Frosch Tagestouren

Wanderung: Teutoburger Wald / Stapelager Berge

Guide

Elke Peter (auszeit.owl@gmail.com)

Level

2  Was bedeutet das?

Dauer

Ca. 4,5 Std. reine Gehzeit, zzgl. Pausen und Einkehr

Treffpunkt

11:00 Uhr, Parkplatz Billinghauser Straße, 32791 Lage, direkt an der Kirche.

Weitere Parkplätze an der Begegnungsstätte "Haus Stapelage", Billinghauser Straße 9

Kosten

Ganztagestour: 19,- €

Anforderungen

Gute Kondition für ca. 14 km Wanderstrecke & 360 Hm, Trittsicherheit für Wanderwege und unbefestigte Pfade

Mitbringen
  • Wetterangepasste Kleidung
  • Wanderschuhe
  • Rucksackverpflegung
  • Sitzunterlage
  • Geld für die Einkehr
Für diese Personenanzahl leider keine freien Unterkünfte
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist aktuell ausgebucht Diese Reise ist wieder in der nächsten Saison buchbar

Hallo liebe Wanderfrösche

Als waschechte Lipperin liebe ich die abwechslungsreiche Landschaft, weiten Blicke und dichten Wälder meiner Heimat, die mich immer wieder in Erstaunen versetzen.

Gerne gebe ich diese Begeisterung für meine Heimat an naturverbundene Gäste weiter.

Es gibt viel zu entdecken und viele Geschichten zu erzählen.

Elke Peter
Elke Peter

Tourenbeschreibung

Wir starten am Parkplatz neben der kleinen, aus dem 8. Jh stammenden Kirche in Stapelage. Während wir auf die Gruppe warten, lohnt sich ein kleiner Rundgang durch den uralten Baumbestand mit seiner als Naturdenkmal gekennzeichneten Linde und dem historischen Friedhof. Dieser Ort zählt zu den ältesten kirchlichen Stätten im Lipperland.

Wir überqueren die Ortsdurchgansstraße und wandern vorbei am Gut Stapelage mit seinem Ententeich, bis uns nach einem kurzen Stück entlang der Straße der Wald mit einer wunderschönen Eichenallee empfängt.

Nach einigen Kilometern verändert sich der Boden und wir stapfen durch den Sand der Senne. Wir erreichen die Einfriedung der Hochlandrinder, die wir mit viel Glück zu sehen bekommen.

Auf einem breiten, befestigten Weg wandern wir entlang der Senne. Wo der Wald an einem überdachten Rastplatz den Blick auf die weite, sandige Ebene frei gibt, machen wir eine Rast.

Weiter führt uns der Weg durch dichten, bemoosten Wald zur Rehtlager Quelle, die um diese Jahreszeit noch viel Wasser führt. Wir erreichen den Fuß des Hörster Berges, den wir besteigen, denn auf seinem Gipfel erwarten uns ein toller Blick in die lippische Ebene und ein 300 Jahre alter Gedenkstein.

Jetzt geht es nur noch bergab, über den Literaturpfad zur kultigen Waldgaststätte „Bienenschmidt“, ein Muss für jeden Wanderer seit 1859.

Nach unserer Einkehr schaffen wir frisch gestärkt die ca. 2 km bis zum Parkplatz an der Kirche.