Frosch Regionale

Traumpfadwanderung: Mittelrheintal / Koblenz - Rheingoldbogen

Guide

Peter Ritzheim (peterheim@gmx.de)

Level

2  Was bedeutet das?

Dauer

Ca. 4 Std.15 Min. reine Gehzeit plus Pausen und für Treffpunkt A kommt An- und Rückfahrt mit dem Zug (2x 9 Min.) hinzu

Treffpunkt

A: 10:15 Uhr Koblenz Hauptbahnhof (Plz 56068, Neversstraße), an den zwei Steinbänken 10m rechts vom Hauptausgang

B (Anreise mit dem Auto): 10:40 Uhr Bahnhof Spay (Plz 56322, in der Wesser 1), vor dem Haupteingang

Gebt mir bitte kurz per Email Rückmeldung, ob Ihr zu Treffpunkt A oder B kommt.

Kosten

Ganztagestour: 19,- €

Anforderungen

Ca. 15 km, 257 Hm; es geht auf guten Forst- und Wanderwegen entlang, zum Teil steil bergan

Mitbringen

Festes Schuhwerk, dem Wetter angepasste Kleidung, Getränke, Proviant, Fotoapparat, Geld für Einkehr und Zug (3,50 Euro, Treffpunkt A), Lust auf neue Eindrücke

Für diese Personenanzahl leider keine freien Unterkünfte
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist aktuell ausgebucht Diese Reise ist in der nächsten Saison wieder buchbar

Hallo liebe Wanderfrösche

Auf meinen Wandertouren möchte ich Euch meine Heimat im Weltkulturerbe Mittelrheintal näher bringen. Ausgangspunkt ist Koblenz und von dort aus geht es zu herrlichen Touren an Rhein, Mosel und Lahn durch Westerwald, Eifel und Hunsrück. Neben einer schönen Wanderung steht meist auch ein Ziel im Mittelpunkt. Das kann eine tolle Burg wie die majestätische Marksburg sein oder ein ganz besonderer Ort wie die Keller des Sekthauses Deinhard. Manchmal, wie bei der sagenhaften Ehrbachklamm, ist auch einfach nur der Weg das Ziel. Eingebunden sind neben tollen Aussichtspunkten möglichst eine Kaffeepause und in jedem Fall eine gemütliche Einkehr am Ende der Tour.

Ich freue mich, mit Euch wieder auf verwunschenen Pfaden zu märchenhaften Ausblicken zu wandern.

Peter Ritzheim
Peter Ritzheim

Tourenbeschreibung

Vom Koblenzer Hauptbahnhof fahren wir mit dem Zug rheinaufwärts nach Spay. Von Spay geht es 1 km am Rhein entlang nach Brey zum Dorfplatz. Wenige Meter entfernt befinden wir uns schon auf dem Traumpfad und es geht durch Felder und Wälder bergan. Vorbei an einer alten römischen Wasserleitung genießen wir noch einmal den Blick zurück auf die Marksburg, die auf der anderen Rheinseite thront. Anschließend machen wir einen Schwenk zu versteckt liegenden Hügelgräbern aus dem 6. bis 3. Jahrhundert v. Chr. und gelangen danach zum Klostergut Jakobsberg. Wir kehren beim hier beheimateten Golfclub ein. Keine Panik, den Kaffee gibt es zu Minigolfpreisen, dafür ist aber der Blick von der Terrasse First Class! Jetzt geht es bergab und schon bald weicht der Wald zurück, es bietet sich eine sagenhafte Aussicht auf das sich majestätisch ausbreitende Rheintal. Die hier gelegene Schutzhütte nutzen wir zu einer kurzen Rast und genießen dabei den Blick ins Rheintal. Parallel zum Hang wandern wir anschließend mitten durchs Weinparadies und genießen dabei weiterhin die Panoramasicht auf die Rheinschleife! Auf dem folgenden Rheinplateau erscheint wieder die markante Silhouette der Marksburg und zumindest optisch schließt sich schon jetzt der Kreis unserer Rundwanderung. Wir verlassen das Plateau und gelangen über einen Bach und über einen Wiesenpfad wieder nach Spay, wo wir uns vor der Rückfahrt nach Koblenz eine verdiente Einkehr gönnen. Direkt am Rhein hat Martin sein Hotelrestaurant "Zum Anker" in bester Lage. Hier kocht der Chef noch selbst.

Freut Euch auf eine abwechslungsreiche Tour durchs Weltkulturerbe Mittelrheintal mit einem tollen Abschluss auf Martins Terrasse direkt am Rhein!