittsicherheit erforderlich

Mitbringen
  • Dem Wetter angepasste Kleidung
  • Wanderschuhe
  • Rucksack mit Proviant und Getränk
  • Kleiner Regenschirm
  • Geld für die Einkehr
Für diese Personenanzahl leider keine freien Unterkünfte
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist aktuell ausgebucht Diese Reise ist wieder in der nächsten Saison buchbar

Hallo liebe Frösche

Einige Jahre habe ich immer mal wieder als Gast mit Begeisterung an Frosch-Tageswanderungen teilgenommen.

Weil ich aber auch gerne selbst neue Landschaften, Wege und Orte erkunde, möchte ich Euch nun meine Lieblingstouren im Ruhrgebiet und im Bergischen Land vorstellen.

Ich freue mich, wenn sich dabei viele bekannte und neue Frösche kennen lernen und wir gemeinsam nette, bewegte Stunden in abwechslungsreicher Natur erleben können.

Sabine Laker
Sabine Laker

Tourenbeschreibung

Diese landschaftlich sehr abwechslungsreiche Rundwanderung führt uns von unserem Treffpunkt aus durch das schöne Waldgebiet Hilgenpütt hinunter ins Felderbachtal. Wir erreichen seinen Namensgeber, den Felderbach, nahe seiner Quelle und überqueren diesen.

Durch kleine Waldstücke und zwischen Wiesen und Feldern, teilweise entlang des Baches, wandern wir zum Winterberg, der höchsten Erhebung der Elfringhauser Schweiz. Diesen umrunden wir auf seinen Anhöhen und genießen von dort einen wunderschönen, weitläufigen Blick über Oberelfringhausen.

Anschließend geht es wieder hinab ins idyllische Felderbachtal und über den Hackeberg erreichen wir das Deilbachtal. Auf verwurzelten Trampelpfaden wandern wir entlang des Baches, bis wir das beschauliche Örtchen Mettberg erreichen.
Wir durchqueren den Ort und gelangen wieder zum Waldgebiet Hilgenpütt und zurück an unseren Ausgangspunkt.

Dort steigen wir in unsere Autos und fahren zum ca. 1,5 km entfernten Restaurant "Bergische Stube am Mollenkotten", wo wir uns in gemütlicher Atmosphäre mit Kaffee und Kuchen oder einer herzhaften Mahlzeit (bei hoffentlich sonnigem Wetter im Biergarten) stärken können.