Frosch Tagestouren

Wanderung: Ostwestfalen-Lippe / Stadtwald Bad Salzuflen

Guide

Elke Peter (auszeit.owl@gmail.com)

Level

2  Was bedeutet das?

Dauer

4,5 Std. reine Gehzeit, abhängig von unserem Tempo zzgl. Pausen und Einkehr

Treffpunkt

10 Uhr: Bahnhofstraße 41 (Bahnhof), 32105 Bad Salzuflen

Am Bahnhof und am nahe gelegenen „Am Begakamp“ stehen kostenfreie Parkplätze zur Verfügung.

Kosten

Ganztagestour: 19,- €

Anforderungen

Gute Kondition für Auf und Ab über ca.14 km und 240 hm, Trittsicherheit für Wanderwege und unbefestigte Pfade

Mitbringen
  • Wetterangepasste Kleidung
  • Wanderschuhe
  • Rucksackverpflegung
  • Sitzunterlage
  • Geld für die Einkehr
Für diese Personenanzahl leider keine freien Unterkünfte
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist aktuell ausgebucht Diese Reise ist wieder in der nächsten Saison buchbar

Hallo liebe Wanderfrösche

Als waschechte Lipperin liebe ich die abwechslungsreiche Landschaft, weiten Blicke und dichten Wälder meiner Heimat, die mich immer wieder in Erstaunen versetzen.

Gerne gebe ich diese Begeisterung für meine Heimat an naturverbundene Gäste weiter.

Es gibt viel zu entdecken und viele Geschichten zu erzählen. 

Über rege Teilnahme an einem schönen Wandertag freue ich mich.

Elke Peter
Elke Peter

Tourenbeschreibung

Wir starten am Bahnhof von Bad Salzuflen und sind nach kurzem Weg schon im 120 ha großen Landschaftsgarten meiner Heimatstadt. Von hier aus geht es zum „Stumpfen Turm“ mit seinem romantischen See.

Wir wandern entlang der alten Landwehr und queren eine Straße. Am Asenberg erwandern wir uns die Gedenksteine „Hasenkanzel“, „Fuchstanz“ und „Hühnerwiem“.

Dann geht es rüber auf den Vierenberg, wo wir bei guter Sicht das Kaiser Wilhelm-Denkmal an der Porta Westfalika sehen können. Auf der Spitze des Vierenbergs haben wir vom Bismarkturm einen sagenhaften Blick über das schöne Lipperland (den Turmschlüssel habe ich natürlich für uns besorgt).

Zurück geht es vorbei am Bachler Stein (gewidmet dem Begründer unseres Wandervereins) in das historische Kurviertel meiner Heimatstadt Bad Salzuflen. Vom Salinen Café haben wir bei Kaffee und Kuchen (es gibt auch Bier und Snacks) einen schönen Ausblick auf die Gradierwände und die historische Bebauung des Kurviertels. Von hier sind es nur ca.15 Gehminuten zurück zum Bahnhof.

Bei meine Wanderungen steht nicht der sportliche Ehrgeiz im Vordergrund, sondern die Entspannung, die Bewegung an der frischen Luft und das gemeinsame Erleben.