Frosch Regionale

Hike & Boot: Koblenz / Lahnstein

Guide

Peter Ritzheim (peterheim@gmx.de)

Level

2  Was bedeutet das?

Dauer

3 Stunden reine Gehzeit plus 3 Stunden Kanutour und Einkehr

Treffpunkt

Treffpunkt: 10:15 Niederlahnstein Bahnhof

Anreise Auto: 56112 Lahnstein, Koblenzer Straße 1, kostenlos Parken an Bhf;

Anreise Zug: Vom Koblenzer Hbf eine Station (6 min) Richtung Bad Ems oder Frankfurt

Kosten

Tagestour: 29,- €

Anforderungen

11,5 km (340 hm); es geht durch die Ruppertsklamm, deshalb ist festes, wasserabweisendes Schuhwerk wichtig! Zwei funktionstüchtige Hände :)

Mitbringen

Dem Wetter angepasste Kleidung, Getränke, Fotoapparat, Geld für Einkehr, Ersatz T-Shirt und Hose (für alle Fälle) Lust auf neue Eindrücke!

Für diese Personenanzahl leider keine freien Unterkünfte
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist aktuell ausgebucht Diese Reise ist in der nächsten Saison wieder buchbar

Hallo liebe Wanderfrösche

Hallo liebe Wanderfrösche,

auf meinen Wandertouren möchte ich Euch meine Heimat im Weltkulturerbe Mittelrheintal näher bringen. Ausgangspunkt ist Koblenz und von dort aus geht es zu herrlichen Touren an Rhein, Mosel und Lahn durch Westerwald, Eifel und Hunsrück.

Neben einer schönen Wanderung steht meist auch ein Ziel im Mittelpunkt. Das kann eine tolle Burg wie die majestätische Marksburg sein oder ein ganz besonderer Ort wie die Keller des Sekthauses Deinhard. Manchmal, wie bei der sagenhaften Ehrbachklamm, ist auch einfach nur der Weg das Ziel! Eingebunden sind neben tollen Aussichtspunkten möglichst eine Kaffeepause und in jedem Fall eine gemütliche Einkehr am Ende der Tour.

Ich freue mich, mit Euch wieder auf verwunschenen Pfaden zu märchenhaften Ausblicken zu wandern :)

Peter

Peter Ritzheim
Peter Ritzheim

Tourenbeschreibung

Vom Bahnhof geht es am Rhein entlang zur Lahnmündung. Von der Vereinigung von Rhein und Lahn wandern wir mit Blick auf Schloß Stolzenfels lahnaufwärts vorbei an Goethes Rastplatz, dem 'Gasthaus an der Lahn'. Hier rastete der Dichter und genoß den Blick auf Burg Lahneck. Wir können diesen Blick ebenfalls genießen, die Kaffepause nehmen wir aber wenig später im idyllischen Biergarten Schleusenhäuschen direkt an der Lahn. Ein wahres Kleinod der Gastlichkeit!

Gestärkt geht es zum Wanderhöhepunkt der Tour: Zum Einstieg der Ruppertsklamm. Jetzt ist Konzentration gefragt. Die Klamm ist zwar nicht sehr anspruchsvoll, aber meist feucht und deshalb ist auf dem Weg nach oben Aufmerksamkeit geboten. Etwas schwierigere Stellen sind mit Stahlseilen gut begehbar gemacht. Freut Euch auf eine halbe Stunde Klammerlebnis pur!

Oben angelangt geht es auf dem Lahnhöhenweg eben weiter. Er läuft zum Teil an der Hangkante entlang und bietet tolle Ausblicke ins Lahntal und auf unsere Paddelstrecke im zweiten Teil der Tour. Bergab nähern wir uns nun dem Fluss und gelangen zu unserem Kanuverleih. Hier am Wasser rasten wir erst einmal kurz, bevor wir nach einer Einweisung mit Schwimmwesten Richtung Lahnmündung starten. In großen Tonnen können wir vorher alles Wasserscheue auf den Kanus verstauen. Der Fluss bietet ideale Bedingungen für Kanutouren. Er hat eine langsame Fließgeschwindigkeit und außer dem einen oder anderen Freizeitkapitän gehört der Fluss uns. Somit ist er auch für Anfänger sehr gut geeignet!

Doch von nun an geht keiner mehr alleine, jeweils vier sitzen in einem Boot! Jetzt ist Teamwork angesagt. Na, welche Gruppe findet den besten Rhythmus?

Unterwegs genießen wir die sich am Ufer bietende Natur und die Stille des Flusses. Unterbrochen nur durch drei Schleusen, die uns dem Rheinniveau entgegenbringen. Der Schleusenwärter senkt uns ab und nach Öffnung der Schleusentore paddeln wir dann weiter unserem Ziel entgegen, dem Bootshaus kurz vor der Lahnmündung. Vorher bietet sich noch ein toller Blick auf Burg Lahneck. Sie thront über dem Lahntal und hatte in früheren Zeiten gemeinsam mit dem auf der anderen Rheinseite liegenden Schloß Stolzenfels den Zollhandel fest im Griff.

Den Rhein in Sichtweite legen wir an und haben nun wieder festen Boden unter den Füßen. Auf unserem kurzen Weg zu unserer Einkehr in Maximilians Brauwiesen sehen wir, wie sich die kleine, zierliche Lahn mit dem großen, erhabenen Rhein vereinigt. Entlang des Rheins mit Blick auf Schloß Stolzenfels erreichen wir direkt am Rhein den Biergarten und genießen nach dieser abwechlungsreichen Tour unsere Einkehr.

Von hier seid Ihr entlang des Treidelpfads direkt am Rhein wieder in 20 Minuten am Auto bzw. in 50 Minuten am Hbf. Koblenz. Wer seine Körner verschossen hat oder zu viele vergorene Getränke zu sich genommen hat, kann auch mit dem direkt gegenüber abfahrenden Bus zurück fahren.

Ich würde mich freuen, Euch mit auf die Hike and Boot Tour nehmen zu können.

Peter